Steg

Yvyk1

Mitglied
Registriert
10. März 2007
Beiträge
16
Ort
69***
Teichvol. (l)
20000
Hallo!
Ich habe vor einen Steg bauen zu lassen (1,20 breit und 2,00 m lang). Ich halte nur bisher nicht viel von der Idee den Holzpfählen "Betonfüße" zu machen und diese in den Teich zu stellen. Könnte mir vorstellen, dass über die Zeit dies die Folie (trotz Sand und Kies) zerstören könnte. Was glaubt glaubt ihr. Hat von Euch jemand einen Steg? Wie ist der konstruiert?
Viele Grüße
Yvonne
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Steg

Hallo

isch abe gar keinen Steg ! :cool: ;)






aber schon ein paar ... "verbrochen" :D

je nach Bodenbeschaffenheit habe ich ,für eine Stützkonstruktion;
unter der Folie den Boden vorbereitet,
entweder vorher richtige Fundamente angelegt oder tragfähige Gehwegplatten mit Unterbau bodenbündig ausgerichtet
diese dann unter der Folie und dem Vlies mit Bautenschutzmatten
abgedeckt . sowas zB. [DLMURL]http://www.bautenschutzmatte.de/kraitec-top_bautenschutzmatte.htm[/DLMURL]
auf die Folie kommt wieder Vlies ,ein paar Lagen Folienreste , Bautenschutzmatte und dann
eine stabile Betonplatte (z.B 40*40*8cm) darauf stehen dann die Pfosten wieder auf einem Folienrest.
Die Pfosten sind mit Fußplatten versehen (ca 300*300*10)
Meine Konstruktionen waren , mangels anderer Materialien,;) aus verzinktem Stahl.
Wenn man für die Ewigkeit bauen will :cool: lässt man diese noch schön pulverbeschichten.
die Konstruktion des Steges sollte so steif ausgeführt werden und am Ufer befestigt werden ,
dass kaum Horizontalkräfte auf die Stützen und Fundamente im Teich wirken.

beim_brueckenbau.jpg

Diese Brücke steht ähnlich einem Steg auch auf Pfosten
mit Bautenschutzmatten gepolsterten Fundamenten Im Teich.


übrigens 1,20 * 2m ginge auch leicht freitragend !

bis dann
mfG

DAS ist ein Steg !
[DLMURL]http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/14/0,4070,4397230-6-wm_dsl,00.html[/DLMURL]
dagegen ist alles Kinderkram :cool: ;) :oki :super1 :super1

beim_brueckenbau.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
12.359
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Steg

Hallo Karsten,

leider funzt der Link nicht mehr. :(

@Yvonne
Isch abe leider auch kein Steg. ;)
Dafür aber einige Mitglieder.... hoffe sie melden sich mal dazu.
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Zuletzt bearbeitet:

Yvyk1

Mitglied
Registriert
10. März 2007
Beiträge
16
Ort
69***
Teichvol. (l)
20000
AW: Steg

Hi Karsten!
Danke für deine Beschreibung und den Tip mit den Bautenschutzmatten. Aber noch interessanter fand ich Deinen letzten Satz: "..... ginge auch freitragend. " Hast Du auch dazu eine Beschreibung parat?

Über den "Grand Canyon Skywalk" habe ich vor ein paar Tagen eine Sendung gesehen. Wahnsinn..... Wir Menschen kommen schon auf abgefahrene Gedanken, wenn wir satt sind und der Kühlschrank voll ist. Die Glasplatten durch die man dann nach unten schauen kann kommen übrigens aus Deutschland. Extra konstruiert für diesen Zweck. Somit würde ich mich auch trauen......
Viele Grüße
Yvonne
 

SabineM1989

Mitglied
Registriert
30. Jan. 2007
Beiträge
17
Ort
56843
Teichvol. (l)
ca. 11000
AW: Steg

Wir haben vergangenes Jahr einen Steg gebaut. Mein Mann hat als Untergrund eine Kiesschüttung gemacht, einen Waschbetonplatte drauf gelegt und dann die Beine des Stegs einfach nur drauf gestellt. Die Konstruktion hat bisher gut gehalten...
 

Anhänge

  • Mein Garten 012.jpg
    Mein Garten 012.jpg
    70,8 KB · Aufrufe: 270
  • Mein Garten 031.jpg
    Mein Garten 031.jpg
    76 KB · Aufrufe: 269

Ulumulu

Mitglied
Registriert
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
AW: Steg

Hallo,

Also ich habe mein Steg so gebaut......:D
Als erstes habe ich ein ca. 10 cm dickes Betonfundament in das Loch gegossen an der stelle wo mal die Pfeiler aufsetzen. Darauf hab ich dann ein extra dickes Vlies gelegt danach die Teichfolie drauf und dann hab ich nochmal zwei lagen Vlies draufgelegt. Dann zwei schwere Platten zur gewichtsverteilung. Darauf zwei große Betonringe (in dem Fall Blumenkübel) worinn dann die Pfeiler mit Beton vergossen wurden.

Steg fundament 01.jpg
-------------------------------------------------

Als Pfeiler habe ich zwei einfache Rohre genommen (100er) und diese dann mit Beton gefüllt. Wichtig ist es die Pfeiler profisorisch zu fixieren damit alles gerade steht.
Steg fundament 02.jpg
-------------------------------------------------

Nach zwei Tagen aushärtung des Betons hab ich dann den Steg fertig verschraubt und Wasser in den Teich gelassen.
Steg 01.jpg

Im ersten moment denkt man vielleicht das es eine menge Gewicht ist das da auf die Folie drückt aber wenn man die Auflagefläche berücksichtigt verteilt sich das Gewicht recht gut sodas die Folie nicht stark beansprucht wird.

Wichtig ist halt nur das die Folie und das Vlies unter der Auflagefläche keine Falten hat.

Ich hoffe ich konnte weiter helfen ;)

Gruß
Daniel
 

karsten.

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Steg

Yvyk1 schrieb:
...... "..... ginge auch freitragend. " Hast Du auch dazu eine Beschreibung parat? ..........


Hallo Yvonne

klar hab ich ....
das ist zwar die eleganteste aber auch eine relativ kostspielige Variante .


Wenn Dich aber ein möglicher Aufbau und eine Kostenschätzung für Angebote die Du Dir besser vor Ort holst interessiert ,
dann per PM oder Mail

natürlich McGyver ;)
http://www.youtube.com/watch?v=brjuhXQXFJA&mode=related&search=
macht das mit
3 gebrauchten Dachlatten
1,2m Draht
und einer Schrankrückwand :D :D :cool: ;)

da wird unsereiner durch völlig überzogenes Qualitätsdenken und
solchen Unsinn wie Statik,Langlebigkeit,Sicherheit,Aussehen .....
ausgebremst :cool1 :smile :flehan

schönes WE

http://www.youtube.com/watch?v=d9F2dSq72Ek
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben