Sauerstoffübersättigung im Wasser möglich ??

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo @ll,

war gestern nacht mal wieder "fremdgegangen" , ich meine in einem anderen Forum und bin wieder mal auf ein interessantes Thema zusammen mit @Jeme gestossen .... die Sättigung des Wassers mit Sauerstoff bei ansteigenden Temperaturen.

Je höher die Temperatur, umso weniger Sauerstoff wird es enthalten, ist klar soweit.

Kann mittels eines Oxydators ein Sättigungsgrad über 100 % erreicht werden ? Wenn ja, wie kann man das chemisch/einfach/tommis-mässig erklären, dami ich es auch verstehe ? Ich verstehs nämlich ned so ganz :oops:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hai Tommi!


Wirst Du mit einem Oxydator in unseren Teichen nicht schaffen.

Die Literatur spricht von vielen vielen Algen und sonstigen Pflanzen , hoher PH-Wert und dazu eine sehr starke Belüftung.

Ich war bislang eigentlich auch immer der Meinung, dass bei 100 % Schluss sein muss.
Scheint aber nicht so zu sein.
Mal sehen was Eugen dazu sagt.



Gruss Jens M
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...

Hai Jens,

erstmal herzlich Willkommen hier, die Anmeldung hat einen Riesenvorteil, das Pop-UP nervt nimma ... wie man des als Gast aushalten kann frag ich mich noch bis heute ;)

Ich bin auch sehr gespannt, nicht nur auf Eugen, sondern auch auf alle anderen, z.B.auf Reiner,der ja im Bereich u.a neben der "Würstchenproduktion" auch in der der "Trinkwasseraufbereitung" arbeitet (bitte korrigieren,wenn ich was falsches sage).

Immer mehr merke ich,daß ich ned den Mädels hätte nachlaufen sollen in der Schule, sondern mich mehr um Chemie kümmern, wäre in diesem Falle besser gewesen :oops: :oops:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi Tommi,
wie Recht du hast. Mädels o.K. , aber es gibt noch mehr auf der Welt.
Bevor jetzt die gesamte Damenwelt aufschreit : Ich bin seit 25 Jahren mit einer Frau glücklich verheiratet,habe zwei Töchter und meine 4 Angestellten sind auch weiblichen Geschlechts.
Zum Thema später, muss jetzt wieder Geld verdienen.
ciao Eugen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ohje ...

Hallo Eugen,

fest in weiblicher Hand ? Auweia .... :oops: :oops: ... aber keine Angst, ich lass jetzt mal ausnahmsweise keine "Machomässige" Bemerkung fallen :twisted: .... darf ich als Admin ned :cry: :cry: ähmm ich meine man sollte Frauen nicht unterdrücken sondern als gleichwertiges Geschöpf verehren und ihnen für ihr Dasein huldigen :D :D

Ich bin gespannt, was du zum Thema sagst, wann können wir mit deinem Comment rechnen ??
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hatte eine ähnliche Diskussion schon in einem anderen Forum, da ich bei Einzelmessungen Sauserstoffwerte jenseits der 100% gemessen habe

Deswegen habe ich mich auch bisschen schlau gemacht
Sauerstoffsättigung ist nicht mit 100% limitiert.
Gesunde Gewässer haben eine Sättigung um die 100%,
zu niedrige Sättigung deutet auf Verschmutzung und absterbende Pflanzen hin, zu hohe Sättigung beschleunigt das Pflanzen und Algen Wachstum.

Gewässer Güteklasse 1: 86%-100% Sättigung
Gewässer Güteklasse 2: 50-85% und 110-150%
Gewässer Güteklasse 3. unter 50% und über 150%

und zum Drüberstreuen noch ein Auszug aus


Messung des gelösten Sauerstoffes
Die Sauerstoffsättigung des Badewassers soll zwischen 80% und 120% liegen. Da die Oberflächengewässer mit der Atmosphäre gasförmige Stoffe austauschen können, liegt die Sauerstoffsättigung des Wassers nach Einstellung eines Gleichgewichtes normalerweise bei 100%. Durch die Assimilation kann das Wasser zeitweise stark mit Sauerstoff übersättigt sein, dies ist ein Hinweis auf eine möglicherweise beginnende Überdüngung des Gewässers. Bei einer Sauerstoffsättigung unter 80% besteht der Verdacht auf stark sauerstoff-verbrauchende bakteriologische Abbauprozesse, welche die Selbstreinigungsprozesse des Gewässers gefährden könnten.


bin gespannt was uns Eugen dazu sagen wird, mich würde interessieren, welcher physikalische (chemisch wird es ja nicht sein) Prozess da zugrundeliegt, das weiss ich nämlich bisher noch nicht

lG
Doogie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ich kenn "Assimilation" bisher nur von den Borg aus StarTrek :D
Deswegen bräuchte ich auch noch einen Fachmann, der mir erklärt WARUM das so ist... DASS es so ist, damit habe ich mich mittlerweile abgefunden

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
danke für den Link, der erklärt aber immer noch nicht, warum und wie die Sättigung dauerhaft über 100% gehalten werden kann

trotzdem, nehm ich gleihc in die Link-Liste auf

Danke
Doogie
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten