Seerose verjüngen und umtopfen nur wie?

Nicodimis

Mitglied
Registriert
26. Apr. 2020
Beiträge
20
Teichfläche (m²)
11
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
5000
Hallo zusammen!

Meine Seerose muss wie gesagt behandelt werden.
Was ich bis dato gelesen habe:

  1. Rizomen halbieren und Schnittfläche mit Aktivkohle Pulver behandeln.
  2. Pflanztopf auskleiden und Substrat (Sand Lehm)füllen. Düngerkugeln rein.
  3. Rizomen waagerecht einsetzen
  4. Kies drüber
Das ist soweit verständlich.
Nur wo fange ich bei meinem Ungetüm an:
50D8FCA5-F61F-4400-8732-FCB1A83DD95E.jpeg 04209162-A1A4-4EC3-B4F2-FAFE6959A45A.jpeg

Wie viel soll ich da weg schneiden?

Vielen Dank im voraus!
 

Whyatt

Mitglied
Registriert
19. Feb. 2017
Beiträge
224
Teichvol. (l)
5100
Hole sie einfach raus und spüle sie ein bisschen ab.
Du wirst die dicke Hauptwurzel erkennen an deren vorderen Ende die Blätter ausgetrieben sind. Ebenso wirst du die langen dünnen Wurzeln erkennen. Einfach das vordere Ende mit Blättern so abtrennen, dass auch Wurzeln mit dabei sind und einpflanzen.
Der Rest und sämtliche Seitentriebe kommen weg oder du vermehrst sie damit.
Viel Erfolg
 

Nicodimis

Mitglied
Registriert
26. Apr. 2020
Beiträge
20
Teichfläche (m²)
11
Teichtiefe (cm)
90
Teichvol. (l)
5000
Heisst also ein Stück von der Dicken Hautwurzel inkl. Wurzel und Blätter und der Rest in die Tonne.

Vielen Dank
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Registriert
12. Apr. 2009
Beiträge
6.528
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche (m²)
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000

wollisie

Mitglied
Registriert
18. Mai 2020
Beiträge
44
Hallo, ist jetzt die richtige Zeit dafür? Mein Riesenteil schwimmt immer noch an der Wasseroberfläche. Allerdings will ich die jetzt ungern rausholen, weil ein paar Millionen Kaulquappen drum herum vor Anker liegen.
 

RKurzhals

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
1. Juli 2007
Beiträge
2.975
Ort
06***
Teichfläche (m²)
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
Hallo Wollisie,
jetzt ist meiner Meinung nach die beste Zeit (auch wenn das Wasser noch so kalt ist ...). Das Rhizom muß irgendwie am Auftauchen gehindert werden, ich lege einen flachen Stein oder eine große Tonscherbe drüber (und achte darauf, dass die Enden nicht in die Erde gedrückt werden. Ich bin auch der Empfehlung vom Werner (das ist ein link zum Thema auf seinen Shop) gefolgt, insbesondere, was flache Körbe betrifft (ich nehme 10 cm hohe "Bäckerkisten", 60·40 cm² sind gut, "Löcher" finde ich ganz nützlich, bei mir wachsen tatsächlich die Wurzeln durch das Vlies 'raus und gehen noch mal 30 cm tief bis auf den Boden). Die Rhizome lege ich so, dass sie am Rand liegen, und über die ganze Länge der Kiste wachsen können :hehe5 (das dauert dann ein wenig länger, bis ich wieder in den Teich muß).
 
Oben