techniklose, futterlose Teiche

der_Martin

Mitglied
Dabei seit
1. Nov. 2006
Beiträge
7
Ort
80***
Teichvol. (l)
30l
Besatz
Frosch, Mückenlarven ;)
Hallo,

ich bin (wie wohl die meisten hier) fasziniert vom Nassen Element, Pflanzen u.ä.. Leider habe ich momentan nicht die Möglichkeit einen schönen Teich anzulegen (ich habe meine ca. 15l fassende Babybadewanne versenkt - der "Teich" exisitert noch). Ich spiele mit dem Gedanken dennoch einen Teich anzulegen. Der wäre dann irgendwo, wo ich nicht so sehr oft hingelange. Aus diesem Grund interessiere ich mich für techniklose Teiche. Solche gab es ja v.A. früher sehr häufig (zumindest kenne ich da viele), sie haben funktioniert und es haben auch Fische überlebt. Ich denke auch, wenn man einen Teich sehr groß anlegt (-> Baggersee), dann wird der das mit der Filterung schon selbst hinkriegen und die Fische werden sich dem Nahrungsangebot anpassen. Vermutlich muss man bei techniklosen Teichen zwischen welchen mit und welchen ohne Fischen unterscheiden. Ohne Fische braucht man wohl gar keine Technik, oder? Wie groß müßte denn ein Teich sein, in dem ein paar kleine Fische ohne Technik und Fütterung gut überleben (ohne dass es Tierquälerei ist). Natürlich hätte ich nie vor einen Teich zu bauen, drei Stengelpflanzen und 100 Goldfische reinzuschmeißen und zu gehen. Ich denke eher daran einen Teich zu bauen, Pflanzen einzusetzen, welche den insgesamt gesamten Teich einnehmen und anch vielleicht einem Jahr (wenn alles voll ist) ein paar (z.B.) Goldfische einzusetzen (wenn möglich).
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: techniklose, futterlose Teiche

Hallo

schau doch mal hier
und in den anderen Fachbeiträgen .

StefanS´s :cool: seiner ist genau nach der "Philosophie" angelegt

mfG
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.394
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: techniklose, futterlose Teiche

Hallo Martin.

Uns alle fasziniert das nasse Element - sonst wären wir wohl nicht hier gelandet. :cool:

Natürlich gibt es Gewässer ohne Technik und mit Fischen die funktionieren (funktionieren bedeutet für mich klares Wasser und gesunde Fische). Allerdings sind das i.d.R. eher schon Seen oder große Weiher.
Viele davon haben eine Frischwasserzufuhr (Bach oder Grundwasserquellen), sodass ein dauerhafter Wasseraustausch stattfindet.

Wenn Du "irgendwo" :)kopfkraz hast Du das Land dafür oder nicht?) einen großen Teich anlegen willst, der ohne Technik funktionieren soll, dann verzichte auf Goldfisch und Co.
Wozu ein naturnaher Teich, wenn sich die Fische später explosionsartig vermehren und alle Kleinstlebewesen auffressen. :(
Ich denke Bitterlinge mit einigen Muscheln oder andere einheimische Fische wären besser geeignet... oder Du verzichtest ganz auf Fische.

Es ist kaum zu glauben, wieviel Tiere sich ohne Fischebesatz in einem Gewässer einfinden!
DAS ist ein echter Beitrag zum Schutz unser heimischen Fauna! :oki
 

der_Martin

Mitglied
Dabei seit
1. Nov. 2006
Beiträge
7
Ort
80***
Teichvol. (l)
30l
Besatz
Frosch, Mückenlarven ;)
AW: techniklose, futterlose Teiche

Danke für die Antworten, jetzt habe ich erstmal was zu lesen (melde mich evtl. danach nochmal).
Land: Ich bin kein Landbesitzer. Aber ich hätte Zugang zu welchem, könnte sozusagen evtl. anderen einen Teich in den Garten setzen ;-). Es kommt hinzu, dass ich lieber einen Spaten mit endsprechendem Garten mein Eigen nenne als zB ein Auto. Deshalb hoffe ich diesen Mangel ausgleich zu können. Allerdings sprechen wir hier nicht von einen riesengroßen Garten in der Stadt in Bestlage...
Fische: Ohne Fische hat man wahnsinnig viele Tiere im Teich. Diese Beobachtung habe ich auch gemacht. Vor allem finde ich immer Unmengen von Mückenlarven. Ich will, wenn ich einen netten Garten habe nicht meine eigenen Plagegeister züchten.
 

Findling

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2006
Beiträge
284
Ort
Deutschland, 54331
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
160cm
Teichvol. (l)
18500l
Besatz
4 Goldrotfedern
8 Goldelritzen
AW: techniklose, futterlose Teiche

Hallo Martin,

also die Grundidee funktioniert.

Mein Teich hat ein Volumen von ca. 17.000 Litern und läuft jetzt technik- und futterfrei im 3. Jahr ohne Probleme. Teilwasserwechsel werden ca. 2 – 3 x im Jahr durchgeführt um durch Laubeinfall entstehenden Nährstoffeintrag wieder auszugleichen. Ansonsten lasse ich den Teich „in Ruhe“. Er beheimatet inzwischen 4 erwachsene Goldfische mit ihrem Nachwuchs und einen Koi, den mir eine Nachbarin seinerzeit aufgenötigt hat, da sie ihn im Aquarium hatte und er zu groß wurde, sowie natürlich etliches an Kleintieren ( Wasserläufer, Libellenlarven, div. Wasserkäfer usw.). Anfangs hatte ich etwas mehr Fische eingesetzt, aber einige sind mir „abhanden gekommen“ durch Katzen, Reiher und evtl. ???. Wie viel Goldfischnachwuchs es inzwischen geworden ist kann ich nicht sagen, da im Frühjahr erst mal sehr viele Jungfische auftauchen, aber im Laufe des Jahres reguliert sich das von selbst. Zurzeit dürften es ca. 50 – 60 Stück sein – was meiner Meinung nach bei der Teichgröße absolut in Ordnung ist.

Der einzige größere „Eingriff“ den ich bisher vorgenommen habe war im vergangenen Jahr das „Abernten“ von Unterwasserpflanzen, da diese sich fast im gesamten Teich aus ca. 1,40 m Wassertiefe bis knapp unter die Oberfläche ausgebreitet hatten.

Ich habe keine Probleme mit übermäßigem Algenwuchs und auch (von extremen Wetterlagen abgesehen) keine besonderen Wassertrübungen. Deshalb habe ich auch den ursprünglichen Plan eines Bachlaufes (im Zusammenhang mit Filteranlage) aufgegeben.

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass es – besonders bei einer Neuanlage - auf jeden Fall einen Versuch wert ist. Die Umstellung eines bestehenden Teiches mit Fischbesatz kann da eher ein Problem sein.

Gruß
Manfred
 

der_Martin

Mitglied
Dabei seit
1. Nov. 2006
Beiträge
7
Ort
80***
Teichvol. (l)
30l
Besatz
Frosch, Mückenlarven ;)
AW: techniklose, futterlose Teiche

Jetzt habe ich den Beitrag gelesen. Der war sehr interessant, aber hinsichtlich der Mindestgröße fand ich noch nicht so viele Infos. Mindestgröße bei 1m maximaler Wassertiefe (wenn ich richtig gerechnet habe sind das schon so 15 m²) + Ufergraben + Biotop außenrum. Das hört sich schon recht riesig an. Da hätte ich es wohl lieber etwas kleiner. (ich kann z.B. den Teich nur selbst ausheben, nur am Wochenende, ...)

@Findling: Wie sind die Maße deines Teiches? Scheint ja gut zu funktionieren. Vielleicht baue ich mal einen "kleinen Bruder".
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
Besatz
Carassius auratus auratus,Rutilus rutilus,Astacus astacus,Gasterosteus aculeatus
AW: techniklose, futterlose Teiche

Hallo

vor Stechmücken braucht man an einem Naturteich auch ohne Fische keine Angst zu haben

es etablieren sich mehr Fressfeinde als Stechmücken

https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/5136/?q=m%FCcken

Wer seine Regentonnen nicht abdeckt . Der hat Mückenlarven :cool:


mfg
 

Findling

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2006
Beiträge
284
Ort
Deutschland, 54331
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
160cm
Teichvol. (l)
18500l
Besatz
4 Goldrotfedern
8 Goldelritzen
AW: techniklose, futterlose Teiche

Hallo Martin,

nachdem jetzt die 5. Jahreszeit vorbei ist habe ich wieder etwas mehr Zeit für unser Forum. :D

Also, mein Teich hat eine Oberfläche von ca. 25 m2, wobei das ein geschätzter Wert ist, da er grob tropfenförmig angelegt ist. Das Umfeld ist etwas eigenwillig angelegt, daher vielleicht auch nicht jedermanns Geschmack.

Die folgenden Bilder zeigen den Teich direkt nach dem Befüllen, dann im 1. Jahr aus anderem Blickwinkel und im Herbt 2007

Gruß
Manfred
 

Anhänge

  • Fertiger Teich.jpg
    Fertiger Teich.jpg
    192,9 KB · Aufrufe: 39
  • Pampasgras 2005.jpg
    Pampasgras 2005.jpg
    148,2 KB · Aufrufe: 22
  • Teich Sept.Okt. 2007 020a.jpg
    Teich Sept.Okt. 2007 020a.jpg
    90,8 KB · Aufrufe: 28

Users who are viewing this thread

Oben Unten