Youtube Facebook Twitter

Teich-Anfänger hat einige fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Raffa, 15. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Raffa

    Raffa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    30.000l
    Hallo erstmal an alle!

    Das ist jetzt mein erster post hier in diesem Forum und ich muss sagen ich bin immer wieder froh das es das Internet gibt und damit auch solche Foren in denen man sein wissen austauschen kann oder sich helfen lassen kann.

    Uff wo fange ich denn am besten an 

    Also als erstes muss ich vielleicht erstmal sagen das ich wirklich ein absoluter Anfänger bin in Sachen Teich.
    Geholfen hat mir der Lebensgefährte meiner Mutter der aber glaube auch nicht sehr viel mehr Ahnung hat und das ist auch der Grund weshalb ich mich jetzt mal hier ein wenig informieren will. 

    Also hier erstmal unser Fisch-Gartenteich:

    http://home.arcor.de/dozzer/img1.jpg

    http://home.arcor.de/dozzer/img2.jpg

    http://home.arcor.de/dozzer/img3.jpg

    http://home.arcor.de/dozzer/img4.jpg

    http://home.arcor.de/dozzer/img5.jpg

    Was bisher geschah: Wir haben die Folie ausgelegt und erstmal mit einigen Steinen fixier und die unterste Ebene mit 50% Leitungswasser und 50% Regentonnenwasser aufgefüllt.

    Und da stellt sich mit schon die erst Frage: War es vielleicht ein Fehler das Regentonnenwasser zu benutzen wegen den eventuellen schlechten Wasserwerten o.A?

    Bis zu diesem punkte war das Wasser eigentlich noch Glasklar. Als nächsten haben wir die Steinhänge gelegt. Und den Kies ausgestreut.
    Und da kommt schon die nächste frage? Inwiefern ist der Kies und die Steine die da liegen Kalkhaltig und wie viel davon ist gut bzw. schlecht?

    Fische haben wir auch schon gekauft 6 kleine Goldfische, 2 kleine Graskarpfen und 2 Muscheln :D

    So dann haben wir noch einen kleinen Solarbetriebenen Springbrunnen reingestellt und das ist eigentlich der Aktuelle stand bis auf eines.
    Das Wasser was anfangs noch klar war ist jetzt ziemlich grün was ich eigentlich vermeiden wollte!
    Ich nehme an das liegt an der enormen Hitze die wir die letzten Tage hatte. Aber geht das wieder weg oder bleibt das jetzt so?
    und was kann ich dagegen tun?

    Dann hab ich jetzt schon einiges über Wasserwerte gelesen aber so ganz blicke ich noch nicht durch. Auf welche werte muss ich besonders achten. Wofür sind diese werte gut und in welchem bereich sollten sie optimaler weise liegen? Ich werde meine Werte die Tage mal überprüfen lassen und hoffen dass sie nicht allzu sehr abweichen!

    Nächste frage da wir ja auch fische haben müssen die ja natürlich auch gefüttert werden aber wie oft und wie viel? Folgendes Futter haben wir gekauft was sollte ich den kleinen am besten geben?

    Nächste frage und damit die VORletzte ;) was brauche ich jetzt noch alles an Technik? Vielleicht irgendwelche Filteranlagen, Pumpen, Eiweißabschäumer, Ozonreaktoren, oder Teichcomputer?

    Und die Vorerstletzte frage: Kann ich den Teich jetzt Vollregnen lassen oder sollte ich lieber Leitungswasser benutzen? Was mir eigentlich zu teuer ist^^

    Ok das wäre es auch erstmal ich hoffe ihr könnt mir einen grossteil meiner fragen beantworten! :)

    Gruß Raphael
     
  2. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    1
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Hallo,
    erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Schön, daß du dich schlau machen willst. Einige Fehler hast du aber leider schon begangen. Ich empfehle dir dringend, die Fachbeiträge hier im Forum unter der entsprechenden Kategorie zu lesen. Das hilft dir garantiert weiter.
    Da etliche User am WE zum Teichtreffen unterwegs sind, wundere dich bitte nicht. Ab Montag geht wieder alles seinen Gang.:D
    Also: Leitungs- und Regenwasser gemischt ist schon in Ordnung, wenn das Regenwasser nicht außergewöhnlich belastet ist. (Test vorher wäre angebracht gewesen). Deine Steine kannst du ganz einfach auf Kalkhaltigkeit testen: gib ein paar Tropfen Essig drauf, wenn es schäumt sin sie kalkhaltig (das wäre nicht so gut, wenn sie ständigen Wasserkontakt haben). Dann als nächstes: deine Fische hast du viel zu früh eingesetzt. Normalerweile wartet man damit einige Wochen, damit sich im Teich das biologische Gleichgewicht einspielen kann, sprich: sich genügend Bakterien angesiedelt haben, die die Giftstoffe abbauen. Nach 2 Wochen gibt es meist einen Nitrit-Peak. Das könnte für deine Fische tödlich sein. Darum besorg dir unbedingt entsprechende Tröpfchen-Tests.
    Welchen Bodengrund hast du drin? Wieviele Pflanzen? Pflanzen sind unheimlich wichtig für das biol. Gleichgewicht! und für den Nährstoffabbau.
    Falls es deinen Fischen ansonsten gut geht, füttere sie möglichst wenig, nur soviel, wie sie in ein paar Minuten gefressen haben. Denn die runterfallenden Reste gammeln ganz schnell.
    Nun zum Auffüllen: das hängt von deinen Wasserwerten ab. Ist dein Leitungswasser hart, kannst du es mit Regenwasser auffüllen, wobei ich glaube, das das Wochen dauern wird. Ansonsten würde ich Leitungswasser nehmen.
    So, das wars erst mal auf die Schnelle.
     
  3. Horscht

    Horscht Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    10m³
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Hallo Raffa,

    ich würde die Steine die Du am Rand verlegt hast noch einmal aufnehmen.
    Bei dem Wassereinfüllen wird sich die Folie setzen bzw. verziehen. In deinem Fall würden nur unnötige Spannungen evtl. sogar Dehnungen entstehen. Ein Flies ist unter den Steinen auch ratsam.
    Wie Silke schon sagt, erst Boden und Planzen und dann Fische.
     
  4. Raffa

    Raffa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    30.000l
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Dann sollte ich die Fische am besten nochmal rausnehmen und in ein großes gefäß tun ? Hätte da noch eins.

    Was ich für nen Bodengrund drin habe ? naja :oops:

    Was gibts denn da für möglichkeiten ?

    An Pflanzen hab ich jetzt eigentlich nur die beiden schwimmplfanzen, ne' Seerose und so nen' Schilf drin :?

    Was könnte ich denn noch so in den Teich rein machen was nen' möglichst großen Nutzwert hat ;) und am besten noch schön aussieht! :)
     
  5. Raffa

    Raffa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    30.000l
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Flies hab ich übrigens unter der Folie! :)
     
  6. Andreas1306

    Andreas1306 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    19
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 30 m3
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Hallo Raffa,

    bzgl. Unterwasserpflanzen findest Du in den Fachbeiträgen genügend Infos,
    da mußt Du unbedingt noch einiges einsetzen, sonst wird das Wasser wohl grün bleiben.
    Wenn ich dich richtig verstehe hast Du auch keinen Bodengrund drin, auch da mal in die Beiträge reichschauen unter Teichsubstrat.
    Wasser würde ich auch unbedingt reinfüllen, allerdings erst wenn die Pflanzen gesetzt sind und Du Bodengrund drin hast.
    Bis der Teich nur durch Regenwasser voll ist mußt Du lange warten.
    Dann würde ich noch die vielen kleinen Falten zu einigen großen Falten zusammenlegen wenn das überhaubt noch geht.
    Und was ich auch noch unbedingt prüfen würde, an einer Stelle in deinem Teich, auf dem ersten Bild, ist die Folie, so sieht es zumindest aus extrem gespannt, sh an der ersten Stufe.

    Nicht das es da mal reißt.

    Grüße
    Andreas
     
  7. Harald

    Harald Mitglied

    Registriert seit:
    15. Aug. 2004
    Beiträge:
    267
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    3
    Teichtiefe (cm):
    1,30
    Teichvol. (l):
    13.000
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Hallo Raphael,

    die Steine am Rand würde ich auch zunächst einmal wieder ganz entfernen und dann, nachdem Du als Substrat z. B. Kies eingefüllt hast, mit dem Befüllen beginnen.
    In meinem zweiten Teich habe ich vor dem Kies auf die Folie auch nochmal ein Vlies verlegt. Dies ist zwar nicht unbedingt den erforderlich, hat aber den Vorteil, dass Du nicht sofort die Folie siehst, wenn der Kies mal verrutscht. Es nimmt auch recht schnell eine natürliche Farbe an.
    Den Schilf würde ich allerdings nicht in den Teich stellen. Er wächst sehr schnell, wuchert regelrecht. Du wirst ihm nach einiger Zeit schon nicht mehr Herr werden.
    Es ist aber schon wichtig, dass Du den Teich ordentlich bepflanzt, dies ist für einen stabilen Teich und eine gute Wasserqualität unabdingbar.
    Wenn Du das Wasser in den Teich dann einfüllst, wird es sich aufgrund des Kieses erst einmal eintrüben, das verschwindet aber nach ein paar Tagen direkt wieder und die Schwebeteilchen legen sich auf dem Grund nieder.
    Es ist zunächst nicht ungewöhnlich, dass das Teichwasser grün wird. Es handelt sich bei der Färbung um Schwebealgen, die sich aufgrund des Nährstoffangebots bilden.
    Ein paar Goldfische werden dem Teich nicht schaden, Du mußt sie nicht einmal unbedingt füttern. Du mußt aber bedenken, dass sich Goldfische auch ziemlich stark vermehren. Innerhalb diesen Jahres kann die Zahl daher auch auf ein Maß ansteigen, dass Du ohne einen vernünftigen Filter nicht mehr auskommst.
    Du kannst ihr Zahl aber auch durch das Einsetzen eines Sonnenbarsches begrenzen. Ich habe das bei mir gemacht und habe keine Probleme mehr mit einer ansteigenden Population (nur die Barsche haben sich vermehrt:roll: )
    Die Graskarpfen werden Dir aber aus meiner Sicht aber nicht viel Freude machen. Sie werden immer als "Fadenalgenfresser" verkauft. Es mag sein, dass sie die Fadenalgen auch fressen, sie nehmen aber genauso gerne (vielleicht sogar lieber) auch alle anderen Pflanzen in Deinem Teich. Wenn sie dieses Jahr auch noch recht klein sind, so wird sich das schnell ändern.
     
  8. Raffa

    Raffa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Teichvol. (l):
    30.000l
    AW: Teich-Anfänger hat einige fragen

    Danke ersteinmal für die ganzen Antworten...

    ich habe inzwischen Filter, Pumpe, Klärer und einige Pflanzen gekauft

    Gruß Raphael
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden