Youtube Facebook Twitter

Sauerstoffmessung am Koiteich / Luftheberteich und im Filter

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Mushi, 10. Aug. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    767
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Lion gefällt das.
  2. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.696
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Demnach in allen Bereichen im Teich/ Biokammer 9,1-9,2 mg/l?
    Welche Ausströmervariante hängt da unten jetzt dran und welche Luftpumpe?
    EPDM- Teller grobblasig?
     
  3. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    767
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    MT 235 grobblasig an zwei AP60N mit realen 100 l/min Luft auf 60.000 Liter Wasser. In allen Teichbereichen um 100% Sättigung.

    Viele Grüße,
    Frank
     
  4. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    1.696
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Karte
    Dann hast Du extra provokativ Vollgas gegeben. Ich habe mich schon gewundert, da die Biokammer sonst ruhiger aussah.

    Interessant wäre wieder der Versuch mit den vermutlich feinblasigeren PEHD Tellern.

    Kann man aus den O2 Werten irgendwie die (Über-)Sättigung des N2 ableiten? Da ging es doch darum bei den feinblasigen Belüfterringen/ Stäben.
    Oder es ist doch der andersartige Geräuschpegel, der die Fische sich anders verhalten lässt.....
     
  5. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    767
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
    Hallo Thorsten,

    die Anlage läuft schon die ganze Saison in dieser Konfiguration. Feinere Ausströmer möchte ich mittlerweile gar nicht mehr testen, da dies die Sättigung eher negativ beeinflussen würde (Übersättigung).

    Ob Stickstoff ebenfalls bei 100% liegt, lässt sich nicht sicher sagen, ich halte es für wahrscheinlich. Eine Messung des Gesamtgases wird dies klären.

    Viele Grüße,
    Frank
     
  6. Rhabanus

    Rhabanus Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2015
    Beiträge:
    403
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    150
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    99000
    Karte
    Hi Frank, wie kann ich das Video anschauen?
    Bekomme Fehlermeldungen .... :(
     
  7. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    767
    Galerie Fotos:
    0
    Karte
  8. Teich4You

    Teich4You Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2015
    Beiträge:
    2.131
    Galerie Fotos:
    14
    Beruf:
    Malen nach Zahlen
    Teichtiefe (cm):
    170
    Teichvol. (l):
    29000
    Karte
    Klingt schon realistischer.