Youtube Facebook Twitter

Schwebealgen ohne Ende

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von Teichforum.info, 9. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ich hab im Moment mit einer Schwebealgenflut zu kämpfen wie noch nie! Die Sichttiefe liegt bei etwa 1 m :( Selbst der Bachlauf vberalgt mir zur Zeit. Was ist das. Hatte bisher noch nie so große Probleme damit wie jetzt. Liegt es vielleicht an der beschissenen Witterung bis jetzt? War ja doch sehr lange trüb, regnerisch und kalt.
    Was kann man da gegen denn tun, gegen die Algen, mein ich!
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo ralf,

    gerne würde ich dir helfen - bloß wie :cry:

    ich glaube das beschissene wetter ist nicht ganz unschuldig daß sich die biologie nicht richtig einpendeln kann ?

    so kämpfe ich bei mir nicht mit algen, sondern nur mit trübem wasser, was ich ums verecken nicht richtig klar bekomme - schwebealgen sind es definitiv nicht.

    dies ist z.b. für mich ein volkommen neues symtom :evil:
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ralf,
    Es ist immer schwer so eine Ferndiagnose zu geben wenn man den Teich nicht sieht. Aber allgemein ist es dieses Jahr ein Problem da die Pflanzen nicht richtig durchstarten wollen. Das Wasser ist ja so warm das die Algen wachsen können. Den Pflanzen ist es aber über dem Wasser zu kalt bzw. war zu kalt und somit ist es kein Konkurent zu den Algen was sich durch Trübung bemerkbar macht. Bei mir war der Bachlauf dieses Jahr auch länger veralgt, hat sich jedoch seit einer Woche wieder erledigt. Mit Trübung im Schwimmbereich hatte ich keine Probleme.
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo ihr zwei,

    dann bin ich ja nicht allein mit meinem Problem. Ich weiß es nicht genau, vermute halt nur dass es Schwebealgen sind. Das Wasser ist halt eingetrübt und der Bachlauf ist auch voller Algen :(
    Ich hab es auch schon auf die Wetterlage undvielleicht auf mein Brunnenwasser geschoben. Ich hoffe, es hat sich bald erledigt.
    Das ganze hat aber meinem Badeverknügen keinen Abbruch geleistet. War am Wochenende das erste Mal drin für dieses Jahr. 21° ist genau die richtige Abkühlung bei der Hitze
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Jürgen,

    wie kann man denn feststellen ob eine Wassertrübung durch Schwebealgen verursacht wird, bzw. welche Gründe gibt es sonst noch für getrübtes Wasser.

    2005 hatte ich durchgehend eine leichte Trübung ohne irgendwelche sichtbaren Schwebepartikel. Das Wasser wirkte sehr sauber und frisch, aber es war nicht ganz klar. Für Schwebealgen ist mei Teich zu arm an Nährstoffen, wie ich annehme. Kann die Trübung auch durch eine zu hohe Wassertemperatur entstehen? Ab Mitte Juni bis Ende August hat das Wasser in meinem Teich durchgehend zwischen 30- 35°, wodurch natürlich auch wenig gelöster Sauerstoff zur Verfügung steht.

    Mit lieben Grüßen
    Elfriede
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo elfriede,

    schwebealgen sind GRÜN :cry:

    auch eine zu hohe bakterienvermehrung im freien wasser kann wasser trüben (habe ich gelesen - leider weiß ich nicht wie die aussieht oder messen kann)

    auch schmutzeintrag oder erde ergiebt trübungen
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Jürgen,

    Du schreibst, dass Du Schwebealgen in Deinem Teich definitiv ausschließt und das Wasser sich dennoch nicht ganz klärt. Welche Farbe hat Dein Wasser?

    Bei mir war das Wasser im Vorjahr, in ein Gals abgefüllt, völlig klar und von Leitungswasser nicht zu unterscheiden. Auch noch nach zwei Tagen in der prallen Sonne veränderte sich die Farbe nicht und es bildete sich auch kein Bodensatz im Glas, weshalb ich glaube, dass nicht Schwebealgen für die Trübung verantwortlich waren. Könnte man bei Schwebealgen eine leichte Grünfärbung auch in einem Glas erkennen?

    MIt lieben Grüßen
    Elfriede
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Elfride,

    je nach dem wie trüb das Wasser ist, kann man die Schwebealgen auch im Glas erkennen. Dann muss es aber schon sehr trüb sein. Ich kann in einem Glas nichts erkennen und hab dennoch im Teich eine Trübung, sodass eine Sichttiefe unter 100 cm entsteht.

    Eine Trübung durch Erde sollte sich aber relativ schnell am Boden absetzen. Bei der Wassertemperatur von > 30°C würde ich aber mal über eine Beschattung nachdenken.

    Im Übrigen hatte ich gerade die Möglichkeit mit einem Fachmann der Wasserchemie über die Beseitigung von Algen zu sprechen. Er hat mir versichert, dass Algen nur durch den Entzug von Nährstoffen beizukommen ist. Das einzigste was Algen frisst sind Fische!!! Auch die käuflich zu erwerbenden UV Lampen sind reine Gauklerei! Das einzigste was da reduziert wird sind 1. der Inhalt des Geldbeutels und dann Bakterien und Viren, aber keine Algen!!! Algen besitzen eine mineralischen Hülle, der nicht vom UV Licht durchdrungen wird (jedenfalls nicht von den kleinen Lämpchen).
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ralf,

    ich danke Dir für Deine Antwort.
    Wie bereits gesagt, das Problem einer ständigen, leichten Trübung hatte ich im letzten Jahr, heuer ist das Wasser klar bis zum tiefsten Teil des Teiches (2,20m).

    Die Informationen des Chemikers finde ich interessant, besonders die allseits hochgelobte UVC betreffend, die fast schon in jedem Teich hängt. Ich habe keine, mein Teich ist völlig technikfrei bis auf eine außerhalb des Teiches liegende Pumpe, die Wasser in die höherliegenden Außenbecken pumpt. Die Trübung im letzten Jahr könnte durchaus von freien Bakterien verursacht worden sein, wie Jürgen angedeutet hat, da ich keinen Filter betreibe und auch kein Bodensubstrat in meinem Schwimmteich habe. Außerdem fressen meine wenigen, kleinen Fische jeden Aufwuchs von den Teichwänden und den Pflanzcontainern, da sie nicht gefüttert werden. Erde gelangt keine in meinen Teich.

    Die genannten, hohen Temperaturen hat mein Teichwasser trotz Sonnensegel zur Abschattung, es ist hier auf Paros einfach sehr heiß im Sommer, - auch im Schatten.

    Mit lieben Grüßen
    Elfriede
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    du hast Fische im Schwimmteich? Welche und wieviele? Und wie groß ist den Teich denn? Werden die Fische nicht irgendwie gestresst, wenn da drin gebadet wird?

    Paros, Grichenland! Genial, beneid!!! 8)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden