Youtube Facebook Twitter

Teichbau auf ehemaligem Dachziegelwerkgelände

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Ela, 23. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Ela

    Ela Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    23
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    3500l
    Hallo Leute, habe zwar auch schon ein paar Sachen hier geschrieben aber
    nun wollte ich mich selber auch eben vorstellen und erzählen wie ich zum Teich gekommen bin.Ich heiße Ela und wir haben vor fünf Jahren gebaut, auf einem Gelände auf dem früher eine Ziegelei stand.In einer Ecke meines Gartens, sie lag die meiste Zeit im Schatten, wucherte ein Beet so vor sich hin.Drei Wochen nicht drin gewesen und Giersch und co. wucherten alles zu. Irgendwann kam die Idee, auch durch eine Freundin, die eine Klitzekleine Teichschale hat, mir einen Teich zu bauen. Gesagt getan, ich fing an alles rauszureißen und dann ging es ans buddeln. Ich ahnte schon was mich erwartete, das es so schlimm wurde hätte ich nicht gedacht. Und die Ecke, in der der Teich entstand, war das Ende vom ganzen Neubaugebiet. Dort wurde damals der ganze Schrott reingeschmissen.Alles was man so an einem Haus findet habe ich dort rausgeholt. Schade, ich glaube den riesigen Kanalschachtdeckel, den ich dort ausbuddelte habe ich nicht fotographiert. Von Schieferplatten bis halbe Schornsteine war dort alles vergraben. Mir war klar, den Teich nur mit einem Vlies als Untergrund auszukleiden würde nicht reichen. Das Problem war dann auch, ich hatte einen Meter tief gegraben und der Rand bestand aus fünfzig Prozent Dachpfannensplitter. Einmal mit dem Spaten dagegen und alles rieselte in sich zusammen. Hier muß ich auch noch ein Lob für einen Mitarbeiter von Hornbach aussprechen, er gab uns den Tip, diese Stellen mit einem alten Teppich auszukleiden. Nun ist der halbe Teich mit Teppich ausgelegt, weißer Sand darüber, Vlies und die dickste Teichfolie. Eine Kleine Holzterasse haben wir uns noch daran gebaut. Den ganzen Teich habe ich mit Kies ausgekleidet. Als Pumpe haben wir uns eine von Heissner gekauft, 4500l/h
    mit UVC Brenner.Mein Teich hat ca. 3500l und nun habe ich, nachdem ich mich von den Goldfischen verabschiedet habe, nur noch zwei Kois drin. Blut habe ich auch geleckt, wenn in einigen Jahren das Klettergerüst unseres Sohnes wegkommt, vielleicht wird das ganze noch vergrößert.Bilder kommen auch noch irgendwann. Viele Grüße von Ela
     
  2. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    AW: Teichbau auf ehemaligem Dachziegelwerkgelände

    Hallo Ela!

    Na denn noch ein HERZLICHES WILLKOMMEN hier bei den Teich-:crazy:

    Da hst Du ja ein schönes Stück Arbeit hinter Dir - RESPEKT!:oki
    So etwas habe ich ja auch noch nicht gehört: Schutt ohne Ende...
    Aber gut, dass Du einen Teppich unter die Folie gelegt hast!

    So, dann viel Spaß mit Deinem Teich - und zeige bald mal Bilder, ich bin schon mächtig gespannt!:cool:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden