Suche Teichfilter, welcher passt zu meinem Teich ????

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo ihr lieben...

...ich habe diese woche meinen teich grob fertig gebaut und wasser reingelassen und ein paar pflanzen ( schilf, wasserlilien, seerose,teichbinse wasserpest, wasserlinsen usw)eingesetzt.

der teich ist 5,20 m x 4,30m und 1,60m tief.
das wasser läuft derzeit durch meinen alten schwimmbeckenfilter -11m3/h-(quarzsand mit gardinenstore und schaumstoff) in einen pflanzenfilter (bepflanzt mit sumpfpflanzen) mit 1,20 länge und 0,70 tief mit anschlus an einem bachlauf 2,50m länge, zurück in den teich. ...natürlich nur vorrübergehend :))
eine aquamax 15000er pumpe habe ich mir schon besorgt.
ich habe nun schon sooo viele versch. filter gesehen, dass ich überhaupt nicht mehr weiß, was ich nehmen soll!!!

ich habe auch schon überlegt das ding selbst zu bauen..die dinger sind ja richtig teuer...

könnt ihr mir vielleicht bei der auswahl behilflich sein, eure erfahrungswerte mitteilen???

vielen dank im vorraus
gruß kati
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hi kati!

ersteinmal stellvertredent für alle anderen "Lieben" eine HERZLICH WILLKOMMEN von mir

zu Deiner Frage wirst du hier sicher viele Antworten finden, zum einen ist das Thema Filterung schon oft diskutiert worden, zum anderen gibt es sehr gute Fachbeiträge von kompetenten Leuten zu dem Thema.

Aber, um deine Frage im speziellen zu beantworten müssen wir vor allem eines wissen: was willst du mit dem Filter denn erreichen?

Willst du einen Naturnahen Teich erhalten, ideale Lebensräume für Amphibien schaffen, ein paar Zierfische halten oder groß in die Koi-Zucht einsteigen? Jede dieser Varianten setzt ein anderes Maß von Filterung vorraus... erzähl mal was Du dir vorstellst

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Herzlich Willkommen ....

.... auch von mir Kati .....

@Doogie

Und was iss mit mir , als böser ??? :twisted:

@Kati

Ein sicher sehr guter Aspekt ist dein Besatz bzw. was du am Teich tun willst. Ich bin sicherlich kein Experte in Sachen Filter, begnüge mich allerdings aufgrund meines Besatzes von einheimischen Fischen wie 10 Bitterlinge, 5 Blauorfen mit je 20cm Länge , 20 Moderlieschen, mittlerweile unzählige Stichlinge (mind. 20 Stück) ,einem Stör Acipenser Baerii (ca. 45cm), einem Hybrid aus transmontanus und baerii glaub ich mal) mit einem selbstgebauten "Vorkriegs-Vortex-Filter", angeschlossenem Pflanzenfilter und üppiger Bepflanzung im Hauptteich.

Wie die Sicht auf 1,2m Tiefe aussieht zeigt dir das Bild im Anhang (!) ..... bis auf ein paar Fadenlagen, die bei diesem Wetter normal sind, hab ich keine Probleme ......

Iss nur die Frage, wie man das Problem angeht, viel Technik iss ned immer gut, die Konstruktion der Anlage mit entsprechender Bepflanzung (ausgenommen Koi) sind wichtig ....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
danke erstmal für die schnelle antwort u. den netten empfang

ich hatte vor ca. 10 koi´s im teich zu halten.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...

Hallo Kati,

wie groß iss denn dein Pflanzefilter im Verhältnis zu deinem "Hauptteich" ??? 25% ? 50 % ?
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
wenn Du wirklich die Disziplin hast, bei 10 Kois zu bleiben (die wenigsten haben sie!!) dann hast Du ein sehr gutes Fisch-Wasser Verhältnis.
Über den Daumen sind das bei Dir 3500l pro Fisch, da werden sie sich freuen.

Nichts desto trotz wirst Du wahrscheinlich mit dem Sandfilter des Schwimmbeckens weniger Freude haben... hatte auch diese Idee, bin dann aber doch überzeugt worden, daß der als einziger mechanischer Filter überfordert sein würde... mit den ganzen groben Schmutzteilen in einem Teich, angefangen von Algen, Kot aber auch Laub und Sediment wäre der Sandfilter sehr oft verstopft...

Aber, hinter einer art von "Vorkriegszeitfilter" :D wie ihn Tommi hat, und in Verbindung mit einem ordentlichen Pflanzenfilter sollte er für klares Wasser sorgen können.

Filter, die den ersten groben Schmutz rausfiltern sind nicht allzu aufwendig und teuer zu erstellen, würde ich mal sagen...
Ein kostengünstiges Beispiel dafür wäre sicherlich ein Vortex Filter, wenn Du den Platz dafür hast (such mal im Forum nach dem Begriff, es gibt da ganz gute Beschreibungen)

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
...mein pflanzenfilter ist im verhältnis zum teich ca. 1% groß...also wirklich nicht viel...ich habe auch schon die idee gehabt ihn noch zu vergrößern...geht ja gottseidank auch noch...(gebaut nach vorschlag von b. teichfischer)
es ist eben alles noch neuland für mich und probieren geht über studieren :).

also mehr als 10 koi´s werde ich wahrscheinlich nicht realisieren können, weil ich denke das ich die tiere zum winter im haus halten muß auf grund meiner zu geringen teichtiefe von 1,60m. ( wo soll ich mehr tiere unterbringen, die zehn koi´s machen mir jetzt schon kopfschmerzen).
noch sind se´ja nicht da...werde ich wahrscheinlich zum nächten jahr im teich einsetzen...dann dürfte alles stabil laufen.
gruß kati
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
wo bist Du denn her ?
in gemäßigtem Klima reichen 1,50 für die Kois.
Sie dürfen nur nicht einfrieren, und wenn Du keine 1,60 dicke Eisdecke hast, dann schaffen sie das :D

hoch im Norden hast Du da sicher ein Problem, aber im Rest Europas solltest D mit Deiner Tiefe keine Sorgen haben... vorrausgesetzt, die 1.6m erreichst Du auf einem GROSSTEIL der Teichfläche, und nicht nur in einem 10x10cm Schacht ;)
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
... :razz: du bist ja ne witztüte...
laut profil bin ich aus berlin...komisch ich habe dieses jahr mit einigen "ehemaligen" koi-haltern aus meiner region gesprochen...die hatten durch den letzten winter verluste ohne ende...weiß der geier warum??? teilweise hatten die schon ein paar jahre ihren teich. nur auf grund dessen hatte ich befürchtungen die koi´s bei meiner tiefe drin zulassen. überall ließt man doch, man sollte so ca. 2,00m tiefe haben. und zusätzlich beheizen möchte ich den teich auch nicht.
...jeder sagt was anderes...is schon verwirrend...
gruß kati
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
seltsam... hier (Nähe Wien) sind 1,5m durchaus üblich und vertretbar... machen die 1000km unterschied etwa einen halben meter mehr eis aus?

Ich starte mal hiermit einen Aufruf an alle Koi-Halter aus Katis Region, wie sieht es bei Euch mit dem Eis aus ?

lG
Doogie
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten