Sumpfdotterblumen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

nachdem nun alle SDB verblüht sind stelle ich fest, dass sich die Blätter bräunlich verfärben und absterben.
Meine Frage nun: Ist das normal oder fehlt ihnen irgendwas?
Es ist mir auch aufgefallen, dass die Pflanzen in den Körben schlechter aussehen als die direkt gepflanzten.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Re:

Hallo Silke,

bei meinen SDB letztes Jahr habe ich festgestellt,daß die meisten Blätter auch absterben, allerdings kommen sie wieder .... auch habe ich festgestellt, das sie teilweise Mehltau hatten, nachdem ich sie einfach habe wachsen lassen.

Demzufolge habe ich sie dieses Jahr nach der Blüte abgeschnitten und die Blätter sind frisch und munter wieder weitergewachsen ...
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ja die Sumpfdotterblume vrkümmert nach der Blüte ein wenig, ist bei mir auch so, kommen dafür aber im nächsten Jahr um so gewaltiger.

Bei mir ist gestern das erstemal ne Knospe von der Teichrose durchs Wasser gestossen, mal sehen wielange es noch dauert bis es zur Blüte wird.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,
vielen Dank für die Antworten.
Beim näheren Hingucken hab ich entdeckt, dass es tatsächlich Mehltau ist.
Kurzerhand die Gartenschere rausgeholt und - zack- erstmal alles gekappt. Nach meinen Erfahrungen wird man Mehltau leider nicht wieder los - sprich im nächsten Jahr wirds genauso aussehen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
....

Hallo Silke,

wie ich schon sagte, ich habe sie abgeschnitten und dieses Jahr hatte ich noch keinen Mehltau .... wohl aufgrund des Abschneidens ....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Galrian,

Mehltau ist eine Pilzerkrankung die die Pflanzenblätter oder Stengel bei feuchter, warmer Witterung befallen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Silke,

so negativ würde ich das auch nicht sehen: Radikale Entfernung von Mehltau befallener Blätter bringt jedenfalls ausserhalb des Teiches durchaus Erfolge. Natürlich auch abgestorbenes Laub konsequent entfernen. Am Teich kann es (habe keine eigenen Erfahrungen) schwieriger und langwieriger sein. Dennoch halte ich die Entfernung für das einzige probate Mittel.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

Ausserhalb des Teiches kann man Mehltau mit einer Sulfat-Kupferlösung erfolgreich bekämpfen(wird im Weinbau immer angewandt, unschädlich für Insekten z.B. Bienen). Am und im Teich befallene Pflanzen, wie Stefan richtig sagte, abschneiden. Der Mehltau wird von Pflanzen die kein festes Holz fürs kommende Jahr produzieren, nicht übertragen. Befallenes Holz an Stauden auf jeden Fall entsorgen, am besten verbrennen(auf keinen Fall auf den Komposthaufen)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten