Pumpe im Teich überwintern?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Tach,

Hab nun eine Pumpe erworben um dem Bachlauf (noch im Bau) im Gang zu setzen.
Es handelt sich hierbei um eine Amax 6000. Beim durchlesen der Bedienungsanleitung steht "Durch die Neue, zum Patent angemeldete Frostschutztechnologie...erstmals eine voll überwinterungsfähige Pumpe..." und das bis zu -20°C.
Aber wenn ich die Pumpe auch im Winter im teich lasse, muss ich doch wohl der Schlauch demontieren oder? Dazu muss ich die Pumpe aus dem wasser holen. Also warum sollte ich es wieder reinschmeissen um es in Frühling wieder rauszuholen?

Oder habe ich einen Denkfehler :gruebel:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo midnite,

als meine pumpen früher noch im teich lagen hab ich sie immer den ganzen winter im teich gelassen - incl. der schläuche.

damals noch ohne frostgarantie von oase.

die pumpe sollte aber min. 60cm tief liegen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo midnite,

die Pumpe kannst Du ohne Probleme im Teich lassen.

Für meinen Teil, lasse ich diese auch komplett montiert (inkl.Schläuche) im Teich überwintern.

Bei den dicken Schläuchen stellt das auch kein Problem dar, zu mal ich den Teich, auch an dieser Stelle eisfrei halte.


P.S.
Falls Du die Pumpe aus dem Teich nimmst, musst Du darauf achten, dass diese im Wasser "überwintert".(Keller)
Niemals trocken lagern, sonst werden die Dichtungen porös und Du hast im Frühjahr ein Problem. ;)
 
Oben