Sumpfdotterblume zurückschneiden?

hardliner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
48493
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
6500
Hallo,
ich habe meinen Teich neu aufgebaut und eine Sumpfdotterblume hinein gesetzt.
Wie kann ich die Pflanze zurückschneiden, damit ich evtl. eine zweite Blüte bekomme?
Gruß
Ecki
 

Mercedesfreund

Mitglied
Dabei seit
25. März 2008
Beiträge
317
Ort
31089 Duingen
Teichfläche ()
21
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
30000
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Hallo Ecki,
Ich schneide nur die verblühten Triebe ab,sonst geht alle Kraft in die Samen,dann kommen oft nochmal neue Blüten, das ist aber ohne Garantie, Gruß Werner
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.063
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Hi Ecki,

Sumpfdotterblumen schneidet man im allgemeinen nicht. Die ziehen im Sommer ein und ein nochmaliges blühen (remotieren) kommt daher für die Pflanze nicht in Frage:D. Du kannst aber die einzelnen Blütenstengel abschneiden wenn Du eine Selbstaussaat verhindern möchtest. Es können bis zum einziehen aber immer noch mal ein paar Blüten nachkommen, aber eine neue Vollblüte ist bei Frühlingsblühern nicht drin:box

MfG Frank
 

MonaNelly

Mitglied
Dabei seit
10. Juni 2006
Beiträge
186
Ort
68***
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
ca. 6000l
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Knoblauchkröte schrieb:
Hi Ecki,

Sumpfdotterblumen schneidet man im allgemeinen nicht. Die ziehen im Sommer ein und ein nochmaliges blühen (remotieren) kommt daher für die Pflanze nicht in Frage:D. Du kannst aber die einzelnen Blütenstengel abschneiden wenn Du eine Selbstaussaat verhindern möchtest. Es können bis zum einziehen aber immer noch mal ein paar Blüten nachkommen, aber eine neue Vollblüte ist bei Frühlingsblühern nicht drin:box

MfG Frank

selbstaussaat wäre mal toll, dann müsste ich keine pflanzen mehr kaufen jedes jahr^^ meine hat noch nie ausgesäht, obwohl ich sie schon jahre lang habe.
 

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Knoblauchkröte schrieb:
Sumpfdotterblumen schneidet man im allgemeinen nicht. Die ziehen im Sommer ein und ein nochmaliges blühen (remotieren) kommt daher für die Pflanze nicht in Frage:D.
Die ziehen im Sommer ein? Das kann ich aber von meiner nicht behaupten. Wenn ich an letzten Sommer denke, eine wunderbare und prächtge Pflanze!
Aber das Sumpfdotterblumen ein zweites mal im Herbst blühen können hab ich auch schon mal gehört.
Obs stimmt? :wunder
 
Zuletzt bearbeitet:

hardliner

Mitglied
Dabei seit
7. Mai 2008
Beiträge
14
Ort
48493
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
6500
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Danke für Eure Antworten, ich habs irgendwo im Netz gelesen, dass die Pflanzen eine schwächere Herbstblüte haben können.
Ich werd mal sehen, dass ich die Samen einsammle und neue Pflanzen anziehe.
 

Teichfreund

Mitglied
Dabei seit
26. März 2008
Beiträge
206
Ort
6864*
Teichtiefe (cm)
0,85
Teichvol. (l)
6300l
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Hi

vor einigen Jahren bin ich über die schwäbische Alb gefahren und habe gedacht, ich hätte mich verguckt. Aber nein, mitten im November wuchs am Straßenrand eine Sumpfdotterblume, die Blüte. Ich glaube allerdings ebenfalls nicht, dass eine 2. Vollblüte möglich ist. Ich gehe davon aus, dass die Standortbedingungen einfach für eine einzelne zusätzliche Blüte günstig waren. Übrigens habe ich bisher ausschließlich auf der schwäbischen Alb (Urach, Münsingen) Sumpfdotterblumen in Natura sehen können.

@Mona-Nelly,
deine Pflanze hat mit Sicherheit schon selbst ausgesät, du hast von der Aussaat nur kein Ergebnis erhalten, da die Samen eben nicht die Bedingungen vorgefunden haben, die sie gerne gehabt hätten.
Vor 3 Jahren habe ich einen ganzen Batzen voll Samen aufgefangen und danach in Anzuchterde gesteckt. Da sind viele kleine Pflänzchen draus geworden. Die einzige Arbeit, die es kostete war, den Behälter nass zu halten. Dieses Jahr möchte ich das gerne auch wieder tun, da ich durch Umstrukturierungsmaßnahmen mehr Pflanzen brauche.

Gruß Markus
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.063
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Hi Markus,

die Blüte wird bei den Frühjahrsblüher durch den Sonnenstand ausgelöst, nicht direkt von der Temperatur (Beleuchtungsdauer - Tage werden länger und wärmer = Winter ist vorbei Zeit zum blühen). Im Herbst kann es dann sein das bei kürzer werdenden Tage und passender Temperatur einige Pflanzen ein weitersmal "denken" (sie ihre passende Beleuchtungsmenge bekommen) das der Winter vorbei ist (machen ja ne Sommerruhe durch und das ist auch nix anderes wie ne Winterruhe).
Manche Zuchtformen der Sumpfdotterblume bleiben länger grün als die wilden, gerade wenn sie in einer etwas dunkleren Ecke sitzen und der Sommer so warm und trocken wie der letzte war:D

MfG Frank
 
Zuletzt bearbeitet:

Juleli

Mitglied
Dabei seit
24. Nov. 2006
Beiträge
183
Ort
49***
Teichtiefe (cm)
1,3m
Teichvol. (l)
7200l
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Tja - und heute stand bei uns in der Zeitung, dass Sumpfdotterblumen gefährdet sind in ihrem Bestand. Das ist wirklich schade! Aber - so meine Ma - "wir tun was dagegen!". Wir haben ja drei Stück im Gartenteich drin und hoffentlich bald noch mehr. Bei der nächsten Blüte werde ich dann auch mal schauen, dass ich von den Samen welche eintopfe.
 

Teichfreund

Mitglied
Dabei seit
26. März 2008
Beiträge
206
Ort
6864*
Teichtiefe (cm)
0,85
Teichvol. (l)
6300l
AW: Sumpfdotterblume zurückschneiden?

Hi Frank,

da könntest du wohl in der Tat recht haben. :oki


Grüße aus dem Sumpfdotter, Markus
 
Oben