Pumpenwahrheit DM Vario 30000

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
160
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo

Pumpen ist so eine Sache.
Ich hab eine DM Vario 30000s montiert und dachte,ach,die schafft nie 30000 Liter und runter geregelt wird das schon passen.
Nun hab ich eine Gegenstromanlage und der Filter wird leer gezogen,owohl da 160er Durchgänge sind.
Die zieht heftig,hätte ich nie gedacht.
Da hätte die 20000 locker gereicht.
Bei mir ist am 160er Rohr richtig ein Strudel,voll der Sog.
Ich habe nun soviel Kreisströmung,weiß garnicht ob die Kois das gut finden.
Werde die Pumpe nun nicht am Ausgang vom Biofilter setzen,sondern am Ende in den Bürstenfilter.
So habe ich im Biofilter (Helixkammer) nur noch den kleinen Kreis der DM Vario 10000 die dann durch die UV Lampe zurück in den Teich drückt.
Im Bürstenfilter fällt die Strömung der 30000s nicht auf,ich habe aber im Teich die Notwendige Kreisströmung.

Fazit was ich hier geben wollte ist:
Die DM Vario 30000s macht gewaltig Strömung,das hätte ich nie gedacht.
Seid also vorsichtig,wenn Ihr Pumpen kauft.
Ich kann sie leider nicht zurück geben,da ich die Rückgabezeit überschritten habe,sonst hätte ich gegen eine 20000s getauscht.
Kommt davon,wenn man nicht beim Händler des Vertrauens kauft sondern beim großen Pfeil weil man dort viel Geld sparen konnte.
Passiert nie wieder,kaufe solche Dinge normal auch nie online,das Angebot war nur zu verlockend.

P.S: fairerweise muß ich noch dazu schreiben,das bei mir alles in Schwerkraft läuft,die Pumpe steht ca 70cm unter der Wasseroberfläche in der trockenen Kammer und das Rohr zurück zum Teich ist in ca 60 cm unter der Erde direkt ca 3 Meter lang bis im Teich,auch in ca 60 cm unter der Wasseroberfläche.
Angesaugt wird mit 110er KG auf 63reduziert aber nur ein Bogen direkt in die Pumpe rein. der Rücklauf ist komplett 75er Rohr und Schlauch.

Gruß Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:

MWA

Mitglied
Dabei seit
28. Jan. 2021
Beiträge
82
Ort
41836
Rufname
Carsten
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
19000
Hallo Mathias? Ist die nicht regelbar? Die hatte Ich mir auch ausgeguckt?
VG Carsten
 

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
160
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo Carsten

Ja,die ist regelbar.
Hat aber in kleinster Stufe schon enorm Schub.
Ich weiß jetzt nicht wieviel Liter die da macht,das ist aber deutlich mehr als die 10000 in höchster Stellung.
Hab keine Tabelle gefunden,wo die Angabe zu finden ist.
Da ich 2 Ba und einen Skimmer habe,wollte ich mehr Durchfluß haben,damit der Skimmer auch gut zieht.
Hab eine Oase Aquamax 8000 gegen die Vario getauscht und dachte das ich die so runter regeln kann,das ich eben genug Durchsatz für den Skimmer habe.
Hätte die langsam hoch gestellt,bis es passt. sowas dauert ja ne Zeit,bis die Wasserstände reagiert haben.
Leider ist das zu viel für meine Biokammer,da bekomme ich die Menge nicht durch.
Tja,sowas nennt man Lehrgeld.
In der Anleitung der Pumpe steht 17000-30000 Liter.

Gruß Matthias
 

Biko

Mitglied
Dabei seit
5. Apr. 2020
Beiträge
447
Ort
Niederösterreich
Rufname
Hans-Christian
Teichfläche ()
32
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30000
Fazit was ich hier geben wollte ist:
Die DM Vario 30000s macht gewaltig Strömung,das hätte ich nie gedacht.
Seid also vorsichtig,wenn Ihr Pumpen kauft.
Ich kann sie leider nicht zurück geben,da ich die Rückgabezeit überschritten habe,sonst hätte ich gegen eine 20000s getauscht.
Kommt davon,wenn man nicht beim Händler des Vertrauens kauft sondern beim großen Pfeil weil man dort viel Geld sparen konnte.
Passiert nie wieder,kaufe solche Dinge normal auch nie online,das Angebot war nur zu verlockend.
Das kann ich bestätigen. Ich habe mir offensichtlich beim selben Angebot auch zwei Stück davon gekauft, weil zu diesem Zeitpunkt die 30.000 er billiger war als die 20.000er.
Eine benötige ich für den Rieselfilter, den ich kommende Woche montieren werde und die zweite habe ich gekauft, weil sie gerade so günstig war :lala5 und dachte, ich könnte sie gegebenenfalls beim Skimmer einsetzen. Das habe ich ausprobiert und gleich wieder verworfen. Selbst herab reguliert auf 30 % hat die Pumpe derart stark gezogen, dass der Skimmer mit 26 cm Durchmesser gute 5 cm unter die Wasseroberfläche gezogen wurde. Lustigerweise schafft das die DM LV 12.000, die normalerweise dort montiert ist, nichtmal unter Vollast :nolike
 

DbSam

Mitglied
Dabei seit
31. Mai 2011
Beiträge
3.473
Teichfläche ()
10
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
13500
Deswegen werden sie ja auch angesaugt :warn
Die Pumpe selbst schafft mit dem nötigen Druck die Menge durch eine kurze 63er Engstelle.

Dann habe ich obiges erstes PS falsch interpretiert und es wäre dann keine Schwerkraftfilteranlage mehr.
Somit gibt es also noch eine Engstelle ...
Und da fehlen dann noch ein paar Infos ...



VG Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

MWA

Mitglied
Dabei seit
28. Jan. 2021
Beiträge
82
Ort
41836
Rufname
Carsten
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
19000
Hallo Carsten

Ja,die ist regelbar.
Hat aber in kleinster Stufe schon enorm Schub.
Ich weiß jetzt nicht wieviel Liter die da macht,das ist aber deutlich mehr als die 10000 in höchster Stellung.
Hab keine Tabelle gefunden,wo die Angabe zu finden ist.
Da ich 2 Ba und einen Skimmer habe,wollte ich mehr Durchfluß haben,damit der Skimmer auch gut zieht.
Hab eine Oase Aquamax 8000 gegen die Vario getauscht und dachte das ich die so runter regeln kann,das ich eben genug Durchsatz für den Skimmer habe.
Hätte die langsam hoch gestellt,bis es passt. sowas dauert ja ne Zeit,bis die Wasserstände reagiert haben.
Leider ist das zu viel für meine Biokammer,da bekomme ich die Menge nicht durch.
Tja,sowas nennt man Lehrgeld.
In der Anleitung der Pumpe steht 17000-30000 Liter.

Gruß Matthias
Vielen Dank für deine Erfahrungen auch wenn es nicht zu deinem erhoften erfolg geführt hat.
Ich wollte, mit der noch zusätzlich eine Wasserfall speisen, da uns das WAsserplätschern bestimmt fehlen wird. Ist das Angebot noch gültig, wo Ihr zugeschlagen habt?
 

Teichmatze

Mitglied
Dabei seit
8. Juli 2009
Beiträge
160
Ort
Deutschland, 26835
Rufname
Matthias
Teichfläche ()
16
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
20000
Hallo

Das Angebot ist nicht mehr gültig.

Welche Angabe/Info fehlt?

Es geht ein 160er Rohr aus dem Bürstenfilter in die Biokammer(Helix) das Rohr ist ca 70 cm lang.
Am anderen Ende der Kammer geht das 160er Rohr direkt als reduzierter 110er Winkel (2x45 grad) nach unten,dann kommt ein 8 cm langes 110er Rohrstück,darauf sitzt ein Gummiübergang von 110 auf 63 in dem Steckt ein 63er Bogen,der direkt an die Pumpe geht.
Dort ist mit großem Übergang auf das Gewinde geschraubt.
Da dieser kurze Bogen wohl nicht viel stört,weil dort die Pumpe echt heftig zieht,kann das mit den 17 000 Litern schon stimmen.
Alles ab der Pumpe zum Teich zurück liegt ungefair auf einer Ebene und ist alles in 75 Rohr und Schlauch gebaut.
Der Rest ist komplett in Schwerkraft gebaut,da ist auch gut Strömung in den Rohren.
Im Bürstenfilter,ist die Strömung kaum sichtbar,so wie es sein soll.

Achja,vom Teich in den Bürstenfilter gehen 2 Ba mit KG 110 und ein Skimmer mit KG110.
Ich finde schon das sich das Schwerkraft nennt.
Mag aber auch sein,das ich das falsch sehe.


Gruß Matthias
 

Teich4You

Mitglied
Dabei seit
21. Juli 2015
Beiträge
2.955
Ort
37627, Deutschland
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
36000
Ein in Schwerkraft betriebenes System ist alles, wo das Wasser per Schwerkraft in den Vorfilter läuft und in der gesamten Filterkette nicht "wesentlich" über Teichniveau hinausgefördert wird.

Durch ein 160er Rohr sollte man locker an die 20.000 Liter bekommen. In Schwerkraft.
Du schreibst deine Biokammer wird leer gesaugt. Wie ist es mit dem Bürstenfilter?
Dieser sollte dann auch leer laufen?

Ansonsten würde ich sagen das dein Filtermaterial das Wasser "bremst", wenn der Bürstenfilter "funktioniert" die Biokammer aber nicht.
 
Oben