Putz... Klinker... Bruchstein... ???

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo zusammen...

da wir nun schön einige male hier sehr gute Tipps und Ratschläge bekommen haben, wären wir auch diesmal froh, wenn wir auch hierzu von euch Tipps oder Ratschläge oder wa sauch immer bekommen...
es geht eigentlich darum, das wir uns noch nicht im klaren darüber sind, wir wir unser Koi - Becken von außen gestalten. Desweiteren wissen wir eben nicht, was am geeignesten hierzu ist. Vielleicht hat schon jemand ein Becken in dieser art gesehen oder hat dementsprechende Tips... Zu beachten ist auch, das in der Wand eine Wasserleitung mit einbetoniert ist.
Von der Innenseite aus hab ich eigentlich keine Bedenken wegen Frost, nur von der Außenseite her bin ich mir nicht sicher, ob die Leitung gefrieren kann. ( es ist aber eine Teichheizung installiert )
Von dahe rwird es wahrscheinlich besser sein, wenn man zusätzlich außen eine Isolierung anbringt. ( evtl. Styropor ). Nur was ist dann besser...
nur ein Zementputz ohne Isolierung... oder Putz mit Iso... oder Bruchsteine... oder sonstwas... vielleicht hat ja jemand ne gute Idee...
die Rückseite ist allerdings mit Erde aufgeschüttet... sodaß die Wand auch dreckig vom Spritzwasser werden kann. Man sollte sie also gut reinigen können...
Für Eure Meinungen und Tipps danke ich Euch schon im vorraus...
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo frank,


nur ein Zementputz ohne Isolierung... oder Putz mit Iso... oder Bruchsteine... oder sonstwas

ich hoffe du meinst nicht den putz mit der integrierten isolierung - der bringt ganz einfach gleich >< 0

ein problem sind deine schon montierten abdeckplatten - welche egal was du noch starkes aufbringst (außer putz) einfach in ihrem überstand nicht mehr reichen.

da du dein becken beheitzt wäre es natürlich sinvoll auch von außen mit styrodur zu dämmen - spart jede menge heizenergie.
und ist meiner meinung nach zwingend erforderlich falls ihr das wasser in euerer wasserleitung nicht ablasst über winter.

mir persöhnlich würde darauf dann eine rote buntsandsteinplatte sehr gut gefallen gibt es in den maßen 13x13 // 30x40od.50 // 30x30 lege mich aber bitte auf die maße nicht fest - da müßte ich selbst nochmal messen.

ein beispiel findest du mit 13x13 in meinen teichbildern auf dem weg um den teich



sehr schön könnte ich mir auch porphyr platten vorstellen - wobei diese sehr aufwendig zu verlegen sind .

gruß jürgen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Jürgen...
vielen Dank für deinen Tipp... meinst du wirklich, ich kann nicht mehr viel auftragen... es ist doch immerhin noch ein Überstand von ca. 4,5 - 5 cm da... das müßte doch für eine Isolierung und dementsprechend Putz oder Fliesen bzw. anderes Material langen... übrigens sieht dein Teichweg und auch der Teich selber super aus...und die Idee mit deinen Platten ist auch nicht schlecht... könnte mir echt gefallen... aber wenn, dann eher im rechteckigen Maß... ich glaube bzw. könnte mir vorstellen, das bei einem quadratischen Plattenmaß das ganze nicht so wirkt.
Das eine Isolierung drauf muß, das hab ich inzwischen eingesehen... ist auch irgendwie logisch...
Vielleicht kannst du mir mal mitteilen, wie deine Steine heißen... oder den Hersteller nennen... weißt du zufällig auch noch, wie stark die Platten sind?

bis dann Jürgen...
besten Dank
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo sigfra,
also das absolute muß sind 3cm isolierplatten - natürlich je stärker desto besser - dann netz und kleber ca. 3-5mm und dann die natursteinplatten mit ca. 3cm +min 0,5cm kleber - und dann ist dein 4-5cm rand weg ????

rechteckige platten fände ich auch besser - optisch gesehen.

mein weg war nur ein beispiel - mit großformatigen platten wäre ich vor schneiden jetzt noch nicht fertig :)

die platten gibt es auch in anderen farbtönen - eben je nach gesteinsorte - schaue mal in euerer gegend nach einem natursteinhandel .......... ich könnte dir nur eine adresse hier in karlsruhe geben.

aber ganz am rande - wenn dein teich nicht geheizt ist nützt dir die ganze isolierung nichts und die wasserleitung hüpft dir aus der mauer - isolierung bringt keine wärme - sie verzögert nur ihre verpuffung.

einfachstes beispiel - ich habe letztes jahr meinen zu 2/3 in die erde gesetzten filter - (grube betoniert mit holzdeckel) mit 10cm styrodur rundum zugepackt und einen thermometer mit dazu - nach ca. 3-4 tagen dauerfrost ist die temp. differenz nur noch 2-5 grad höher als außen - wenn es aber draußen taut hast du die tiefen temp. noch 2-3 tage länger unter der isolierung.

was mir gerade noch einfält - durch deine absolut senkrechten wände ist dein teich bei eis explösionsgefährdet :lol

jürgen

wenn ich morgen zeit habe versuche ich mal 1-2 beispiele noch zu fotografieren.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hallo Jürgen...
leider komme ich erst jetzt dazu, mal wieder zu schreiben...
vielen Dank für deine Ausführungen... ich denke mal, du hast mich überzeugt, eben nur eine 3 cm Isolierung anzubringen und dann eben mit Putz weiterzuarbeiten... dafür müßte der Überstand ja langen.
Unser Becken ist ja beheizt... zumindest soweit, das nichts gefrieren kann... hoffe ich zumindest :)
Was ich aber noch nicht ganz verstehe, ist deine Meinung wegen dem explodieren... ???
Vielleicht wärst du so nett und könntest mir das mal erläutern...
vielen Dank schon mal im vorraus...
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
hallo frank,

explosion - na ja - ist schon einwenig übertrieben :lol

was ich meine ist ganz einfach wenn sich eis bildet verändert es sein volumen nach + ,an teichen mit schrägen wänden kann es sich dann einfach nach oben wegschieben - bei senkrechten wänden nur begrentzt und übt dementsprechend druck auf deine seitenwände aus.

da ich auf deinen bildern aber keinen ringanker erkennen kann (welcher nach meinem dafürhalten bei dieser teichform unbedingt notwendig gewesen wäre - sorry ich bin kein bauexperte) und die zusammengeklebten steine so gut wie keinen seitendruck abkönnen ist nach meiner meinung bei eis einfach eine rissbildung wenn nicht gar schlimmeres die folge ............ ?????

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Hi

@Sigfra
das hat jetzt nicht damit zu tun leider :) aber ich wollte mal fragen wie du deinen Teich innen Verkleidet hast. Bin nämlcih selber gerade am planen und bin um jeden Ratschlag dankbar

Gruß Marcus
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Teich...

Hallo Marcus..
tut mir leid, das du ein wenig auf ne Antwort warten mußtest.

Da wir bei der Planung auch lang überlegten, wie wir das Becken innen
ausstatten - ob Teichfolie... GFK... Beton... und was es eben sonst noch alles gibt... und mich eben nichts von allem so recht überzeugen konnte,
suchte ich also im Web nach weiteren Lösungen. Und ich würde auch fündig... und habe es bis heute absolut nicht bereut. Unser Becken wurde mit einer ca 3mm dicken Folie von einer Firma verlegt und verschweißt.
die Folie ist ca 2m breit... also die einzelnen Bahnen... und am Stoß überlappen sie jeweils um ca. 20 cm. Die Überlappung wurde verschweißt
und anschließend kam über den Stoß nochmals eine ca 2cm breite Schweißnaht aus dem gleichen Material wie die Folie, nur wurde hier dann die Folie in Drahtform verwendet. Der Vorteil bei dieser Folienverlegung ist eben auch, du hast keinerlei Falten, was sich wahrscheinlich bei einer normalen Teichfolie nicht vermeiden läßt. Desweiteren ist diese Folie wurzel - Nagetierfest, was ja auch wichtig ist.... und ... man hat "lebenslange" Garantie. Ich bin also vor dieser Folie absolut begeistert... ebenso von der Verarbeitung usw.... hier wurde einfach top gearbeitet.... 4 Mann... ca. 12 Stunden...dann war alles fertig und bereit zu " Wasser marsch"... :D und auch alles dicht...
ich hoffe, ich konnte dir erstmal mit dieser Antwort helfen... sollten noch Fragen sein, so schreibe ruhig wieder...
bis dann....
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten