Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Connyoberpfalz

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
5
Ort
92536
Teichvol. (l)
4000 l
Hallo,

mein Name ist Conny, ich wohne in der Nähe von Regensburg stamme aber gebürtig aus dem Kreis Heilbronn (Baden-Württemberg). Was man uns Schwaben immer wieder nachsagt, daß wir die deutschen "Schotten" sind, kann ich nur voll und ganz bestätigen! ;)
Ich bin eher per Zufall zu einem Teich gekommen, mein Mann war immer dagegen, er wollte keine "Schnackenfarm", er meinte: Ein Teich ist für mich ein Scheidungsgrund!

Dann zog eine Freundin von einem Haus in eine Wohnung und hat mir ihre Miniteichschale mit 350 l Inhalt und ihre Shubunkin-Fische zur liebevollen Pflege vermacht. So kam ich zum Teich! :rolleyes:
Letzten Winter hatten wir aber so starken Frost, daß diese "Wallnussschale" na klar zugefrohren und die Fische leider in die ewigen Jagdgründe hinüber gegangen sind. Also hegte ich den Gedanken noch vor dem nahenden Winter den Teich zu vergrößern.
Als mein Mann dann einige Tage auf Geschäftsreise war, packte ich die Gelegenheit beim Schopf und fing an den Garten umzugraben. Wenn mein Mann nicht da ist, kann er schon nicht meckern, dachte ich. :D
Erst wollte ich einen Filtergraben machen, stellte aber fest, daß das Fleckchen, das ich zur Verfügung hatte, dafür einfach zu klein war. Also hab ich den Teich kurzerhand vergrößert und den Filtergraben weggelassen. Ich habe ja einen Filter und viele Pflanzen, das muss einfach reichen. Ziemlich schwierig wurde der kleine Tiefwasserbereich, ab einer bestimmten Tiefe kam nehmlich schwerer Lehmboden, der nur mit dem Pickel zu bearbeiten war.
Ganz ehrlich, jetzt weiß ich auch warum man zur Oberpfalz auch "Steinpfalz" sagt! :evil:

Innerhalb von 2 Tagen hatte ich die das Loch ausgehoben, das Vlies verlegt und, mit Hilfe der Nachbarstochter, die Folie ausgelegt. Das dies gerade bei einem kleinen Teich schwieriger zu bewerkstelligen ist als bei einem Großen hatte ich schnell kapiert. :(
Naja, es ging einfach nicht ohne "Falten".
Da ich aber auf gutes Material geachtet habe, war es dann doch kein Problem.

Während ich dann Donnerstagnachmittag das Wasser eingelassen habe rief mein Mann an, er war schon am Abend vorher vorgewarnt worden! Meine Tochter (7) plantschte gerade im Teich und sprang hin und her, die Nachbarstochter meinte, sie solle ja aufpassen, und ich antwortete: Sie hat doch das Seepferdchen!
Die Reaktion meines Mannes am Telefon kam prompt:
WIE GROSS IST DENN DER TEICH ??? :schreck
Ich meinte nur: Nicht sooo groß.
Er fragte: Wie groß ist er denn? Ist noch was vom Rasen übrig?
Ja, es ist noch Rasen da, sagte ich.
Kann man auch noch den Weg gehen, fragte er.
Ja, den Weg kann man noch gehen, erklärte ich.
Da war er anscheinend beruhigt und legte auf. :D

Genaugenommen ist mein Teich recht klein, 2,60m lang, 1,80 m breit und 0,80 m tief. Aber auf jeden Fall besser als die Miniteichschale!
Wenn ich lese, wie groß eure Teiche sind, werde ich richtig neidisch. Aber unser Grundstück ist ja auch sehr klein, effektiv nur 327 qm und die sind auch nicht vorteilhaft verteilt, weil unser Haus eine Doppelhaushälfte ist und noch eine Garage auf dem Grundstück steht.

Wie heißt es so schön:
Im Kleine das Große, im Großen das Kleine,
im Realen die Illusion und in der Illusion das Reale sehen.

Teichbewohner habe ich auch schon, ich konnte jede Menge Libellenlarven aus der Wallnussschale retten. Auch zwei Wasserläufer hab ich eingefangen und im neuen Teich freigesetzt. Die Erdkröte, von der ich glaubte sie auf dem Gewissen zu haben, wurde auch wieder gesichtet!
Ich hatte nämlich die Fische vorübergehend in einer Mörtelwanne und da hab ich dummerweise die Kröte auch dazu gesetzt. :?
Aber auf dem Teichkescher, nicht im Wasser. Als ich dann die Wasserschwertlilie mit ihrem riesigen Rhizom aus dem Boden lösen konnte und dise neben der Mörtelwanne abgesetzt hatte, hatte ich völlig vergessen, das dort doch noch der Stil des Teichkescher aus der Mörtelwanne ragte...
Es machte "Schwupp", die Iris sank mit Schwung zu Boden, der Stil auch und der Kescher schnellte Kattapultartig nach Oben. Und die Kröte war weg... :oops:
Ich bekam einen riesen Schreck und suchte verzweifelt den ganzen Rasen ab, aber die Kröte blieb verschwunden. Bis Gestern! ;)

Ich hab sie nicht getötet! ;)

So, nun soviel zu meinem neuen Teich. Mein Mann hat sich wieder beruhigt, die Kröte ist wieder da, der Nachbarskater auch und die Fische schwimmen noch. ;)

Liebe Grüße,

Conny
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.367
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo Conny,

nachdem ich gerade herzhaft über Dein kleines Missgeschicht gelacht habe, kann ich nur eines sagen: Herzlich Willkommen bei uns im Forum! :D
Ich hoffe, Du findest hier viele nützliche Tips und Hinweise für Deinen Teich.
Und, soo klein ist er ja nun auch nicht mehr! ;)

Viel Spaß bei uns, und bei Fragen einfach melden!
 

Connyoberpfalz

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
5
Ort
92536
Teichvol. (l)
4000 l
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo Annett,

danke für deinen herzlichen Empfang! :)
Es freut mich, daß dir meine kleine "Geschichte" gefallen hat. :D

Liebe Grüße,

Conny
 

Kalle

Mitglied
Dabei seit
10. Apr. 2006
Beiträge
206
Ort
96167
Teichtiefe (cm)
1,00
Teichvol. (l)
6000
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo,

schließe mich Annett an. :like::

Kannst öfters was schreiben. Auch über dich und deinen Mann....

Sind bestimmt paar lustige Geschichten dabei. :D
 

Connyoberpfalz

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
5
Ort
92536
Teichvol. (l)
4000 l
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo,

@ Morphantro: Danke für das Lob. :D
Ich bin auch eigentlich ein humorvoller Mensch, das muss man auch sein, wenn man zwei ADS-Kinder (eines hyperaktiv) hat.
Wer das Leben allzu Ernst nimmt, der stirbt einsam!

Seit heute hab ich auch endlich die Beleuchtung für meinen Teich, meine Große wollte unbedingt die roten Farbscheiben auf den Strahlern, ist war erst sehr skeptisch. Aber es sieht toll aus! Muss unbedingt noch ein Foto machen, wahrscheinlich denken dann die Nachbarn, es kommt ein Gewitter wenns blitzt! :D

Liebe Grüße,

Conny
 
Zuletzt bearbeitet:

Connyoberpfalz

Mitglied
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
5
Ort
92536
Teichvol. (l)
4000 l
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Ach ja, da fällt mir noch eine lustige Geschichte ein, allerdings nicht vom Gartenteich...

Wir haben 2003 auf unseren Flachdachbungalow ein Dachgeschoß aufgemauert. Es hat damals fast ununterbrochen geregnet, wir hatten schon fast Schwimmhäute an den Händen.

Mein Schwiegervater war zur Verstärkung aus Ba-Wü angereist und hat mitgeholfen. Als wir dann auf dem Dach standen und es, wie sollte es anders sein, mal wieder geregnet hat, wollte mein Schwiegervater die Aluleiste des Flachdaches entfernen. Also hat er mit Brecheisen und Hammer versucht das wiederspenstige Ding weg zu kriegen. Das war aber sehr hartnäckig.
Er hat dann mit dem Hammer darauf eingeschlagen, als plötzlich...

Der Hammer löste sich vom Stil und flog durch die Luft. Ich und mein Schwiegervater standen noch da und sahen dem Teil hinterher. Als es dann seine Flugbahn direkt zu meinem Mann lenkte.

Es hätte ihn auch verfehlen können, hätte...

Er traf ihn aber, direkt auf den großen Zeh. Nun hab ich ihn zurechtgestutzt, er solle sich nicht so aufführen, er habe ja schließlich im Gegensatz zu mir Stahlkappenschuhe an.

Bis er mich darauf aufmerksam machte, daß er heute, weil es ja regnete, die Regenstiefel anhatte, ohne Stahlkappen...

Mein Schwiegervater und ich standen dann da, konnten einfach nichts dagegen tun, wir beugten uns vor Lachen. :oops:

Mein Mann fand das na klar gar nicht witzig und trollte sich schmollend von Dannen. Ich muss dazu sagen, daß er sich wenige Wochen vorher genau diesen Zeh gebrochen hatte...

Wer den Schaden hat...:D

Er hat sich aber schnell wieder erholt!
 

Dr.J

Pöser Admin
Admin-Team
Dabei seit
17. Aug. 2004
Beiträge
6.798
Ort
96487 Dörfles-Esbach
Rufname
Jürgen
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo Conny,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier.

Wenn Du noch mehr Geschichten dieser Art hast, dann her damit. Wir haben dafür eine Rubik "Schwarzes Brett", wo man solche lustigen Sachen ablegen kann.

Viel Spass hier.
 

Frank

Mitglied
Dabei seit
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Teichbau auf "Schwäbisch-Bayrisch"

Hallo Conny,

na, da haste den Weg zu uns ja doch geschafft. Herzlich Willkommen im Club.

Sehr gelungene Vorstellung übrigens. :oki :super1 :super1

Das mit den Fotos einfügen ist hier übrigens viiiiiiiiiel einfacher ... Kannste ja mal probieren.

Wie siehts mit der Beleuchtung deines Wasserfalls aus? Biste schon weitergekommen? Und dann würde mich noch interessieren, wer denn nun letztendlich den Filter eingebuddelt hat ... :lach :lach
 
Oben