Youtube Facebook Twitter

Pumpe für Biotec 10

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von marco m, 19. Juni 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. marco m

    marco m Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo,

    ich habe mir jetzt einen sehr gut erhaltenen Biotec 10 gekauft.

    Was für ne Pumpe ist da am besten geeignet? Wollte zuerst die Aquamax 10000 nehmen, aber habe jetzt noch von der Optimax 10000 gelesen. Und auch was von Leistungsaufnahme und Stromkosten....

    Also, die Experten mal bitte schnell antworten damit ich das mal in Gang bringen kann...:D :D
     
  2. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Hallo Marco,

    ich habe an dem Biotec 10.1 eine Aquamax 8000 und bin damit absolut zufrieden.
    (bei ca. 5000 ltr.)

    Die Pumpengröße hängt auch von der Größe des Teiches und des Fischbesatzes ab. Die spezis hier werden sich sicherlich noch melden.


    Gruß;)

    Sabine
     
  3. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Hi Marco,

    erstmal bin ich am stutzen, das du dich für einen Biotec 10 für einen so großen Teich entschieden hast.:shock:

    Zur Pumpe ist es schwierig die richtige Aussage zu treffen, da du mit den Angaben sehr sparsam umgehst. Wie sieht es mit höhenunterschiede, Reibungsverluste durch Schlauchlänge usw. aus.
    Die Optimax ist eigentlich eine reine Gravitationspumpe mit einer Förderhöhe von ca, 1,3 metern. Daher denke ich wird sie für deine Anlage nicht mehr ausreichend Leistung bringen. Denn der Biotec hat ja schon eine gewisse Höhe in die gepumpt werden muss.

    Wie sieht es mit Fischbesatz Pflanzen usw. aus? hast du mal ein paar Bilder?

    Wenn wollen wir dir ja auch Tipps geben, die dir wirklich helfen.

    Gruß Heiko
     
  4. marco m

    marco m Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    27000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Hallo,

    hier mal ein paar Bilder

    Pumpe für Biotec 10_61663_03103634(1).JPG_JPG
    Pumpe für Biotec 10_61663_03103710(2).JPG_JPG
    Pumpe für Biotec 10_61663_03103748(1)(1).JPG_JPG

    ich habe hier von irgendjemanden gelesen das er von den Biotec 2 Stück angeschlossen hat und damit zufrieden war.

    Fischbesatz: so 15-20 Goldfische, einen Sonnenbarsch und ein etwas größerer Karpfen (glaub ich:D )

    Ein Spaltsieb soll da auch noch vor, (dank der Hilfe vom Forum)
     
  5. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Moin,

    bei dem Fischbesatz und ein Spaltsieb davor, sollte das funktionieren.

    An deiner Stelle, würde ich ein 10000 er Pumpe wählen.

    Am besten die Optimax, diese verbraucht ungefähr 50% von dem Strom, was eine reguläre Aquamax verbraucht.;)
     
  6. marco m

    marco m Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    27000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Danke,

    zum Fischbesatz wäre noch zu sagen, das sich viele Jungtiere im Teich tummeln, ich aber hoffe, das sich das von alleine regelt.

    Zu der Pumpe fällt mir auch gerade ein,das ich ja auch noch einen Skimmer bräuchte, weil ich ziemlich viel Bäume um den Teich habe. Den kann ich aber nicht an die Optimax anschließen?? Hab noch nicht geschaut, werde ich aber nun mal fix machen...
     
  7. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    rehi,

    nein, einen Skimmer kannst Du da nicht anschließen.

    Dann musst Du eine Aquamaxserie nehmen. (z.B. die Eco - hat zwei Eingänge);)
     
  8. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Hi,

    aufgrund deiner Ausführungen und Bilder, würde ich auch zur Aquamax eco Serie greifen. Damit hast du auch die Möglichkeit eine Skimmer zu betreiben.
    Allerdings würde ich dann schon wenigstens die 12000 er nehmen.

    Gruß Heiko
     
  9. marco m

    marco m Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    113
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    27000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Tja,

    leider... also doch mehr Geld ausgeben...

    oder mit dem Kescher jeden Tag rumlaufen...:D
     
  10. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Pumpe für Biotec 10

    Hi Marco,

    wie schon hier beschrieben solltest du die Höhe angeben welche die Pumpe überwintwen muß,
    aber nach deinen Bildern zu beurteilen gibt es da keinen gravierenden Höhenunterschied,

    ohne Skimmer würde ich dir die 10000er ECO empfehlen, mit Skimmer die 12000er ECO,

    wichtig auch das du den höchst größten Schlauchdurchmesser wählst ich glaube der ist bei diesen Pumpen 1 1/2 Zoll.

    Den Schlauch zwischen Skimmer und Pumpe, wenn möglich sehr kurz halten, und ohne hohen Punkt, sonst kann es sein das sich Luft im Schlauch bildet und somit der Skimmer nicht richtig skimmt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden