Youtube Facebook Twitter

Skimmer-Fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von owl-andre, 19. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. owl-andre

    owl-andre Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    367
    Galerie Fotos:
    2
    Teichtiefe (cm):
    1,60
    Teichvol. (l):
    ca 18.000l
    Hallo,nachdem ich heute festgestellt habe,das mir ne ganze Menge Blütenblätter(Apfelbaum)in den Teich geweht sind überlege ich mir ob ich mir irgendwann mal einen Skimmer anschaffen sollte.Wie funktioniert sein ein Skimmer eigentlich?
     
  2. Olli.P

    Olli.P Mod-Team

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    4.094
    Galerie Fotos:
    66
    Teichfläche (m²):
    24
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    30500
    AW: Skimmer-Fragen

    Hi Andre,

    dann bin ich mal wieder der erste..........................;)


    Als erstes mal die Skizze von mir.............
    Skimmer-Fragen_52209_Skimmer1.jpg_jpg


    Wenn die Pumpe anfängt zu laufen, sinkt der Wasserstand im Schimmer, der versucht immer auf Oberflächenniveau zu bleiben. Der Skimmer versucht das auszugleichen und sinkt ab. Das Oberflächenwasser von Teich ist dann ein wenig höher ( siehe Zeichnung ) , also läuft das Wasser in den Schwimmer. Und so kann dann alles was auf der Wasseroberfläche so rumtreibt, nach und nach in den Skimmer rein fließen!!!!

    Und..... es bildet sich auch nicht diese unschöne Kammhaut..........:D


    So ich hoffe ich habe alles verständlich erklären können und nix Vergessen......:roll:


    Nicht es es noch :haue1 :haue2 gibt.................:D


    Wenn's noch fragen gibt meine Mailadresse haste ja;)
     
  3. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Skimmer-Fragen

    Hallo,

    mir hat das mal jemand so erklärt:

    Du must dir die Wasseröberfläche des Teiches als Bettlaken vorstellen. In dem Bettlaken legst du nun einen Stein (im Teich der Skimmer). das Bettlaken wird in diesem Bereich heruntergedrückt. Wenn du nun Kügelchen in das Bettlaken legen würdest, würden diese zur tiefsten Stelle wandern / rollen.
    So ähnlich funktioniert auch der Skimmer.

    Gruß Heiko
     
  4. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Skimmer-Fragen

    Hallo,

    bei normalen Skimmer fkt. aber nur mit dem Wind... dagegen kommt kaum einer an.
    Diese Erfahrung bestättigte sich die letzten Tage mit Ostwind wieder bei mir... die Weidenblüten fallen in den Teich und treiben zum Filtereinlauf statt zum Skimmer. :evil:

    Also gut überlegen, wo man das Teil platziert!
     
  5. guenter

    guenter Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    374
    Galerie Fotos:
    25
    Teichtiefe (cm):
    1,00
    Teichvol. (l):
    20 000
    AW: Skimmer-Fragen

    hallo andre,

    besser kann man es nicht erklären
     
  6. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Skimmer-Fragen


    Jepp,
    das kann ich auch regelmäßig feststellen (-oder muß ich feststellen :evil: )

    So habe ich mich vorhin auch am Teich gefragt, was eigentlich sinnvoller ist.

    Die Bodenabsaugung,- oder er Skimmer auf Hochtouren. :roll:

    (Ich denke fast, es ist der Skimmer;- zumindest momentan)
     
  7. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Skimmer-Fragen

    Moin Thomas,

    ich würde sagen 2 Skimmer in den Hauptwindrichtungen die einzeln zuschaltbar sind. ;)
    Normal reicht es, wenn man so einen Skimmer in großen Intervallen mitlaufen läßt. Aber eben auch nur, wenn er mit dem Wind arbeitet bzw. es windstill ist.
    Wer da schon von vornherein Problemen sieht, sollte vielleicht einen zweiten mit einplanen (bei Schwerkraft sicher nicht ganz so problematisch, wie bei gepumpter Version), den man gezielt zuschalten kann.

    Oder halt einen ordentlichen und langen Kescher an den Teichrand stellen. :cool:
     
  8. Heiko H.

    Heiko H. Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2007
    Beiträge:
    392
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2 m
    Teichvol. (l):
    35m³
    AW: Skimmer-Fragen

    Hi,

    auch ich habe die letzten Tage mit dem Kescher die Kirschblüten abgefischt:(
    weil der Wind einfach nicht in die richtige Richtung blies:?
    Mit dem zweiten Skimmer habe ich mir auch schon überlegt, aber so oft ist das Problem Wind dann auch wieder nicht gegeben.;)

    Gruß Heiko
     
  9. owl-andre

    owl-andre Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    367
    Galerie Fotos:
    2
    Teichtiefe (cm):
    1,60
    Teichvol. (l):
    ca 18.000l
  10. Thomas_H

    Thomas_H gesperrt

    Registriert seit:
    9. Sep. 2004
    Beiträge:
    656
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,20
    Teichvol. (l):
    90000
    AW: Skimmer-Fragen


    Hall Andre,
    den kannst du nicht mehr kaufen;- Hab ihn schon :lachboden

    Nee ehrlich:
    Das Ding wurde schon zig mal durch den Kakao gezogen.
    Der Dreck bleibt ja auch im Skimmer und landet nicht sofort in der Varabscheidung.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden