Youtube Facebook Twitter

Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von TSMUE, 22. Sep. 2020.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. TSMUE

    TSMUE Mitglied

    Registriert seit:
    21. Sep. 2020
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    8
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5000
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich habe einen Teich sozusagen mitgekauft. Leider ist der alte Besitzer tot. Der Teich ist ca 4,5*2 Meter groß. Tief denke ich max 1,5 Meter.
    Anbei habe ich Euch ein paar Bilder geschickt. Auf dem Teich sind viele Seerosen. Über einn Wasserlauf wird aus dem Teich Wasser durch die fotografierte Filteranlage (OASE Biotec10) gepumpt. Aktuell aber leider nur ein Rinnsaal. Die Filter der Anlage habe ich bereits getauscht. Anschließend habe ich auch so einen Filter Neustart siehe Bild dazugegen. Auch habe ich Wasserschnecken eingesett. Ich habe die Pumpe im Teich noch nicht gefunden (die Kabel und Schläuche gehen ins Nirvana des Teiches, reinsteigen habe ich Angst wegen Teichfolie, da ca 10-15 Jahre alt).
    Anfang des Sommers waren ausser den Libellen ca 7 Schwanzlurche (siehe Foto) im Teich, die haben dann wohl Eier gelegt, weil Anfang August dann lauter kleine im Schlamm waren den ich immer wieder abgeschöpft habe. Habe ich natürlich alle gerettet. Vor ca 2 Wochen sind die Algen dann so viel geworden, dass ich vom Mittel Algenstop siehe Foto (war in unserer Gartenhütte noch vorhanden) in den Teich gegeben habe. Bin mal von 3000l ausgegangen und hab es vorsichtig dosiert. Algen waren nach 3 Tagen alle weg und anscheinend auf den Boden gesunken. Seit 4 Tagen beginnen sie sich wieder zu bilden.
    Meine Fragen: Habe ich mit dem Mittel die Schwanzlurche getötet? Hab seitdem keinen mehr gesehen aber auch nicht gesucht. Was soll ich tun?
    Ich habe einen Teichsauger mitgeerbt, habe aber Angst die Lurche mit einzusaugen?
    Ca 1 mal die Woche fülle ich Frischwasser in den Teich.

    Was würdet Ihr mir denn als Erstmassnahmen vorsschlagen was ich tun soll.

    Vielen Dank!!!!

    Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_IMG_9622.JPEG_JPEG Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_IMG_9623.JPEG_JPEG Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_IMG_9624.JPEG_JPEG Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_IMG_9625.JPEG_JPEG Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_IMG_9626.JPEG_JPEG Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_Algenstop 1.jpg_jpg Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_Algenstop 2.jpg_jpg Teich Neuling braucht Hilfe, Algen Schwanzlurche_609750_Micro Organismen.jpg_jpg
     
  2. Rhz69

    Rhz69 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    140
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo TSMUE,
    Das sieht nicht gut aus, steht da eine Angabe zu den Inhaltsstoffen? Ich hab das Produkt so einfach nicht gefunden. Wenn da schon draufsteht, dass man die Fische rausfangen soll, sehe ich schwarz für deine Molche. Es ist wahrscheinlich Kupfer drin, das bringt auch deine Schnecken um. Käscher nehmen und schauen, ob du etwas lebendes findest und in einen Eimer mit Wasser tun, das Wasser im Eimer öfter wechseln.
    Das Teichwasser auch wechseln. Wenn du eine Zutatenliste findest oder ein Datenblatt, kannst Du es hier reinstellen, vielleicht gibt es dann Entwarnung. Bis dahin muss ich vom Schlimmsten ausgehen. Ich habe keinen Teichsauger, es gibt da sicher welche die Tierschonend sind, wenn du ein Sieb, groben Soff davor machst könnte es gehen, oder du stellst einen Eimer in den Teich und saugst da raus, dann wird nicht alles angesaugt. Wenn nur noch 10 bis 30 cm Wasser im Teich sind, kannst Du noch mal nach überlebenden suchen.

    Ich hoffe auf bessere Nachrichten

    Rüdiger
     
  3. Ippo

    Ippo Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2019
    Beiträge:
    95
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    190
  4. Rhz69

    Rhz69 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    140
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    22000
    Danke Ippo,

    Ich mag hier kein "gefällt mir" verteilen.

    Viele Grüße

    Rüdiger
     
  5. Rhz69

    Rhz69 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    140
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo TSMUE,

    Eines habe ich noch vergessen, bring das Zeug in die Schadstoffsammlung.

    Viele Grüße

    Rüdiger
     
  6. Ippo

    Ippo Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2019
    Beiträge:
    95
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    190
    Hallo TSMUE,
    Deine Steine raus nehmen und die Gräser entfernen. Dabei kannst du die Folie auf Beschädigungen prüfen. Steine wieder neu setzen.
    Ich geh in den Teich mit Barfußschuhe.

    Lies dir das hier mal durch!
    https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/seerosen-faq.24339/

    Die Pumpe wird wohl in der Seerose ein gewachsen sein.
    Welchen Durchmesser hat der Schlauch?


    Mit freundlichen Grüßen Ippo
     
  7. RKurzhals

    RKurzhals Mod-Team

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    2.919
    Galerie Fotos:
    182
    Beruf:
    Alchimist
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo TSMUE,
    auch von mir ein "Hallo" :zwinker. Es freut mich, dass Du zu uns gefunden hast, und gleich zur Vorstellung ein paar Bilder gepostet.
    Lurche sind nur zeitweilige Teichbewohner - sie verbringen die meiste Zeit an Land! Es ist daher nicht ungewöhnlich, im Sommer oder Frühherbst keine mehr im Teich zu haben.
    Wenn Du von Algenmitteln weg willst, dann helfen ein paar Pflanzen im Teich, oder ein größerer Filter, oder etwas mehr Arbeit am Teich. Eine Kombi von den drei Dingen geht auch. Frag' 10 Leute, und Du hast 10 Meinungen... .
    Schau' Dich ruhig um im Forum. Die Algenmittel sind nicht schön, aber auch keine toxischen Dinge.
     
  8. Rhz69

    Rhz69 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    140
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Chemiker
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    22000
    Hallo Rolf,

    Informier dich bitte, deine Antwort ist schlicht und einfach falsch. Alte Algenvernichter können Kupfersulfat und Herbizide enthalten. Wie Ippo herausgefunden hat in diesem Fall Kupfersulfat. Angehängt der Link zur Gefahrstoffdatenbank der BU.

    http://gestis.itrust.de/nxt/gateway...templates&fn=default.htm&vid=gestisdeu:sdbdeu

    H410 sehr giftig FÜR WASSERORGANISMEN mit langfristiger Wirkung,

    eine höhere Einstufung gibt es nicht. Das Zeug hat in einem Teich nichts zu suchen.
    Das muss TSMU nicht wissen, aber man darf das hier auf keinen Fall verharmlosen.

    Entschuldigt, wenn ich hier so steil gehe, aber das geht nicht.

    TMSU, ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr verschreckt, schreib doch bitte, ob du noch etwas gefunden hast, vielleicht sind die Lurche ja schon ausgewandert, mein Molchnachwuchs ist noch da.

    Viele Grüße
    Rüdiger
     
  9. TSMUE

    TSMUE Mitglied

    Registriert seit:
    21. Sep. 2020
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    8
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5000
    Hallo Ippo,
    vielen Dank!! Der Schlach hat einen Durchmesser von 5 cm.
    vg AS
     
  10. TSMUE

    TSMUE Mitglied

    Registriert seit:
    21. Sep. 2020
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    8
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    5000
    Als erstes Mal herzlichen Dank an Euch alle. Als Anfänger gleich so nen Stockfehler begehen... Mist.. aber danke dass Ihr mich dafür nicht im Teich versenkt habt. Das Mittel ist bereits entsorgt!
    Ich muss am We mal fischen gehen. Wir wohnen noch nicht da, daher immer etwas aufwendig. Dann werde ich Euch gerne berichten.
    Bringt dieser Filterstarter was? Wendet Ihr sowas auch an? Muss ich an der Filteranlage was ändern? Dringend? Baukosten ufern gerade aus, da wäre ich am Nötigsten interessiert aber ich will den Teich auch erhalten und schauen dass er schön und gesund wird!

    Danke!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden