Teichbau step by step, Abgrenzung Teich

RKurzhals

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
1. Juli 2007
Beiträge
2.975
Ort
06***
Teichfläche (m²)
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
Hallo,
nach einigem Lesen will ich auch ein bisschen "input" geben und von meinem zur Zeit noch beabsichtigtem Teichbau sprechen.
Ein Problem macht mir noch zu schaffen: wie ist das um "Einfriedung" bestellt? Um mein Eckgrundstück 670 m², aber ca. 110 m Umfang habe und will ich keinen Zaun, und ich will auch kein "Baustahlgitter" in den Teich legen, um Eindringlinge vorm Ertrinken zu schützen. Der Teich liegt nicht an einer vom Grundstücksrand einsehbaren Stelle.
Darum erst mal das Positive: die Umgebung grünt, ein Teil des Lochs wurde mit Bagger ausgehoben, und aktuell geht's per Hand weiter. Unten erst mal 2 Impressionen vom Loch und einen Entwurf vom fertigen Projekt.
Norden.jpg Osten.jpg Lageplan.jpg
Wenn es mir meine "Regierung" erlaubt, geht der Teich weiter nach "links", d. h. in Richtung Westen (da ist nur Wiese). In der fehlenden Richtung Süden liegt eine "Erhebung" (0,2-0,5 m) mit Sträuchern.
Der Teich soll u. a. von Regenwasser gespeist werden, eine Niveauregelung ist angedacht, wenn noch ein unterirdisches Reservoir 1000-3000 Liter gebaut wird oder der Trinkwasseranschluß genutzt wird.
Rolf
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank

Mitglied
Registriert
30. Aug. 2004
Beiträge
3.344
Ort
49565
Teichfläche (m²)
25
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
12000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hallo Rolf,

schönes Projekt planst du da! :oki
Leider kann man auf den Fotos nicht allzuviel erkennen ... :kopfkraz
Vllt. kannst du ja nochmal ein oder zwei "Totalaufnahmen" einstellen.

Und zum Zaun kann ich nur sagen: Du musst selbst wissen, ob du dein Grundstück einfrieden willst oder nicht.
Da kann dich niemand zu zwingen.

Aber, wie oft hast du schon selbst gesagt:
Bevor etwas unternommen wird, muss immer erst etwas passieren. ;)
 

RKurzhals

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
1. Juli 2007
Beiträge
2.975
Ort
06***
Teichfläche (m²)
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hi Frank,
danke für Deinen Rat, ich werde ihn beherzigen. Die beiden Bildchen sind 2 Teile eines 360°-Panoramas und würden als einzelne Ausschnitte ein wenig mehr hergeben. Aber so wirken sie ein wenig "platt".
Aushubmäßig war ich bei ca. 30% angelangt
NNO.jpgO.jpgSO.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RKurzhals

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
1. Juli 2007
Beiträge
2.975
Ort
06***
Teichfläche (m²)
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Muß man denn nun einen Zaun rund um sein Grundstück errichten, damit Fremde im eigenen Teich ertrinken dürfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Teammitglied
Admin-Team
Registriert
13. Aug. 2004
Beiträge
12.359
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hallo Rolf,

müssen tust Du gar nichts, außer Dich an die Gesetze zu halten.
Lies mal das und Du wirst feststellen, dass es so wie immer im Leben ist. "Wo kein Kläger, da kein Richter." Aber wehe, es passiert doch etwas. :?
[DLMURL="http://www.teichforum.info/viewtopic.php?t=3386"]Das hier[/DLMURL] ist auch noch gut und sollte unbedingt hier im Archiv landen. :jaja

Fallen bei Dir feiernde Fremde/Freunde in den Teich und behalten einen bleibenden Schaden, bist Du ebenfalls mit "dran". So einfach kommst Du bei "Schaffung einer Gefahrenquelle" da eben nicht raus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lollo

Mitglied
Registriert
14. Juni 2007
Beiträge
1.201
Ort
48...
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6002
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hallo Rolf,

das Sprichwort lautet doch "erst muß das Kind in den Brunnen fallen". :(

In NRW schreibt das Justizministerium in seinen Hinweisen zur Einfriedung von Grundstücken, (gekürzt) Jeder Eigentümer ist verpflichtet, zusammen mit dem Nachbarn eine Einfriedung......... auf der Grundstücksgrenze zu errichten.
Bestehende Bebauungspläne oder Ortssatzungen Vorschriften über die Beschaffenheit von Einfriedungen sind zu beachten. :kopfkraz

Ich würde auf jedem Fall ruhiger schlafen, wenn ich das notwendigste an Sicherheit vorgesehen habe.
Über dieses Thema wurde auch schon an anderer Stelle in diesem Forum geschrieben.
 

RKurzhals

Teammitglied
Mod-Team
Registriert
1. Juli 2007
Beiträge
2.975
Ort
06***
Teichfläche (m²)
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hallo Annett und Lothar,
vielen Dank für Eure Hilfe. Es scheint wohl so zu sein, dass ein Gartenteich eine eher "ortsunübliche" Installation auf einem privaten Grundstück ist. Wer Dritte davon nicht fernhält, muss sich die Nichtbeachtung örtlicher Empfehlungen (z. B. Bebauungsplan, Gefahrenabwehrverordnung) wohl vorhalten lassen, das Thema Freunde/Bekannte auf dem eigenen Grundstück hatte ich noch gar nicht bedacht.
Das Thema ist sicher für viele sehr interessant, aber für ein Forum auch nicht ganz ungefährlich: ich danke Euch für Eure links und Eure Meinung, das war mir sehr wichtig, und der Zweck meiner Frage. Für einen neuen thread in dieser Richtung hätte ich noch Bauchschmerzen, solang es keine grundsätzlichen Urteile gibt, die einem Teichbesitzer wirklich helfen.
 

connect24h

Mitglied
Registriert
22. Aug. 2007
Beiträge
7
Ort
27***
Teichvol. (l)
8000
AW: Teichbau step by step, Abgrenzung Teich

Hallo RKurzhals,
mh...du schreibst, dass der Teich vom Grundstücksrand nicht eingesehen werden kann...

Mir fallen dazu 2 Sachen auf, die mich persönlich unruhig schlafen lassen würden.

1. Auf dem Bild sieht es so aus, als ob es nur 5-6 Meter bis zu Grundstücksgrenze ist. Da ich Die Straße und Verkehrsschild sehe, wird es bestimmt auch anders rum sein, dass ich von dort aus den Teich sehen kann.

2. Wenn ich das Schild, welches auf dem Bild zu sehen ist richtig deute, dann bedeutet das Schild "Verkehrsberuhigter Bereich"
Welches darauf deuten läßt, dass dort einige Kinder sind.

Wie wir wissen, sind gerade Teiche für Kinder quasi ein Magnet.

Ich hatte mir vor einiger Zeit mal von Ubbink einen Teichalarm gekauft.
Wenn zu starke Wellen erzeugt wurden, hat der einen lauten Alarmton
ausgelöst.
Bringt natürlich nichts, wenn ich mal nicht da bin.
Daher hatte ich die Nachbarn angesprochen, dass wenn sie den Alarmton hören, mal nen Blick auf den Teich werfen sollen.
Dazu kam es Gott sei Dank noch nicht!
 

MeneMeiner

Mitglied
Registriert
18. Juli 2007
Beiträge
91
Ort
46***
Teichvol. (l)
2,2 m³
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

Hallo Rolf,

RKurzhals schrieb:
... aber für ein Forum auch nicht ganz ungefährlich...

:kopfkraz ... Wie meinst du das denn?

Von mir soviel: Wasser übt eine magische Anziehungskraft auf Kinder aus und die wissen nicht, dass das Betreten fremder Grundstücke nicht gestattet ist bzw. können evtl. noch nicht mal lesen. Die Rechtsprechung ist da (aus meiner Sicht zum Glück!) eindeutig. Zäune dein Grundstück zumindest zur Straße hin ab. Ich lerne in unserer verkehrsberuhigten Zone (leider!) immer mehr Eltern kennen, die ihre Kinder (unter Verletzung Ihrer Aufsichtspflicht, da unter 3 (!) bzw. auch älter) einfach auf "die Straße" schicken.

Ich habe mit dem Teichbau gewartet, bis das Kind meiner Nachbarn, zu denen ich auch keinen Zaun habe und auch nicht möchte, alt genug war und schwimmen konnte (meine Bälger dann auch ;) ).

Und wenn ein anderer Nachbar bei mir einen Teich gebaut hätte (als meine Kinder noch kleiner waren) ohne ihn abzusichern, dann hätte ich ihn aufgefordert, dieses zu tun. Es reichen notfalls 5 Sekunden ("ich bin mal eben im Keller") und erfolgloses suchen über mehr als 2 Minuten und der GAU für Eltern und Kind ist da! Und dann kommt der GAU für dich.

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

connect24h

Mitglied
Registriert
22. Aug. 2007
Beiträge
7
Ort
27***
Teichvol. (l)
8000
AW: Teichbau step by step, Abgenzung Teich

MeneMeiner schrieb:
Zitat:
Zitat von RKurzhals
... aber für ein Forum auch nicht ganz ungefährlich...


:kopfkraz ... Wie meinst du das denn?

Hallo
Damit spricht er die neuen Gesetze an, dass Forenbetreiber dafür haften, was andere hier schreiben usw.

und somit hat er recht, dass es nicht ganz ungefährlich ist,
wenn einer schreibt...brauchst nichts einzäunen, da passiert nichts und wenn pech... :wehe:
Da wenn doch was passiert, dann der Forenbetreiber dafür haftbar gemacht werden kann.

Wird bestimmt bald ein Mod kommen, der schreibt, dass die sich von einigen Antworten disdanzieren und dringend raten den Teich abzusichern :oki
 
Oben