Sonnenbarsche und Kaulquappen

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hi.

In der Literatur wird ja immer behauptet Sonnenbarsche fressen Kaulquappen.

Hab in meinem Teich ca. 28 Sonnenbarsche (verschiedene Arten).
Dieses ja haben wieder Erdkröten im Teich gelaicht. Dachte mir die überleben sowieso nicht, da die Sonnenbarsche alle wegfressen.
Nix da, die Kaulquappen werden völlig ignoriert. So viele Kaulquappen hatte ich noch nie im Teich.

Wieso rühren die Sonnenbarsche sie nicht an?
Nicht das mich das stört, mich interessiert einfach warum die diese natürliche Nahrung verschmähen.



Gruß
Mirko
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ich dachte eigentlich sonnenbarsche fressen alles was nicht bei 3 aus dem Wasser ist und seien die feinde jedes FKK-Badegastes? :)

und dann verschmähen sie den Froschlaich?

Du hast ja komische Fische... hast Du sie vielleicht zu sehr verwöhnt?

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
ich dachte eigentlich sonnenbarsche fressen alles was nicht bei 3 aus dem Wasser ist und seien die feinde jedes FKK-Badegastes? :)

und dann verschmähen sie den Froschlaich?
Das dachte ich eigentlich auch immer, mich wunders ja auch.


Du hast ja komische Fische... hast Du sie vielleicht zu sehr verwöhnt?
Nee, hab ich nich. Wenn ich einen Regenwürm ins Wasser schmeiße stürzen sie sich auch wie wild drauf.



Gruß
Mirko
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
..möglicherweise enthalten die kaulquappen von erdkröten stoffe, die den barschen nicht zusagen?!..erdkröten selbst können sich ja auch gegen katzen verteidigen(sprühen bitterstoffe oder ähnliches?!)

lg thomas
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
stu_fishing schrieb:
..möglicherweise enthalten die kaulquappen von erdkröten stoffe, die den barschen nicht zusagen?!..erdkröten selbst können sich ja auch gegen katzen verteidigen(sprühen bitterstoffe oder ähnliches?!)

lg thomas
Das hab ich ja auch vermutet.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo :D ,beiss doch mal auf eine drauf,dann kannst du dir schon denken warum deine Sonnenbarsche lieber Regenwürmer fressen.Ich hab selbst noch keine probiert,sollen aber schmecken wiealte Schuhsohlen :p.Forellen rühren die auch nicht an,und die fressen normalerweise alles.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Das "Problem" hatte ich auch, Kaulquappen ohne Ende. Die wuchsen und wuchsen - und auf einmal waren sie innerhalb von ein paar Tagen weg. Weglaufen konnten sie nicht - sie hatten noch keine Beine. Vielleicht warten die Barsche bis das Futter groß genug ist ? (Es war auch letzes Jahr so, solange die klein waren schwammen die dem Barsch um den Kopf herum, als sie größer waren - alles weg...)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hab heute festgestellt das sie gar nicht mehr wachsen. In meinem anderen Teich sind sie viel größer und bekommen schon Beine. Die anderen sind seit Wochen unverändert. Es sind auch weniger geworden, schwimmen aber den Barschen immernoch vor der nase rum.

Komisch oder?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,
dazu habe ich unter "www.oekostation.de" folgendes gefunden:

Sollten sie einen „Frosch“ in einem Fischteich erspähen, so können sie fast sicher sein, es mit einer Erdkröte zutun zu haben. Bei uns sind sie die einzige Art, deren Kaulquappen den Fischen auf Grund eingelagerter Bitterstoffe nicht zum Opfer fallen.

Kann das auch anhand des Teiches meiner Schwiegermutter bestätigen, bei ihr laichen alle möglichen Lurche, aufkommen tut aber nur der Erdkrötenlaich.
Ich selbst habe deshalb auch keine Fische.

Gruß,
Andrej
 
Oben