Youtube Facebook Twitter

Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen.

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von OliverLich, 8. Mai 2020.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. OliverLich

    OliverLich Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    90
    Teichvol. (l):
    12000
    Moin zusammen,

    und noch einer, der einen Teich geerbt hat, bzw. ein Haus zur Miete mit Teich. Nur der Teich wurde wohl nur rudimentär gepflegt und ich frage mich nun, wo soll ich anfangen.

    Der Hauptteich (Folienteich) ist rundlich mit gut 5m Durchmesser und an der 'tiefsten' Stelle 90cm. Es gib einen kleinen Vorteich mit 1m Durchmesser und 20cm Tiefe. Ein Teil des Wassers aus dem Filter geht in den Vorteich, der Rest zurück. Der Filter könnte eine Oase Biotec 36 Screenmatic sein (oder ähnlich) mit UV Biotronic.

    Besatz: 25 freche Goldfische, ein paar Stichlinge, Posthornschnecken, ein Frosch, ne Menge Lurche.

    Wasserwerte mit Oase Quickstick ab Abend:
    • NO3: 0-10
    • NO2: 0
    • GH: 4-7
    • KH: 6
    • pH: 6,8
    • Cl: 0

    Eine Messung 2 Wochen vorher war ähnlich nur der GH 14-21 und KH 20. Konnte ich nicht glauben.
    Problem: Grünes Wasser, viel Faulschlamm.

    Was habe ich bisher getan. Nachdem Das Hause den gesamten Sommer 2019 nicht bewohnt war und damit der Filter auch nicht lief sah es übel aus.
    • Im Herbst noch den Vorteich komplett leer geräumt, es war alles verfault. Filter ausgewaschen mit klarem Wasser und dennoch mit einer Bakterienkultur geimpft. ... mein Fehler war, ich habe den Filter nachts ausgeschaltet (Anfänger)
    • Jetzt seit Ende März: Filter läuft sei 2 Monaten durchgängig, Bakterienstarter rein, UV Lampe getauscht ist aber noch aus.
    • Schlammsauger besorgt und bisher bestimmt 1-2m³ stinkendes Zeug rausgeholt :-( sind leider auch ne Menge Blasen mit Faulgasen aufgestiegen. Ich habe jeden Tag 1h gesaugt, die Fische nehmen es bis dato gut auf.
    • Ein paar Pflanzen besorgt um den Vorteich zu bestücken.

    Wie mache ich jetzt sinnvoll weiter? Es ist sicher immer noch eine Menge Dreck am Boden.

    Soll ich weiter fleißig saugen oder versuchen die Reste mit Oxalit zu binden und von der Oberfläche abzusaugen?
    Sind so Mittel wie KOIPON Teichclean oder Immerklar gute Hilfsmittel? Und wie setze ich die sinnvoll ein?

    Der Teich hat leider viele Schrägen, so dass es schwierig ist mit Pflanzen, ich habe jetzt mal Böschungsmatten besorgt. Wäre Lavastein ein brauchbares Substrat?



    Da es nur zur Miete ist, will ich den Aufwand mit komplett entleeren, schrubben und neuen Teichfilter für 2000 € kaufen eher nicht machen. Pflanzen und Material sind okay.

    Habt ihr noch Ratschläge für mich oder soll ich einfach mit einem grünen Teich leben?

    Vielen Dank und sonnigen Gruß
    Oliver



    Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184438.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184442.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184451.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184455.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184500.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184518.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184534.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184538.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_184554.jpg_jpg Teich "geerbt" - ziemlich grün, verschlammt. Wo anfangen._602600_20200503_185006.jpg_jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2020
    Kathrinvdm und Haggard gefällt das.
  2. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.125
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Vorsicht bei Lavagestein es enthählt viel Phosphat und ist nur in Licht offenen Filter einsetzbar, für abgedeckte Filter ein no go.

    So schlecht sieht der Teich gar nicht aus. Es ist ein Biotop das sich natürlich Veränderungen hergibt.
    An deiner Stelle würde ich das Augenmerk erstmal auf den Vorteich legen. Du schreibst ja er ist schon sauber also schön Bepflanzen und abwarten welche Auswirkungen es auf den Hauptteich hat.
    Nur noch einmal in der Woche saugen oder Keschern.
    Besser geht alles wenn der Einlauf eine Kreisströmung im Teich erzeugt, dann wird der Dreck immer zur Absaugung(mittig) im Teich transportiert.
     
  3. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    526
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Nicht zu viel Wasser umwälzen, damit die UVC auch Ihre Arbeit machen kann.
    Wie oft machst du den Filter sauber?
    Vermutlich hast du Teicherde für die neuen Pflanzen genommen?
    Zur Zeit gibt es noch zu viel Nährstoffe im Teich, das gibt sich aber wenn du dem Teich Zeit lässt und nicht weitern Dünger zuführst.
     
  4. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    797
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Oliver, das sieht von hier sehr nach Schwebealgen aus, lass die UVC auch durchlaufen.
    Und vor dem Herbst jetzt bitte keine Aktion mehr mit dem Schlammsauger – da ist jetzt schon zu viel Leben im Teich.

    Gruß Peter
     
    Teichfreund77 gefällt das.
  5. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.125
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Sag mal steht der Filter im Wasser vom kleinen Teich? BILD 7
     
  6. Teichfreund77

    Teichfreund77 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Apr. 2016
    Beiträge:
    526
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    95
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    48000
    Hat ich überlesen mit der Abgeschalteten UVC, danke Peter.
    Vermutlich haben wir da schon den Übeltäter für das Grüne Wasser :)
     
    PeBo gefällt das.
  7. OliverLich

    OliverLich Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    20
    Teichtiefe (cm):
    90
    Teichvol. (l):
    12000
    Moin zusammen,


    Vielen Danke für die vielen Rückmeldungen. Zu den Fragen :)

    • Ja, ich habe die Pflanztöpfe geschichtet 1/3 Seramis unten, dann Teicherde und dann mit Kies abgedeckt
    • Die UVC muss noch 1 Woche warten, ich habe noch Teichbakterien bestellt. Ich wollte die Filter mit klarem Wasser abspülen und dann neu bestücken.
    • Bild 7 ist kein Filter, das ist Salat :)

    Ich bin am Wochenende mal in den Teich gestiegen und habe die Pumpe zum säubern rausgeholt. Das Gehäuse war komplett verstopft mit Blättern und leider auch zwei Lurche. Ich habe einen Satellitenfilter dran gehängt um die Saugwirkung zu mildern. Aber am zweiten Einlasse kommt die Tage ein Skimmer dran.
    Zusätzlich noch zwei Böschungsmatten, wobei ich noch nicht weiß, was ich da reinhänge. Wassserpest vielleicht?
    Eine Pflanzinsel kommt noch dazu und dann weiß ich mehr, wo ich noch weiter Pflanzen anbringen kann.


    Es ist also kein hoffnungsloser Fall, das war mir wichtig zu erfahren. Einen kristallklaren Teich erwarte ich auch nicht, gesund soll er sein und ein bisschen auch die Goldfische sichtbar machen.

    Ich werde nächstens Wochenende neue Bilder posten, mal sehen ob sich was tut.
     
    troll20 und PeBo gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden