Projekt Teichbau?!?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi,
wollte mich erstmal als neues Mitglied vorstellen :)

Also ich plane diesen oder nächsten Sommer einen Teich anzulegen.
Dieser soll aus einem großem Becken für die Fischlies und einem kleinerem höher gelegenem für Pflanzen sein. Der kleine ist dann mit einem Bachlauf mit dem Großen verbunden.

Die Maße des Großen sollen ca 6m x 3.5m x 2.50m sein (also immer die größten Maße).
Jetzt ist mein haupfproblem dass ich nicht weiß wie ich ihn abdichten soll. Von Folie bin ich nicht so begeistert, deshalb habe ich daran gedacht die Wände zu verputzen, also so eine ca 5 cm diche betonschicht, und dann mit Flüssigkunsstoff abzudichten. Würde das den Wasserdruck aushalten, oder sollte ich den Beton lieber mit GFK abdichten?

Gruß Marcus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Marcus,

willkommen im Club !

Was für Fische willst Du einsetzen ? Kois ? Bei allen anderen Fischen halte ich die geplanten Maße für unglücklich. (Bei Kois allerdings halte ich mich heraus.) Überdenke doch einfach noch einmal das Teichprofil, evt. eine Skizze hier hereinstellen. 3,50 Meter breit und 2,50 Meter tief ? Was bezweckst Du damit ? Eine maßstäbliche Skizze des Teichprofils hilft oft, sich selbst über die Vor- und Nachteile klar zu werden.

Zum Material: Aus welchen Überlegungen heraus lehnst Du Folie ab ? Einfach Beton (auch mit Armierung) ist nicht der wahre Jakob, wenn er nur 5 cm stark ausfallen soll. Einmal abgesehen davon, dass es gar nicht so einfach ist, ihn in dieser dünnen Schichtstärke aufzubringen. Beton ist - vor allem bei nahezu senkrechten Wänden - recht anfällig gegen Eisdruck. Die Belastungen sind aber auch ohne Eisdruck enorm. Ich halte es fast für unmöglich, so etwas rissfrei zu halten. Abdichtung mit Flüssigkunststoff - denkst Du an Voss G4 oder ähnliches PU-Harz ? Ich persönlich würde eher die von Dir schon erwähnte Alternative - GFK - vorziehen.

Aber wie gesagt, dass hängt alles von Deinen persönlichen Zielen und Vorstellungen im Hinblick auf die Bestückung des Teiches ab.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Danke für deine Schnelle Antwort.
Beim Besatz habe ich an Koi und aber auch an heimische Fische gedacht, also Karpfen und wenns geht dann nen Miniwels :)

Bei der Tiefe des Teiches habe ich daran gedacht dass die Fische im Winter gut durchkommen. Und bei tiefer Tiefe wirds ja am Grund nicht Kälter als 4°, so meine Überlegung.

Beim Flüssugkunstoff weiß ich nicht wie die heißen. Ich hab im Netz was von einem Gelesen was sich aus Beton ein Rochenbecken gebaut hat und dieses mit Flüssigkunstoff impregniert hat.

Wäre es möglich die tieferen zonen aus "dicken" betonwänden und nur die flachwasserzonen aus "Putz" zu machen und anschliesend mit Kunstoff zu überziehen.


Meine Abneigung gegen Folie kommt vom Teich eines Bekannten. Da er nur Probleme mit ihr hat und ich auch nicht so recht weiß ob ich sie verlegen kann.

Gruß Marcus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Marcus,

aus Koi-Themen halte ich mich im wesentlichen heraus - ich bitte um Verständnis, wenn ich Dich da an erfahrene Kollegen verweise. Mir erscheinen jedoch 2,50 Meter auch unter Winteraspekten extrem Tief.

Betonbecken dieses Kalibers benötigen nach meinem Kenntnisstand eine Statik, eine Armierung und müssen geschalt werden (bin aber auch kein Experte auf diesem Gebiet). Na ja, Deine Flachwasserzonen können so ausgedehnt nicht werden... (nochmal der Vorschlag, den Längs- und Querschnitt maßstäblich zu entwerfen). Wenn es Eisdruck gibt, dann natürlich vor allem im obersten Bereich. Je nach Schräge muss der Beton nicht ganz so mächtig ausfallen wie in der Tiefe - aber nicht armiert und nur ein paar Zentimeter stark, da wäre ich skeptisch.

Eine Folie hat ganz sicher den Nachteil des Faltenwurfes. Allerdings ist der mit ein wenig Sorgfalt gut zu beherrschen.. Ansonsten besteht eigentlich kein Grund, hochwertige, ausreichend starke Folie abzulehnen. Ob Dein Bekannter bei Konzeption und Ausführung des Teiches alles richtig gemacht hat ? Natürlich aber ist GFK auf geeignetem Untergrund professioneller, aber auch (ganz erheblich) teurer. Der Selbstbau eines GFK-Beckens mag zwar möglich sein, bei den genannten Flächen und Formen bedarf es aber schon ganz erheblicher Erfahrung und professionellen Werkzeuges.

Wenn Du das Becken einmal beseitigen willst, ist das bei Folie kein Problem, bei GFK kannst Du die Flex nehmen - aber bei armiertem Beton ist das ein gewaltiger Aufwand.

So, nun bin ich aber auf die Meinungen der Anderen gespannt !

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ich hatte auhc nicht vor den Beton unarmiert zu verarbeiten. Ich hatte dabei an E-Strichgitter (heißen die so?) oder eben an dübbe Stahlmatten gedacht. Da aber mein Opa Maurerpolier) viel erfahrung mit Beton hat habe ich von der Seite her guten Rat :)
Würde bei einem dementsprechenden betonbecken das laminiern mit normalem flüssigkunstoff ausreichen?

Ich werde gleich mal eine Skitze am pc machen und sie reinstellen, auch vom Grundstück, damit ihr auch nen eindruck von bekommt.


Wegen der entsorgunf mache ich mir keine Gedanken, weil ich möchte den Teich dann schon so 10-20 Jahre haben, wenns geht länger. Deshalb möchte ich auch nicht unbedingt einen Folienteich, da ich ihn wenn ich ihn mal gebaut habe nicht umbauen oder repereieren will. Und die Gefahr dass ein Loch in die Folie kommt (tiere, wurzeln) is mir zu hoch.
So wars bei meinem bekannten. irgendwie Loch in die Folie gekommen, trotz Flies, Wasser ausgelaufen und ca 20 Kilo Fisch tot. :(
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
So, hier habe ich mal die skitze.

Das Helblaue sind die flachwasserzonen (mehr las nur eine höhe, aber paint is net so dolle mit blau :)), und das dunkle die tiefen stellen, auch variierend.

Das Grundstück ist ca 14m x 9m, wie groß der teich dann aber genau wird weiß ich noch nicht genau.

Ach ja, der teil in dem der Teich sein soll, ist ca 50cm höher als der bereich mit dem grill, deshalb auch die mauer
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Beton?

Hi Bönchen,

also ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass senkrechte Betonwände (2,5m x 6m) mit 5 cm Dicke dem Druck von Wasser und Eis standhalten.

Und in 20 Jahren kann soooo viel passieren.... Und die meisten fangen viel früher an Verbesserungen an ihren Teichen vorzunehmen

Ist nicht böse gemeint, aber anstatt im Gartenteich-Bereich würde ich bei den geplanten Abmessungen nach Bauanleitungen für Swimmingpools suchen und schauen was die für Wanddicken und Anstriche vorschlagen!

Peter
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ja, hast du schon recht.
Aber deswegen fang ich ja jetzt schon an mich zu informieren, weil ich nimmer viel umbauen will.

Das mit den dünnen wänden habe ich auf ner "Bauanleitung" gesehen.
Hier der link:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Bönchen schrieb:
Das Helblaue sind die flachwasserzonen (mehr las nur eine höhe, aber paint is net so dolle mit blau :)), und das dunkle die tiefen stellen, auch variierend.

Ok, hatte die Zeichnung noch nicht gesehen. Überlege dir mal wie das Teichprofil ("Querschnitt") bei 2,5m Tiefe aussehen muss. Im Unterforum "Fachbeiträge" gibt es auch noch einige sehr gute Texte, u.a. zum Thema Teichprofil.

Peter
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ok, ich schau mal.
die 2m - 2,50m waren nur ein gedanke, 1. wegen winter und 2. weil ich schon oft gelesen habe dass es fische gerne tiefer haben, zum verstecken und so, vor allem kois. Auch sind die meisten Koiteiche die ich bisher gesehen habe alle sehr tief gewesen.

Binn dennoch gegenüber kritik und anregungen immer dankbar
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten