Quappen im Teich??

Paulchen

Mitglied
Dabei seit
10. Sep. 2007
Beiträge
24
Ort
15
Teichvol. (l)
0
Besatz
0
Hallo alle Teichfreunde!!:oki

Ich hätte da mal eine spezielle Frage an Euch.
Hat jemand schon mal von Euch Quappen im Teich gehabt??:kopfkratz :kopfkratz
Finde Sie von der Form und Farbe cool:D Glaube aber nicht das Sie für einen Koiteich von nutzen wären?
Bei uns ist das Koifieber ausgebrochen,jeder der ne Pfütze im Garten hat schimpft sich jetzt Koi-teichbesitzer!!:crazy
Bin immer noch am Überlegen:D
Ist von mir aber erst mal eine Idee von einen anderen Teich:kopfkratz
Danke Euch schon mal für die eine oder andere Antwort. mfg Paulchen:oki
 
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
24
Ort
27793
Teichtiefe (cm)
2,5
Teichvol. (l)
2000000000
Besatz
alles mögliche
100.000
AW: Quappen im Teich??

Hi, Quappen sind gewaltige Räuber, die Fische bis zur Hälfte der eigenen Größe fressen. Wenn man mehrere Quappen zusammen setzt, bleibt eine übrig.
 

Paulchen

Mitglied
Dabei seit
10. Sep. 2007
Beiträge
24
Ort
15
Teichvol. (l)
0
Besatz
0
AW: Quappen im Teich??

fischfarm-schubert schrieb:
Hi, Quappen sind gewaltige Räuber, die Fische bis zur Hälfte der eigenen Größe fressen. Wenn man mehrere Quappen zusammen setzt, bleibt eine übrig.
Nabend...
Wäre doch mal was neues im Teich oder:kopfkratz
Halt mal was nicht jeder hat oder?:kopfkratz mfg..
 

Paulchen

Mitglied
Dabei seit
10. Sep. 2007
Beiträge
24
Ort
15
Teichvol. (l)
0
Besatz
0
AW: Quappen im Teich??

fischfarm-schubert schrieb:
Hi, Quappen sind gewaltige Räuber, die Fische bis zur Hälfte der eigenen Größe fressen. Wenn man mehrere Quappen zusammen setzt, bleibt eine übrig.

Sag mal wie sieht es den mit Störe aus??
Form und Art ist ja auch ne Klasse für sich:oki
Bei ca 30000 l was wäre da so stk-zahl die Grenze??:kopfkratz
mfg Paulchen:nett
 

herbi

Mitglied
Dabei seit
14. Nov. 2006
Beiträge
822
Ort
93057
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
15000Liter
Besatz
15 Koi von 30 - 62cm
AW: Quappen im Teich??

@ Paulchen

...bitte sei mir net böse...aber weder Stör noch Quappe gehören in einen Teich...es sind Flußfische und wandern,...zu ihren Laichgründen Flußaufwärts...

...laß das und setz dir lieber schöne Goldfische oder wenns sein muß auch Koi ein....achte aber drauf das diese Fische auch genügend Wasservolumen zur verfügung haben...

Hier mal ein Bild von diesen Räubern, für die die keine Quappe ( Rute ) kennen, ein absoluter Räuber und mit dem Aal verwandt...!


RuteHerbert20052_thumb.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

stu_fishing

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2005
Beiträge
218
Ort
Österreich, 4030
Teichtiefe (cm)
-
Teichvol. (l)
je nachdem
Besatz
Störe diverser Arten von 8cm- 130cm , diverse Cypriniden und Salmoniden
AW: Quappen im Teich??

Hallo zusammen!

Quappen sind die einzigen Dorschartigen im Süßwasser und somit nicht mit Aal, Wels oder wasauchimmer verwandt sondern mit Schellfisch, Dorsch und Co.
Mal davon abgesehen, dass es Räuber sind sind das auch extreme Kaltwasserfische- in einem Gartenteich der sich relativ schnell aufheizt haben sie sicher nichts zu suchen!

Bei 30 000l würde ich keine Störe einsetzen- es sei den du hast einen Frischwasserzufluß! Ich selbst habe ca 75 000l, und habe nur Jungfische zur Aufzucht im Teich, sobald sie größer werden kommen sie in meine Fischteich der ein wesentlich größeres Volumen besitzt und über Quellqasser verfügt.

LG Thomas
 

herbi

Mitglied
Dabei seit
14. Nov. 2006
Beiträge
822
Ort
93057
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
15000Liter
Besatz
15 Koi von 30 - 62cm
AW: Quappen im Teich??

@ Thomas....

.....Schande über mich....ich hätts eigentlich wissen müssen...!!:oops :oops :oops

Du hast natürlich vollkommen recht:jaja , das die Quappe nicht mit dem Aal verwandt ist....:oki


Klarer Fehler von mir....:sorry :sorry :sorry


:prost :niceday :prost
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.376
Ort
35041
Rufname
Frank
Teichfläche ()
134
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
Besatz
Astacus astacus
Leucaspius delineatus
Macropodus ocellatus
Scardinius erythrophthalmus
Gambusia affinis
AW: Quappen im Teich??

Hi Herbert,

Loto lota wird auch " Aal" rutte genannt.

Wie dem auch sei, ist ein eindeutiger Kaltwasserfisch (ist hier wortwörtlich zu nehmen:D ). Normalerweise ist sie in eiskalten "Hoch"gebirgsseen oder kalten Flüssen (ist ein Eiszeitrelikt) zu Hause. Warmes Wasser verträgt sie noch schlechter als Forellen. Z.Zeit ist es ihnen übrigens schon heiß genug (Laichzeit):lala
Die Quappe ist übrigen nachtaktiv und versteckt sich tagsüber, mit "Fischgucken" wärs daher eh nix :(

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Paulchen

Mitglied
Dabei seit
10. Sep. 2007
Beiträge
24
Ort
15
Teichvol. (l)
0
Besatz
0
AW: Quappen im Teich??

:oki Hallo erst mal an alle ...
Danke erst mal für vielen Antworten von Euch:like:
Wie schon im Vorfeld erwähnt,habe ich die eine oder andere Idee was anderes zu machen?:kopfkratz
Bin mir zwar sicher,das es ein Koiteich wird,aber noch nicht zu 100%
Mein Freund und ich haben voriges Jahr seinen Teich neu angelegt mit ca
30tL und der Fischreiher hat den Fischbestand ,der NEU und teuer war ,fast total gekillt!!:motz :motz :motz
Taurig aber war!!

Wustet Ihr,das die Quappe in Deutschland zu den stark gefährdeten Tierarten gehören ??

Mit den Bezeichnungen liegen einige gar nicht mal so verkehrt!!
Nur kennt jeder Sie unter einen anderen Namen!!

Am Bodensee nennt man sie Trüsche,
in der Schweiz- Trische,Treische
in Östereich- Rutte
..süddeutsch auch Ruppe,Aalrutte,Aalquappe oder Aalraupe,
..norddeutsch auch Quappaal .....usw.
mfg das Paulchen:oki
 
Oben Unten