Reiher und ein verletzter Goldfisch

sunflower1964

Mitglied
Dabei seit
4. Juli 2007
Beiträge
18
Ort
73230
Teichvol. (l)
8000
Hallo zusammen , habe mal wieder ein "Problemchen"....
Wir hatten letzte Woche ungebetenen Besuch vom Reiher. :(
Er hat einige Goldfische geholt und einen verletzt ( Bisswunde an der Seite ).
Ich habe dann Angelschnur in entsprechender Höhe mit Glöckchen um den Teich montiert und bis jetzt hat es funktioniert.
Meine Frage nun :
Der verletzte Fisch (habe die Verletzung inspiziert und sie scheint nicht tief zu sein )schwimmt zwar verlangsamt und ist auch oft lange an einer Stelle, aber .............kann der sich erholen? Hat jemand Erfahrung mit sowas?
Gibt´s irgendeine Behandlungsmöglichkeit ?

Vielen Dank im Voraus
 

Charly 7

Mitglied
Dabei seit
23. Apr. 2008
Beiträge
4
Ort
41334
Teichtiefe (cm)
1.20
Teichvol. (l)
3000
AW: Reiher und ein verletzter Goldfisch

Hallo Susanne!

In der Regel überleben Goldfische Kleinere Angriffe von Reihern, oder Katzen ganzgut. :p

Die Wasserwerte sollten aber schon in Ordnung sein!!

Und natürlich geduld. :oki


Liebe Grüße Karl
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Reiher und ein verletzter Goldfisch

Hallo Susanne,

wie Karl schon schrieb - bei guten Wasserwerten heilt sowas oft wieder von ganz allein.

Evtl. kannst Du den Patienten mal in ein 3%iges Kurzzeit-Salzbad setzen.
Dazu Teichwasser aufsalzen, den Fisch beobachten und sofort bei seitlichem Umkippen zurücksetzen.

Toitoitoi. :oki
 

sunflower1964

Mitglied
Dabei seit
4. Juli 2007
Beiträge
18
Ort
73230
Teichvol. (l)
8000
AW: Reiher und ein verletzter Goldfisch

Danke für eure Hilfe, bis jetzt lebt "Sie" noch ( die Goldfischdame namens "Bärbelchen" ), jetzt fangen die Überlebenden auch wieder an, etwas Futter anzunehmen.
Und der Reiherschreck ( Angelschnur ) funktioniert auch, bis heute kein ungebetener Besuch mit Folgen mehr...toi,toi,toi.......
 
Oben