Youtube Facebook Twitter

Stör gestorben

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von Teichforum.info, 4. Mai 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo an alle,
    eventuell kann mir ja jemand was zu einer Bemerkung aus dem Bekanntenkreis sagen, worin behauptet wird, dass eine hohe Anzahl von Libellenlarfen im Teich Schwimmblasenerkrankungen speziell bei Störe hervorrufen würden.
    Zur Vorgeschichte der Stör ( ca. 60cm,Waxdick) schwamm den Tag über mit ca. doppelter Geschwindigkeit wie sonst durch den Teich, am Abend lag er dann mit Bauch nach oben an der Oberfläche. Bei der kleinsten Berührung schwamm er "Loopings" und völlig unkontrolliert.
    Habe Ihn dann herausgefangen, kein eingefallener Bauch , Farbe der Kiemen i.O. und habe Ihn dann in ein Salzbad gesetzt (Teichwasser)
    und dieses langsam erwärmt. Dies ging 2 Tage dann war er endgültig hin.

    MfG
    Ulf
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Nanu


    Keine Antworten ??????? oder Meinungen ??????? :?: :?: :?: :?:


    MfG
    Ulf
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ok,

    dann eben nicht,

    Danke trotzdem

    Ulf
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ulf,

    was uns im Forum vielleicht noch fehlt ist ein Fische-Doktor, der sowas sicherlich anhand Deiner Beschreibung erkennen hätte können. Aber wer hat von uns schon einen Stör - dazu braucht man ja einen richtig großen Gartenteich und den haben ja die wenigsten und unser Admin, der ja z.B. einen großen Stör-Teich hat, ist derzeit so geschäftlich eingespannt, dass er hier grad noch dazu kommt, seinen Adminjob zu machen, aber selten dazu kommt, die Beiträge zu lesen.

    Sorry :(
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Susanne,

    Danke für Deine Antwort, verstehe ich schon so in etwa was Du schreibst.
    Aber es ist halt immer erstens traurig wenn ein Fisch stirbt und zweitens frustrierend, wenn sich niemand (außer Dir) dazu berufen fühlt zu antworten. Aber es gibt ja sonst auch genügend Themen, bei denen sich Leute zu Wort melden, die eigentlich nichts zum Thema zu sagen haben.
    Eigentlich habe ich diese Frage gestellt, da ich noch einen Stör im Teich habe ( ca. 1,00 m ) und ich dessen Leben nicht gefährden möchte, denn ich glaube wenn man sich Tiere hält (welche auch immer) ist man für diese doch auch verantwortlich.

    Grüße
    Ulf
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ich hatte immer gedacht das tommi sich zu wort melden würde, er hat ja störe.
    ich kann dazu nun mal nix sagen weil auser mal gesehen ich mit stören nix zu tun habe :oops:

    aba was ich weiß ist das es wohl was die wasserqualität betrifft sehr empfindliche tiere sind.
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Ulf, erstmal mein Beileid! Leider hab ich ja noch gar keine Ahnung, na sagen wir mal wenig und von Fischen wirklich ganz wenig. Aber Störe find ich auch toll, befürchte halt nur, daß mein Teich zu klein sein wird.

    Aber in Deinem Fall würde ich wirklich mal nen Doc fragen, um nicht den anderen auch zu gefährden, er ist jetzt eh schon traurig und ich glaube deshalb auch empfindlicher; eben weil sein Freund fehlt.

    Ich würde den Doc fragen, wäre mir zu heikel.

    Sorry, daß ich Dir nicht mehr helfen kann

    LG

    casalena
    Jürgen
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Ich hab das Thema ja auch gleich gesehen, wollte aber nichts dazu schreiben, da ich eben keine Ahnung hab und das ein Thema ist, wo Mutmaßungen etc. fehl am Platz sind.

    Bin auch der Meinung, dass wenn Du noch einen Stör hast und diesen nicht gefährden möchtest, mal bei einem Arzt anrufst oder vielleicht gibts ja auch ein Tierarztforum oder sowas im Internet .... Da Deine Schlußworte waren "da war er endgültig hin" dachte ich nicht, dass Dir das Tier arg "nahe" stand.

    Drück Dir die Daumen, dass der zweite Stör nicht das gleiche Schicksal erleidet!
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    ...

    Hallo Ulf,

    erstmal mein herzlichstes Beileid zum Verlust deines Störs. Auch ein Sorry für meine momentan doch sehr wenige Zeit, die ich hier im Forum verbringen kann, da ich beruflich sehr tangiert bin.

    Zurück zum Thema ... wenn ich mich nicht täusche, hatte wir schonmal über das Thema gesprochen, allerdings im letzten Jahr, nämlich das trotz deiner Größe des Teiches deine Störe es nicht abhaben können mit den Koi und gerade wegen des überwiegenden Besatzes mit Koi es zu Problemen kommen kann. Nach meinem Kenntnisstand wolltest du die Tiere veräussern.

    http://forum.tommis-page.de/viewtop...PSESSID=7040deba91090f7e1ab4731b20fef229#4544

    Meine und anderer Leuds Prophezeiung ist nun eingetreten, wie in den mind. 90% anderen Fällen, nämlich das sich Koi und Stör einfach nicht verträgt. Sicher gibt es Ausnahmen, klaro, aber diesmal traf es dich, wie schon viele andere vor dir.

    Die Ursachen des Ablebens können vielfältiger nicht sein, eine Beurteilung darüber abzugeben, gerade in Verbindung mit anderen Tieren im Teich. An was er nun wirklich gestorben ist, kann ich daher nicht beurteilen, tut mir leid
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo @ all,

    Danke für Eure Anteilnahme und Eure Antworten, habe mich vorhin mal mit dem Fischgut Primus in Verbindung gesetzt, da ist der noch verbliebene Stör nämlich her.
    Dort heißt es aber, dass sich Störe schon auch mit Kois vertragen, es aber trotzdem nicht auszuschließen ist, dass er ( der gestorbene ) daran eingegangen ist, also kein Ja und kein Nein.
    Dann kamen auch die Wasserwerte zur Sprache, aber da ist alles in Ordnung. Algen habe ich auch keine mehr seit mein neuer Filter läuft.
    Bezüglich der Libellenlarven, die ja von Stören gefressen werden war es dann doch noch etwas erhellender, diese sollen wohl aufgrund irgendwelcher Inhaltsstoffe nicht sooo gesund sein und bei einem ansich geschwächten Stör Entzündungen hervorrufen können.
    Man hat mir geraten, den großen Stör im Auge zu behaten und bei den ersten Anzeichen der gleichen Erscheinungen sofort noch mal anzurufen, und den Fisch sofort aus dem Teich zu nehmen.
    Tierärzte habe ich auch schon mehrere angerufen, da wir durch unseren Hund ja schon hinreichend Kontakte hierzu haben, allerdings ist da kein Fischexperte darunter,
    deshalb der Aufruf an alle wer kennt einen Experten im PLZ- Bereich 4...

    Danke nochmals und liebe Grüße
    Ulf

    @ Tommi ist schon oK kenne ich gut mit der vielen Arbeit
    zum Veräußern konnte ich mich nicht durchringen und den Winter haben alle Fischlein zusammen ja auch gut überstanden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden