Seerose kaputt??

uHu

Mitglied
Dabei seit
9. Mai 2008
Beiträge
23
Ort
0814*
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
ca. 19400
Hi liebe community
hab ne frage und zwar: ist diese seerose krank oder was ist mit der los? Ich hab die neu gekauft und sie ist seit 1 monat im teich. sie hat auch die ersten 2 wochen fantastisch getrieben aber jetzt seit ein paar tagen rollt die die blätter ein und verliert sie. Sie treib zwar neue aber die brechen auch alle ab bevor sie ganz oben sind. kann mit jmd helfen? (den genauen namen der seerose weis ich leider nicht)
danke schnomal im voraus
 

Anhänge

  • PICT0830.JPG
    PICT0830.JPG
    176,6 KB · Aufrufe: 101

Schwammerl

Mitglied
Dabei seit
8. Juni 2007
Beiträge
9
Ort
87757
Teichvol. (l)
5000000
AW: Seerose kaputt??

Hallo Uhu,

kann es sein dass das eine tropische Seerose ist?
Wenn ja, wundert es micht nicht dass es ihr nicht so gut geht, weils ihr ausgepflanzt im Teich einfach zu kalt sein wird.:winter5
Ausserdem sieht alles sehr kiesig aus. Hast du sie denn gedüngt? Tropische mögen es ja gern warm und satt.

Servus
Schwammerl
 

Wuzzel

Mitglied
Dabei seit
26. Jan. 2008
Beiträge
2.582
Ort
Bielefeld
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
600
AW: Seerose kaputt??

Wäre schon gut zu wissen, was das fuer eine Sorte ist.
Für tropische Seerosen ist das Wasser vielleicht zu kalt ?

Wo hast Du die denn gekauft ?
Was sagt der Händler ?

Liebe Grüße
Wolf

edit: schwammerl war schneller
 
Zuletzt bearbeitet:

uHu

Mitglied
Dabei seit
9. Mai 2008
Beiträge
23
Ort
0814*
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
ca. 19400
AW: Seerose kaputt??

naja kann schon sein das das eine tropische ist. der händler antwortete nur auf die frage ob die seerose fü 80cm tiefe geeignet sein und ob sie winterhart ist "ja". aller dings kam das sehr abwesend herüber. naja wenn dem so ist werde ich mir wohl nächstes jehr eine neue winterharte seerose zulegen müssen...
danke für eure hilfe
marc
 

Wuzzel

Mitglied
Dabei seit
26. Jan. 2008
Beiträge
2.582
Ort
Bielefeld
Teichtiefe (cm)
50
Teichvol. (l)
600
AW: Seerose kaputt??

Marc... oder reklamieren !
Klassischer Beratungsfehler !

Wolf
 

sternhausen

Mitglied
Dabei seit
31. Jan. 2008
Beiträge
299
Ort
6414
Teichtiefe (cm)
2,5
Teichvol. (l)
80000
AW: Seerose kaputt??

Hallo Marc
Gib der Seerose einfach Zeit
Viele Pflanzen auch Seerosen kömmen aus Nährstoffmastanstalten um möglichst schnell viele Pflanzen zu bekommen. Das sind dan meist so Wassergärtnereien denen momentaner Profit wichtiger als Qualität ist.
Ich glaube nicht das du eine tropische Seerose gekauft hast.
Deine Pflanze ist sicher in so einer Mästerei groß geworden.
Jetzt hast du sie in deinen Teich gepflanzt und plötzlich fehlen die übermäsigen Nährstoffe.
Wasserpflanzen helfen sich dadurch das sie die Blätter die sie hatten und auch die neu gebildeten immer wieder einziehen um sich daraus Nährstoffe zu holen.
Bei solchen Pflanzen kann es schon mal 2-3 Jahre dauern bis sie sich an ihre neue UMgebung angepasst haben und dann endlich mal ihre erste Blüte bekommen.
Natürlich kann man wirklich auch mal Pech haben und die Pflanze überlebt das Ganze nicht, aber ich würde einfach mal abwarten und eventuell einen speziellen Seerosendünger in den Wurzelbereich drücken.
Grüsse sternhausen
Ps: Ein Tipp wäre auch solche mikrigen Pflänzchen zuerst in einem Korb seichter stellen und dann später etappenweise tiefer stellen bis du die gewünschte Tiefe erreicht hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nymphaion

Mod-Team
Dabei seit
17. Mai 2005
Beiträge
1.456
Ort
87757
Teichtiefe (cm)
3
Teichvol. (l)
25.000.000
AW: Seerose kaputt??

Hallo,

ich glaube auch dass das eine tropische Seerose sein könnte. Mir ist keine winterharte Seerose mit dieser Blattzeichnung bekannt (und meine Sammlung an winterharten Seerosen enthält inzwischen fast 200 Sorten). Ähnlich wären am ehesten noch einige der alten 'veränderlichen' Sorten. Bei den tropischen Seerosen gibt es dagegen viele mit dieser Blattzeichnung. Was sagt der Händler dazu? Unter welchem Namen hat er die Seerose verkauft?

Falls es doch eine winterharte sein sollte, dann ist vermutlich Feuer auf dem Dach. Die Beschreibung der Symptome (Blätter brechen ab bevor sie die Oberfläche erreichen) klingt sehr nach Kopffäule.
 
Zuletzt bearbeitet:

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Seerose kaputt??

Hallo zusammen.

Also das es eine tropische Seerose ist glaube ich nicht so recht. Junge Blätter meiner 'Chrysantha' und einer meiner gelben Sorten (vermutlich 'Marliacea Chromatella') sehen diesen Blättern sehr ähnlich. Nur nicht so ins gelbliche übergehend. Das kann aber meiner Meinung an einem Nährstoffmangel liegen, da es auch so aussieht als ob "uHu" die Seerose in reinen (nährstoffarmen) Kies gepflanzt hat. Oder es ist eine Krankheit, wofür die eingerollten Blätter sprechen würden. Das war bei mir letztes Jahr genau so, als in meinem einen, extrem beschatteten und dadurch auch kalten Teich beinahe alle Seerosen eingegangen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bombusterestris

Mitglied
Dabei seit
5. Sep. 2007
Beiträge
73
Ort
07937
Teichtiefe (cm)
1,85
Teichvol. (l)
25
AW: Seerose kaputt??

Hallo,
habe meine Seerose schon 3 Jahre im Teich, im Pflanzkübel und mit lehmiger Erde gefüllt. War immer eine Pracht, große Blätter und Blüten satt. Dieses Jahr
habe ich gerade mal 2 Blüten. Sind im Wasser sind zu wenig Nährstoffe durch das ständige Filtern? Habe eben gelesen man sollte düngen, womit und schadet es den Fischen ?
Gruß Stefan
 
Oben