Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Besatz
10 Koi
Hallo,
nachdem ich nun wieder am weiterbuddeln bin habe ich noch eine Frage:
Da ich nicht so viel Platz habe, habe ich vor, die Wände senkrecht nach unten zu gestalten.

Was meint Ihr:
Langt es, wenn ich rings um den Teich bzw. um die senkrecht abfallenden Wände eine ca. 40cm breite und 10 cm tiefe Zone anlege, in der ich dann am Übergang zum Rasen die Kapillarsperre errichte bzw. diese Zone dann bis zu den abfallenden Wänden mit Kies befülle und darin dann die Pflanzen setze?

Soweit ich mich informiert habe, langen 10cm für die meisten Pflanzen an Tiefe aus....
Oder würdet Ihr trotzdem noch weitere Treppen bis ca. 40cm tiefe anlegen (was ich eigentlich vermeider möchte).

Nochwas:
In die Mitte sollen 1-2 Seerosen gesetzt werden.
Wie mache ich das am besten bei 1,5m tiefe?
Einfach Ziegelsteine übereinander stellen oder soll ich den Teich in der Mitte flacher ausfallen lassen (was ich ebenfalls gerne vermeiden möchte)....

Danke schon mal für eure Hilfe!

Anbei noch eine geniale Skizze, die all meine zeichnerischen Fähigkeiten an den Tag bringt ;)
 

Anhänge

  • SL700899.JPG
    SL700899.JPG
    189,5 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Hallo Rüdiger,

irgendwie scheint sich keiner dazu berufen zu fühlen, auf Deine Fragen zu antworten. :?

Ich würde die Zone vielleicht sogar 50cm breit machen bzw. sie sowohl in Breite, als auch in der Tiefe etwas variieren. So kannst Du noch mehr Pflanzenarten unterbringen, als bei einheitlicher Tiefe.
Auch würde ich dann recht feinen Kies, oder sogar Sand bevorzugen.
Eine Möglichkeit wäre auch, die Zone so anzulegen, dass das Wasser direkt aus dem Filter kommt, einmal komplett durch die langgezogene Zone muss (bewachsener Bodenfilter) und erst dann in den Teich kommt. D.h. sie müßte dann 50cm tief werden und bis zur Oberkante mit Blähton oder Kies aufgefüllt werden.
Das dürfte viel effizienter sein, als eine bloße Flachwasserzone im Teich.

Für die Seerosen würde ich in der passenden Tiefe einfach beim Graben 2 oder mehr? Podeste stehen lassen. 1,5m Tiefe ist schon recht heftig und schränkt die Sortenauswahl mit Sicherheit sehr ein.
Und mittig müssen sie doch sicherlich nicht unbedingt stehen, oder?
Sonst bliebe da nur noch die Möglichkeit irgend etwas unterzustellen (Ziegel, umgedrehter + durchlöcherter Eimer, leere Bierkiste etc.).
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Besatz
10 Koi
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Annett schrieb:
Hallo Rüdiger,

irgendwie scheint sich keiner dazu berufen zu fühlen, auf Deine Fragen zu antworten. :?

Ich würde die Zone vielleicht sogar 50cm breit machen bzw. sie sowohl in Breite, als auch in der Tiefe etwas variieren. So kannst Du noch mehr Pflanzenarten unterbringen, als bei einheitlicher Tiefe.
Auch würde ich dann recht feinen Kies, oder sogar Sand bevorzugen.
Eine Möglichkeit wäre auch, die Zone so anzulegen, dass das Wasser direkt aus dem Filter kommt, einmal komplett durch die langgezogene Zone muss (bewachsener Bodenfilter) und erst dann in den Teich kommt. D.h. sie müßte dann 50cm tief werden und bis zur Oberkante mit Blähton oder Kies aufgefüllt werden.
Das dürfte viel effizienter sein, als eine bloße Flachwasserzone im Teich.

Für die Seerosen würde ich in der passenden Tiefe einfach beim Graben 2 oder mehr? Podeste stehen lassen. 1,5m Tiefe ist schon recht heftig und schränkt die Sortenauswahl mit Sicherheit sehr ein.
Und mittig müssen sie doch sicherlich nicht unbedingt stehen, oder?
Sonst bliebe da nur noch die Möglichkeit irgend etwas unterzustellen (Ziegel, umgedrehter + durchlöcherter Eimer, leere Bierkiste etc.).

Hallo Anett,

gottseidank gibt es Moderatoren die sich berufen fühlen, meine "banalen" Fragen zu beantworten ;)

Der Hintergrund, warum ich die Zone nur ca. 10cm tief angestrebt habe, ist der, dass ich nur ca. 10cm Mutterboden habe und danach eine ca. 40cm tiefe "Bauschuttzone" kommt, welche planiert ist. Diese ist hart wie Beton und ich muss micht mit der Spitzhacke Milimeter für Milimeter nach unten kämpfen....:kotz
So viele Pflanzen müssen es auch gar nicht sein da ja mal die Kois im MIttelpunkt stehen sollen :)

Aber das mit dem "Pflanzenfilter" ist ein sehr guter Tip! Vielen Dank dafür :oki

Mir ist allerdings noch eingefallen, dass ich ja im Sommer max. für 2-3 Stunden Sonne im gesamten Teich bekomme.
Das dürfte wahrscheinlich grundsätzlich mit Seerosen etwas schwierig werden. Soweit ich informiert bin brauchen Seerosen ja mind. 6 Stunden Sonne oder gibt es Arten, die sich auch mit weniger zufrieden geben?
 

Ulumulu

Mitglied
Dabei seit
3. Mai 2006
Beiträge
536
Ort
56424
Teichvol. (l)
ca.9000 L
Besatz
6 Koi
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Hallo Rüdiger

A6er schrieb:
So viele Pflanzen müssen es auch gar nicht sein da ja mal die Kois im MIttelpunkt stehen sollen :)

Aber das mit dem "Pflanzenfilter" ist ein sehr guter Tip! Vielen Dank dafür :oki

Mir ist allerdings noch eingefallen, dass ich ja im Sommer max. für 2-3 Stunden Sonne im gesamten Teich bekomme.
Das dürfte wahrscheinlich grundsätzlich mit Seerosen etwas schwierig werden. Soweit ich informiert bin brauchen Seerosen ja mind. 6 Stunden Sonne oder gibt es Arten, die sich auch mit weniger zufrieden geben?

Je mehr Pflanzen im Teich desto besser, weil das der natürlichste Algenstopper ist.
Wenn man zu wenige im Teich hat sieht man von den Fischen auch nicht viel weil das Wasser entweder grün wird oder sich Fadenalgen bilden.

Bei den Seerosen würde ich behaupten, dass es kein Problem gibt auch wenn so wenig Sonne am Tag dahin kommt.
Ein gutes Beispiel hat man dieses Jahr gesehen wo es doch so selten mal richtig sonnig war.
Die Seerosen sind trotzdem schön gewachsen.
 

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Notropis chrosomus
und als Sommergast ein Schwarm Tanichthys micagemmae
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Hi,

brauchen Seerosen ja mind. 6 Stunden Sonne oder gibt es Arten, die sich auch mit weniger zufrieden geben?
dann nimm doch einfach Teichrosen(Nuphar), die kommen auch problemlos mit der Wassertiefe zurecht und bilden zudem Unterwasserblätter aus.

Gruß
Rainer
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Besatz
10 Koi
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

chromis schrieb:
Hi,


dann nimm doch einfach Teichrosen(Nuphar), die kommen auch problemlos mit der Wassertiefe zurecht und bilden zudem Unterwasserblätter aus.

Gruß
Rainer

Danke Rainer,
wieder was gelernt!
Die kannte ich noch gar nicht....
Werde diese Art dann mal auf jeden Fall probieren zusammen mit einer Seerose.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Hallo Rüdiger,

Du könntest die Flachzone und den Teich auch etwas "nach oben raus" bauen.
Bliebe nur die Frage der Dämmung/Frostsicherheit/Auskühlung im Winterbetrieb.
Die meisten mit Hochteich haben halt ne Heizung am Boden.. oder halten sonstwie das Wasser eisfrei. :?

Bezüglich Seerose kannst Du ja auch mal direkt bei Werner anfragen, was er für die Situation empfehlen würde.
Aber Vorsicht, manche Koi ruinieren auch wüchsige Seerosensorten.
 

Dr.Koi

Mitglied
Dabei seit
15. Sep. 2007
Beiträge
5
Ort
47228
Teichvol. (l)
30
Besatz
Koi,25 Stück 30-55cm
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

A6er schrieb:
Hallo,
nachdem ich nun wieder am weiterbuddeln bin habe ich noch eine Frage:
Da ich nicht so viel Platz habe, habe ich vor, die Wände senkrecht nach unten zu gestalten.

Was meint Ihr:
Langt es, wenn ich rings um den Teich bzw. um die senkrecht abfallenden Wände eine ca. 40cm breite und 10 cm tiefe Zone anlege, in der ich dann am Übergang zum Rasen die Kapillarsperre errichte bzw. diese Zone dann bis zu den abfallenden Wänden mit Kies befülle und darin dann die Pflanzen setze?

Soweit ich mich informiert habe, langen 10cm für die meisten Pflanzen an Tiefe aus....
Oder würdet Ihr trotzdem noch weitere Treppen bis ca. 40cm tiefe anlegen (was ich eigentlich vermeider möchte).

Nochwas:
In die Mitte sollen 1-2 Seerosen gesetzt werden.
Wie mache ich das am besten bei 1,5m tiefe?
Einfach Ziegelsteine übereinander stellen oder soll ich den Teich in der Mitte flacher ausfallen lassen (was ich ebenfalls gerne vermeiden möchte)....

Danke schon mal für eure Hilfe!

Anbei noch eine geniale Skizze, die all meine zeichnerischen Fähigkeiten an den Tag bringt ;)
Hallo,wenn du die Möglichkeit hast Bau dir doch einen seperaten PflanzTeich neben dem Teich und bau dir einen Zulauf zum Teich,dann hast du auch gleich einen Biofilter?!
 

A6er

Mitglied
Dabei seit
19. Aug. 2007
Beiträge
233
Ort
69168
Teichtiefe (cm)
1,53
Teichvol. (l)
10.451
Besatz
10 Koi
AW: Teichbau-Frage zu Pflanz-Zone

Dr.Koi schrieb:
Hallo,wenn du die Möglichkeit hast Bau dir doch einen seperaten PflanzTeich neben dem Teich und bau dir einen Zulauf zum Teich,dann hast du auch gleich einen Biofilter?!

Hallo,
danke für den Tip!
Leider habe ich dafür keinen Platz mehr zur Verfügung :(
 
Oben Unten