Youtube Facebook Twitter

Span als Filtermedium

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von kwoddel, 3. Apr. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. kwoddel

    kwoddel Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    582
    Galerie Fotos:
    6
    Teichtiefe (cm):
    2,30
    Teichvol. (l):
    80 m3
    Hallo
    Da ich gerade 60 PVC Rohre a 1m zum Bau eines Patronenfilters mit Löchern versehen habe ist ein sehr großer Sack mit dem Kunststoffspan angefallen. Kann man diesen Span nicht auch als Biofiltermedium nehmen, anstatt K1, HXF14 oder Aquarock? Oder ist die Besiedelungsfläche dort gar nicht gegeben? Man kann es in einen oder mehren feinmaschigen Wäschesäcke abfüllen und auch dann gut belüften. Bevor ich es wegwerfe hätte ich gerne eure Meinungen darüber gehört
     
  2. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Span als Filtermedium

    Hi Frank,

    ich denke das kannst Du getrost in den "Gelben Sack" stecken.

    Die Besiedlungsfläche bei deinen Spänen dürfte zu klein sein, es werden sich keine nützlichen Bakkis dort absetzen (können) ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden