Youtube Facebook Twitter

Ruhende Bio Kammer mit oder ohne Belüftungsstein

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Lion, 10. Aug. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    553
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    folgende Frage hätte ich an Euch:

    ist es wichtig oder sinnvoll, in einer ruhenden Biokammer einen
    Belüftungsstein anzubringen?
    Wenn doch, wieso?

    Vielen Dank
    Léon
     
  2. Digicat

    Digicat Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    27. Okt. 2004
    Beiträge:
    10.037
    Galerie Fotos:
    165
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Teichtiefe (cm):
    250
    Teichvol. (l):
    35000
    Karte
    Mit ... wäre es ja nicht mehr ruhend ....

    Aber zum reinigen würde ich trotzdem stark belüften. Im Intervall, in welchen Intervall müssen die Praktiker beantworten. So aus der Theorie würde ich meinen 1xtäglich 5-10min und danach das Standrohr ziehen bzw. Schmutzablaß öffnen.

    LG
    Helmut
     
    Lion gefällt das.
  3. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    4.948
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Karte
    Von welchem Filtermedium reden wir? Helix? ... weil Japanmatten sind ja eigentlich auch ruhend. :kopfkratz

    Ich würde grundsätzlich meinen, dass man auch ruhendes Filtermedium belüften (nicht unbedingt massiv belüften & bewegen) sollte, es sei denn, dass die Kammer davor z.Bsp. als mit Luft bewegte Biokammer genutzt wird.

    Die Bakterien im Filter benötigen Sauerstoff für die Verwertung der abzubauenden Schadstoffe. Wenn die Biokammer vor der ruhenden Biokammer ausreichend belüftet wird, mag der eingebrachte Sauerstoffgehalt sicherlich auch für die Bakterien im ruhenden Bio-Bereich ausreichend sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Aug. 2017
    Mathias2508, troll20, Lion und 3 anderen gefällt das.
  4. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.332
    Galerie Fotos:
    16
    Beruf:
    Controller in der Wasserversorgung
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    29000
    Karte
    Bei der Belüftung ruhender Medien kommt es drauf an.
    Die Belüftung kann den Vorteil haben, dass sich das Wasser zB von oben runter kämpfen muss und verwirbelt wird.
    Dadurch wird einer Kanalbildung im ruhenden Filtermedium entgegengesteuert.

    Auch ruhendes Helix kann natürlich belüftet werden, ohne dabei bewegt zu werden.
    Wird sogar sehr oft so umgesetzt.

    Der Filter benötigt natürlich Sauerstoff, aber die Mengen, die dort benötigt werden, sind eigentlich so klein, das bei unseren Filtergrößen eine zusätzliche Sauerstoffeinbringung unnötig ist. Dieser Überzeugung bin ich zumindest. Natürlich wird jemand eine andere Meinung haben. ;)

    Bei unseren Anlagen geht es viel mehr um die Reinigung, Anströmung und das Bauchgefühl.
    Daher belüfte ich mein ruhendes Helix auch noch zusätztlich, aber genau so stark, dass es sich nicht bewegt. :rofl
     
    muh.gp, Lion und Zacky gefällt das.
  5. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    830
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Ich messe im Teich und im Filter den gleichen Sauerstoffgehalt.

    Grüße,
    Frank
     
    Lion gefällt das.
  6. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    553
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    es handelt sich um Helix, (ruhende Biokammer)

    Ruhende Bio Kammer mit oder ohne Belüftungsstein_563729_Helix.jpg_jpg
    VG. Léon
     
    Zacky gefällt das.
  7. der_odo

    der_odo Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2011
    Beiträge:
    331
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    Hallo,

    ich habe hinter meinen Genesis einen IBC 600 (ca. 350l-400l werden genutzt) mit 200l Helix ruhend gesetzt. Damit das Wasser auch in den strömungsarmen oder strömungslosen Zonen ankommt, habe ich eine V30 mit 2 Belüfterplatten verbaut.

    Wenn denn mal das Wetter mitspielt, kann ich das Projekt beenden und in Betrieb nehmen...:wut5
     
    Lion gefällt das.
  8. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.073
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Karte
    Wo wäre denn die Absaugung am besten?
    :kopfkratz
     
    Zacky gefällt das.
  9. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    553
    Galerie Fotos:
    8
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Karte
    hallo Frank,
    dann wären ja Belüftersteine nicht nötig? (fänd ich gut)
    Viele Grüße Leon

    hallo Odo,
    ich arbeite gepumpt und somit fliesst die ganze Pumpenleistung am Schluß durch den Biofilter,
    ist das bei einem Genesis anders, fliesst hier nicht das ganze Wasser vom Genesis weiter
    durch den IBC ?
    Hättest Du evtl. Bild(er)
    Viele Grüße
    Leon
     
  10. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    830
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Hallo Leon,

    der Filter muss nicht nicht zwingend belüftet werden, da Sauerstoff durch das zulaufende Wasser dem Filter zugeführt. Bei einem Pumpenausfall ist die belüftete Biokammer im Vorteil, da die Bakterien länger überleben. Ergänzend muss ich hinzufügen, daß ich die Messungen wegen eines Fehlers wiederholen muss.

    Viele Grüße,
    Frank