Youtube Facebook Twitter

Suche Firmen für Bau eines Naturpools in Essen

Dieses Thema im Forum "Schwimmteiche und Naturpools" wurde erstellt von cocodilo, 14. Aug. 2017.

Die Seite wird geladen...
  1. cocodilo

    cocodilo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2017
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Guten Abend,


    wir beabsichtigen kurzfristig einen Naturpool in unserem Garten in Essen bauen zu lassen.

    Wir denken an eine Größe von 7x 3,5 Metern Schwimmzone,unser Budget liegt bei € 30.000,-, für alles ,mehr geht leider nicht. Können Sie uns wohl sagen, ob wir damit auskommen und welche Firma dafür geeignet ist? Vielen Dank im Voraus, Cornelius Schmitz

    Suche Firmen für Bau eines Naturpools in Essen_563946_IMG_0256.JPG_JPG Suche Firmen für Bau eines Naturpools in Essen_563946_IMG_0257.JPG_JPG
     
  2. ironniels

    ironniels Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2016
    Beiträge:
    52
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    120
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Hallo und willkommen... Für 30000 ist einiges möglich.... Habt ihr denn konkrete Vorstellungen? Schon Teiche angeschaut?ein system zur Filterung ausgewählt?am besten vom Anbieter schon fertige Projekte zeigen lassen und durch selbst übernommene arbeiten Loch ausheben ,fliess verlegen zB lässt sich Geld sparen....
     
    troll20 gefällt das.
  3. Mr.DD

    Mr.DD Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    81
    Galerie Fotos:
    5
    Teichfläche (m²):
    175
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Würde von jeder Firma die Finger lassen, die Kiesfilter vorschlägt also Drainagerohr-Kies-Pflanzen.

    Naturagart Prinzip ist nicht schlecht mit ein paar Änderungen....
    Wenn ihr da alles selber macht würden denke ich 10-15.000 reichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Aug. 2017
    troll20 und trampelkraut gefällt das.
  4. ironniels

    ironniels Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2016
    Beiträge:
    52
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    120
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Kannst du das auch begründen mit dem kiesfilter?
     
  5. Mr.DD

    Mr.DD Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2016
    Beiträge:
    81
    Galerie Fotos:
    5
    Teichfläche (m²):
    175
    Teichtiefe (cm):
    200
    Teichvol. (l):
    150000
    Der setzt sich mit der Zeit zu, bis er nichts mehr aufnehmen kann dann kippt das Wasser....
    danach darf man den gesamten Kies raus nehmen und waschen...was keiner macht also entsorgen und neuen rein :)

    der Kies fungiert nur als Biofilter, dann lieber eine Kammer mit Hel-X.
     
    ThorstenC und mitch gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden