Youtube Facebook Twitter

roter Papyrus?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von sister_in_act, 9. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. sister_in_act

    sister_in_act Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    744
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2.00
    Teichvol. (l):
    12000+2000
    hallo

    ich war gestern in der stadt und habe vor einem blumenladen eine große pflanzschale mit einer art schilf mit roten blättern gesehen.blüten waren keine daran.höhe etwa 60 cm
    auf nachfrage sagte mir die verkäuferin es sei roter papyrus.habe in der datenbank nichts gefunden und frage deshalb hier:

    gibt es roten papyrus und wenn ja
    wo bekomme ich ihn her?

    lieber gruß
    ulla
     
  2. Baitman

    Baitman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    99
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    20000 l
    AW: roter Papyrus?

    Hi!

    Kenne auch nur die Grüne Variante... Ist aber meines Wissens nicht Winterhart, also nix für den Teich... Eine Rote Variante dürfte noch empfindlicher sein... Sorry, habe auch danach gegoogelt und nichts über eine Rote finden können... Ist aber echt ne tolle Pflanze...

    Gruß
    Steffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2007
  3. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.714
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: roter Papyrus?

    Hi Ulla,

    Von "Roter Papyrus" hab ich auch noch nie was gehört oder gelesen:kopfkraz . Papyrus sieht jedenfalls dem Zyperngras sehr ähnlich (gehört zur selben Familie - langer runder fingerdicker markiger Stengel mit einem großen aber deutlich feinerem Blattquirl an der Spitze). Ich selbst kenne nur ein Gras mit mehr oder weniger roten Blättern und das ist das Blutgras - Imperata cylindrica "Red Baron". Das kommt auch mit der Größe und den schilfähnlichen Blättern hin, und blüht auch nur sehr selten.

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2007
  4. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: roter Papyrus?

    Moin Ulla!

    Roten Papyrus habe ich noch nie gesehen, gehört auch noch nichts davon.

    Evtl. könnte es sich bei der Pflanze um die rote Variante des NEUSEELAND-FLACHS - PHORMIUM TENAX PURPUREUM handeln.

    Schau mal hier

    Was meinst Du, war das diese Pflanze? - Ich kann, wenn Du möchtest, nachher auch noch ein Foto machen, hab ihn im Kübel.
     
  5. Baitman

    Baitman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    99
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    20000 l
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2007
  6. Armin

    Armin Mitglied

    Registriert seit:
    24. Dez. 2006
    Beiträge:
    311
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,35
    Teichvol. (l):
    56 m³
    AW: roter Papyrus?

    Ahoi,

    es gibt auch ein rotes Lampenputzergras

    http://davesgarden.com/pf/go/1491/


    Ist aber leider auch nicht richtig winterhart.

    Sieht aber auch als Kübelplanze klasse aus.

    Gruß Armin
     
  7. sister_in_act

    sister_in_act Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    744
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2.00
    Teichvol. (l):
    12000+2000
    AW: roter Papyrus?

    hallo ihr lieben

    vielen dank für eure schnellen antworten.

    ich glaube mit ziemlicher sicherheit hat Dodi das rätsel gelöst.:oki (moin Dodi auch:smile )

    kannst du mir sagen wie empfindlich die pflanze ist?
    vom letzten winter mal abgesehn kanns bei uns schonmal -20° werden...
    ich hätte sie sehr gern am teich , sehe allerdings, daß du sie im kübel hast.daher denk ich, du holst sie über winter in einen frostsicheren raum??
    pampasgras hat bei mir zB nicht überlebt.
    hast du sie als pflanze gekauft oder aus samen gezogen?

    im wintergarten hab ich zur winterzeit alle plätze ausgebucht mit gepflänz*, daher brauch ich eine absolut frostharte version.
    wenns nicht diese ist, was könnt ihr mir empfehlen?
    sollte nicht zu stark wuchern..

    liebe grüße

    ulla
     
  8. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: roter Papyrus?

    Hallo Ulla!

    Also, den Flachs habe ich als Pflanze bekommen. Er ist leider nur bis ca. - 10° frosthart.:( Daher müsste er zumindest zeitweise ein etwas wärmeres Winterquartier erhalten, wenn tiefere Temperaturen erwartet werden. Zur Not geht aber auch im kühlen Keller oder Garage, falls Du dort noch ein Plätzchen für ihn hättest...

    Ich habe derzeit noch einen Test mit dem "normalen" (grün-gelb gebändert) Flachs laufen, der ist seit 2005 im Garten ausgepflanzt, allerdings an etwas geschützter Stelle. Davon ist einiges zurückgefroren, aber ein kleiner Teil hat die letzten Winter überlebt. Dieses Jahr haben wir unseren "normalen" Flachs geteilt und die Hälfte davon in den Garten gesetzt. Dieser wird jedoch bei Bedarf dann etwas abgedeckt und evtl. sogar beheizt.

    Was mir noch einfällt, möchtest Du am Teich etwas kaschieren oder "nur" eine schöne, winterharte, immergrüne Pflanze? Da müsste ich mir evtl. dann noch etwas überlegen...:kopfkraz

    P.S.: Manche Blumenladen-Verkäuferinnen haben ja wohl keine Ahnung, "roter Papyrus"...:crazy:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2007
  9. sister_in_act

    sister_in_act Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    744
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2.00
    Teichvol. (l):
    12000+2000
    AW: roter Papyrus?

    huhu Dodi

    P.S.: Manche Blumenladen-Verkäuferinnen haben ja wohl keine Ahnung, "roter Papyrus"...
    :lach
    dacht mir doch gleich , da stümmt was nich g* und laut ihrer aussage absolut winterfest :crazy:

    aber *frau* weiß ja , wo man nachfragen darf :cool1

    ich bin ein gräserfreak.hab schon ein paar sorten im garten in teichnähe und liebe es, wenn auch im winter der rauhreif diese so wunderschön aussehen läßt.
    kaschieren muß ich nicht damit,-soll nur als kontrast zu der grünen hecke im hintergrund wirken.
    als ich das --ähem*-- nichtpapyros* sah und es mich so ansah als wollte es sagen : nimm mich mit, ich passe gut bei dir , da hab ich halt mal nachgefragt.
    wenn der pott , in dem es saß , nicht wie ein überdimensionales küchensieb ausgesehen hätte und das ganze teil nicht lockere 59 Euronen gekostet , wärs wahrscheinlich um mich geschehen gewesen-aller vernunft zum trotz.

    ich bin auch vorm haus noch demnächst tätig. will eine kleine steinfläche mit größeren quarzit steinen und etwas edelsplit plus eben einem schönen gras, schilf oder etwas in der art anlegen.sozusagen in der rasenfläche , aber mit alter teichfolie geschlitzt, um das unkraut fernzuhalten ,unterlegt.
    also plätze zum einsetzen hätte ich noch einige:liebguck

    du siehst , Dodi...ich werde in diesem leben nie mehr fertig.:roll:
     
  10. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: roter Papyrus?

    Hi Ulla!

    Schau Dir doch mal diese Seite an - vielleicht findest Du da etwas an Gräsern, die Dir und dem Klima zusagen.;)

    Bei Deinen weiteren gestalterischen "Umbauten" wünsch ich Dir viel Erfolg!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden