Youtube Facebook Twitter

Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von herten04, 26. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    Hallo an alle Elektriker und Experten.
    Eine meiner Pumpen schaltet sich nach belieben ein und aus.Im Schnitt 3x in 5Minuten.Liegt da ein Kabelbruch vor denn verschmutzt ist sie nicht.Kann man da noch was machen oder ist das ein Fall für die Tonne????:evil:
    Gruß
    Helmut
     
  2. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hi Helmut,

    um was für eine Pumpe handelt es sich denn?
    Eventuell noch Garantie darauf?
    Es könnte verschiedene Ursachen haben, eventuell Kabelbruch, Pumpe läuft trocken und schaltet ab, die Pumpe wird zu warm und schaltet ab usw.

    Gruß Heiko
     
  3. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo Heiko.
    Garantie ist nicht mehr drauf,trocken läuft sie auch nicht,warm ist sie schon wenn ich den Magneten ausbaue.Es ist eine billige Version (Marke weiß ich nicht mehr)und ist von mir auch nur bei warmen Wetter zusätzlich im Einsatz.
    Gruß
    Helmut
     
  4. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo .

    Ich kann nur raten eine defekte Pumpe aus dem Teich zu nehmen.Als ich gerade sie Pflanzen aufrichten wollte(muß wohl heute Nacht etwas Wind gewesen sein)merkte ich das der Teich unter Strom stand:shock: .Den Fischen geht es gut und ich hoffe das es keine Folgeschäden gibt.Also mußte der Defekt unterhalb des Wasserspiegels gewesen sein.

    Gruß
    Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  5. WERNER 02

    WERNER 02 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.40m³
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hi Helmut

    Tippe mal darauf das die Wicklung durch ist. Wahrscheinlich durch die enorme Wärmeentwicklung verbrannte die Lackschicht die die Wicklung umgibt und führte einen Kurzschluß herbei.

    Neue Wicklung lohnt sich nicht, da viel zu teuer und zu zeitintensiv in der Reparatur.

    Gruß
    Werner
     
  6. rainthanner

    rainthanner Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.915
    Galerie Fotos:
    17
    Teichtiefe (cm):
    2,5m
    Teichvol. (l):
    55m³
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo,

    keinen Fehlerstromschalter (FI) an der Stromleitung zum Teich zu haben ist Mord, oder im günstigeren Fall Selbstmord. :roll:

    Gruß Rainer
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  7. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo Rainer.
    Wie und wo wird der Schutzschalter gesetzt.Brauche ich für jede Pumpe bzw.Beleuchtung einen Schalter und was kosten sie.
    Einen Elektriker(hat Mittagschicht)könnte ich evt. schon für morgen bekommen.(Für den Fall das ich es nicht selber machen kann)
    Gruß
    Helmut
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  8. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo Helmut,

    der gesamte Strom für den Garten gehört an einen FI... So mein Kenntnisstand.

    Bei uns isser letztens auch rausgeflogen... war meine Schuld. :oops:
    Zum Glück hatte zu dem Zeitpunkt keiner die Finger im Teich oder Filter!
     
  9. herten04

    herten04 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    373
    Galerie Fotos:
    46
    Beruf:
    Rentner
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    170cm
    Teichvol. (l):
    18000l
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    Hallo Anett.
    Also muß der Schalter schon im Keller installiert werden.Aber warum reagierte die Hauptsicherung nicht:kopfkraz ?Ich nehme mal an das es noch Kriechstrom war (im Pflanzenfilter war es nicht so stark wie im Teich).
    Mein Bruder schaut sich das mal gleich an(er ist der Handwerker in der Familie) und lt. meiner Schwägerin hat er an seinem Teich einen FI Schalter,und Rainer:Ich möchte noch etliche Jahre leben.
    Gruß
    Helmut
     
  10. Holger1969

    Holger1969 gesperrt

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    54
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Pumpe defekt,kann man da noch was machen.

    hallo helmut,

    ich ( elektrotechniker-meister ) kann dir versichern, dass das wasser nicht unter spannung stand, zumindest nicht mit 230V. das hätten deine fische nie und nimmer überlebt ( dich hätte es übrigens auch ganz ordentlich geschüttelt ) :jaja
    ein fi ist nicht nur zu empfehlen, sondern sogar pflicht ( in allen nassbereichen wie bad oder auch garten/terrasse ) normalerweise wird er im verteilerkasten eingebaut. mach das aber bitte nicht selber, überlasse das einem fachmann.
    zur frage der hauptsicherung: die wäre als letztes gefallen ( sehr träge ), vorher noch der leitungsschutzschalter - aber, stell dir einfach mal vor, das kabel der pumpe wäre defekt, d. h. der schutzleiter ( grün/gelb ) und der nullleiter ( blau ) sind komplett ab, die phase ( braun oder schwarz ) ist aber nur angeritzt und hängt ins wasser. dieses würde dann schön unter spannung stehen, ohne dass die sicherungen etwas davon mitbekommen. genau da greift dann ein fi, dieser misst die abgehenden und rückführenden ströme
    ( deshalb heißt das ding in der fachsprache summenstromwandler ), welche immer gleich sein müssen. im o. g. beispiel wäre das nicht der fall ( fehlender neutralleiter ) und der fi würde abschalten.

    WIE GESAGT, BASTELT DA NICHT SELBST RUM; IST SEHR GEFÄHRLICH

    LG

    holger
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden