Youtube Facebook Twitter

Teich ohne Pflanzen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Labtec, 29. Apr. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Labtec

    Labtec Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 12000l
    Hallo,

    erstmal ich bin 25 Jahre und hab wenig Erfahrung mit Teichen. Mein Vater hat damals bei uns im Garten einen Teich gebaut, denn ich jetzt nach der Scheidung meiner Eltern übernehme. Ich habe ihn jetzt halb leer gepumpt und sämtliche Pflanzen entfernt. Er war völlig verwuchert und ca. 2/3 vom Teich war nur zugewachsen ebenso war das wasser nur noch braun, und ich denke am Grund werde ich ne riesige Schlammschicht finden. Ich habe jetzt einen Druckfilter gekauft mit UV Klärer.
    Der Teich ist betoniert!!!
    Nun zur eigentlichen Frage: Ich hab mir das so vorgestellt das ich denn Rand nur mit schönen grossen Kiesel verziere, ich will das nicht mehr so wie es war das dann die ganze Erde reinrutscht. Und hab an paar schwimmpflanzen gedacht und an eine Seerose. Reicht das oder muss ein Teich bepflanzt sein?

    Ich möchte einfach einen sauberen übersichtlichen Teich haben mit klarem Wasser. Ich habe jetzt nen Filter mit 6000l/ Std ichhoffe das ist ok?

    Bitte dringen um Hilfe da ich mich nicht so auskenne.
     
  2. Nestor

    Nestor Email prüfen!

    Registriert seit:
    7. Sep. 2004
    Beiträge:
    266
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Teich ohne Pflanzen

    Hi,

    ohne Pflanzen ginge schon, nur wird das technisch meiner Meinung nach ganz schön Streß. Denn du bekommst durch z.B. Futter oder hereinfallende Blätter immer wieder Nährstoffe in den Teich. Sind einfach gesagt keine Pflanzen da, die sich darum kümmern, oder irgendwas anderes was dir die Nährstoffe nimmt, kommen eben niedere Pflanzen wie von alleine: die Algen.

    Mal ein paar Gegenfragen:

    - Sind Fische drin? Wenn ja, wieviele denn circa? Welche?

    - Wie groß ist der Teich denn so in etwa? Volumen?

    - Betoniert?! Kommt das Wasser direkt mit dem Beton in Kontakt oder ist dieser versiegelt (Kunststoff)?

    - Am Rand die Erde reinrutscht? Wie ist denn das Teichprofil? Vom Rand an direkt in die Tiefe, wie ein Schwimmbecken? Das könnte natürlich ein Grund für die Eintrübung gewesen sein (Nährstoffe)

    ---> Gibt's Bilder??

    Einen klaren, pflegeleichten und übersichtlichen Teich wollen wir glaub ich alle (oder?! Nich hauen!). Nur spielen da viele Parameter mit rein. Ein paar habe ich schon angedeutet. Es werden sich aber hier sicher noch einige dazu melden!

    Viele Grüße
    Björn

    P.S.: Ha, dein erster Beitrag! Willkommen im Forum. Das wird schon mit deinem Teich!
     
  3. Labtec

    Labtec Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 12000l
    AW: Teich ohne Pflanzen

    Hallo, danke für deine Antwort. Ein Paar Pflanzen sollen ja rein aber eben nich übermässig.
    Ich hab dir mal ein Bild angehängt. Ein Paar Pflanzen sollen rein allerdings in Töpfen damit nicht wieder alles vollwuchert. Denn batzen was du am Rand noch liegen siehst- so sah der ganze Rand aus. Ich schätze das Teichvolulmen auf ca. 10 000liter.

    Was sagt ihr zu dem Druckfilter mit UV Klärer??? Pumpe ist mit 6000liter pro std.
     

    Anhänge:

  4. Nestor

    Nestor Email prüfen!

    Registriert seit:
    7. Sep. 2004
    Beiträge:
    266
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Teich ohne Pflanzen

    Morgen!

    War anscheinend ziemlich verlandet, richtig? Soweit soll natürlich nicht kommen. Wenn die Pflanzen ausreichend zurückgeschnitten werden, wuchern die auch nicht immer alles zu. Aber ich denke Pflanzen sehen immer noch besser aus als grünes Wasser oder ein total veralgter Teich.
    Im Moment kann ich da wieder ein Lied von singen, was es heisst einen totalen Überbesatz im Teich zu haben. Das ist genauso wenig förderlich. Sind bereits Fische im Teich? Sieht nicht so aus?!

    Was ist das genau für ein Filter? Der Volumenstrom ist ja nur ein Parameter.

    Nur mit einem Filter meine ich aber nicht, dass du genau das erreichen wirst, was du willst. Und so wie es auf deinem Bild aussieht ist der Teich eine blanke Betonwanne?! Richtig?

    Grüße Björn
     
  5. Labtec

    Labtec Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 12000l
    AW: Teich ohne Pflanzen

    Ja richtig ist eine Betonwanne, allerdings mit ner Weissen Schicht, weiss aber nicht was das ist. Fische waren drin die sind vorübergehend in nem grossen Aquarium bis der Teich fertig ist.
    Es ist eben ein Druckfilter mit Uv Klärer was für Infos brauchst du über denn Filter?
     
  6. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Teich ohne Pflanzen

    Hallo "Labtec",

    Willkommen im Forum.

    Ich persönlich würde trotz der vorerst entfernten Pflanzenmassen wieder ausreichend davon einsetzen. Diese dann aber durch jährlichen Rückschnitt im Herbst/Winter unter Kontrolle halten.

    Kenne das "Problem" aus persönlicher Erfahrung mit dem Teich meiner Mutter.
    Angelegt 1992 - nur ne Springbrunnenpumpe mit Minischwamm drinnen - immer klares Wasser.
    Nach einigen Jahren wurden uns die Pflanzen zuviel, also haben wir radikal ausgedünnt mit dem Ergebnis: grünes Wasser.
    Algenflockungsmittel reingekippt :shock: (nie wieder!) - Minischwamm andauernd verstopft. :roll:
    Da einem die Werbung ja suggeriert, dass man dieses "Problem" nur mit einem (teuren) Filtern und Algenmitteln lösen kann, haben wir einen dieser "Schrottfilter" gekauft.. oben drauf ne UVC.
    Das Wasser wurde wieder klar.. aber der Grund war doch nur, dass wir zu wenig Pflanzen hatten.
    Nach ein paar Jahren hatte sich der Pflanzenbestand erholt und die UVC blieb aus. Das spart auch Strom. ;)

    Ich würde heute nur noch den natürlichen Weg (Pflanzen statt Technik) wählen.
    Wer allerdings Koi oder ein Freilandaquarium besitzt, der kommt um eine ordentliche Filteranlage nicht herum. Das hat dann aber auch nichts mehr mit Druckfiltern oder den Baumarktspielzeugen zu tun....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden