Salz im Koiteich

olaf12

Mitglied
Dabei seit
22. Jan. 2008
Beiträge
19
Ort
33415
Teichtiefe (cm)
1,40
Teichvol. (l)
10000
Besatz
15 KOI
Hallo ist das richtig das Salz gegen algen ist.Gruß Olaf:oki
 

Flash

Mitglied
Dabei seit
27. Juni 2007
Beiträge
218
Ort
52511
Teichtiefe (cm)
2,2
Teichvol. (l)
40m³+3m³
Besatz
25 Koi
AW: Salz im Koiteich

Hallo Olaf,

ich würde eher sagen nein, Salz hilft den Fischen bei der Osmose und soll bei einigen Krankheiten prophylaktisch wirken. Wobei man eher davon ausgeht, dass es sich dabei um einen temporären Efekt handelt, da sich die Tiere an diesen Zustand gewöhnen.
Deshalb setze ich Salz auch nur als "Medikament" ein, um eine temporäre vitalisierung zu erreichen, oder die keimtötenden Eigenschaften des Salzes zu nutzen. Dies in Form von Sazbädern.

Leider hab ich aber nur geringe Erfahrungen was das Thema Salz Vs Algen angeht. Ich könnte mir aber vorstellen, das es sich da wahrscheinlich ähnlich verhalten wird, sprich nur temporärer Efekt.

Also ich würde sagen Salz gegen Algen macht keinen Sinn. Es gibt ja auch Algen im Salzwasser :)

Gruß
Thomas
 

SUI JIN

Mitglied
Dabei seit
13. Feb. 2008
Beiträge
55
Ort
26203
Teichtiefe (cm)
2
Teichvol. (l)
40.000
Besatz
25 Koi
AW: Salz im Koiteich

Nach unseren Erfahrungen schädigt Salz die Algen nur kurzfristig.
Da Salz im Zusammnhang mit verschiedenen Medikamenten eine toxische Wirkung hat, ist davon abzuraten zuviel Salz in die Teichanlage einzubringen.
Als Mineral in einem Gartenteich ist Salz durchaus hilfreich, jedoch sollte dieses wohldosiert verwendet werden.

Wie Thomas bereits geschrieben hat, wird Salz häufig bei kranken Fischen eingesetzt und erzielt erstaunlich positive Ergebnisse im Heilungsprozess.
Hier wird zwischen Kurzzeitbädern und einem Langzeitbad unterschieden.
 
Oben Unten