Youtube Facebook Twitter

Sockenfilter ?

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Dirk2, 21. Aug. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    15
    Hallo Filterspezialisten,

    habe zur Grobabscheidung in meinen Vortex versuchsweise Damentrümpfe (20 DEN) eingebaut. Die drei dünnen Strümpfe habe ich über 110mm KG Rohr gezogen. Festgeklemmt werden sie durch die Dichtungsgummis der KG Rohre.
    Hier sind zwei Strümpfe angebracht.
    Sockenfilter ?_37388_Strumpffilter2.jpg_jpg

    Drei Tage in Betrieb.
    Sockenfilter ?_37388_Strumpffilter1.jpg_jpg

    Testergebnis nach 3 Tagen, ca. 80g Sediment pro Strumpf eingelagert (folgendes Bild). Reinigungszeit 2 min pro Strumpf.
    Die Anzahl der Strümpfe läst sich bestimmt noch auf 8- 9 Stück erweitern(300l Tonne). Standzeit dann etwa 1 Woche.
    Sockenfilter ?_37388_Strumpffilter3.jpg_jpg

    Was haltet Ihr davon? :?


    Viele Grüße von der Ostsee

    Dirk
     
  2. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Sockenfilter ?

    Hallo,
    wieso nicht? Die Idee hab ich auch schon so ähnlich verwiklicht. Allerdings kam da noch Schaumstoff dazu. Ich glaube aber nicht, daß es eine dauerhafte Lösung ist. Bei mir hatten sich die Socken nach einiger Zeit zugesetzt und es drohte ein überlaufen. Wenn du sie regelmässig auswechselst...und täglich danach schaust kann das schon klappen.
     
  3. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Sockenfilter ?

    Hi zusammen,

    nun ja, dass ist schon ein "alter Hut";)

    Wobei man sagen muss das ist keine Dauerlösung, alle drei Tage die Strümpfe entleeren bzw.
    neue zu installieren halte ich doch für sehr arbeitsaufwendig.

    Ich würde diese spielerei als gelungenes Experiment betrachten, aber für die Zukunft einen vernünftigen Filter bauen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden