Teicherweiterung / Umbau / Neubau ???

HKL

Mitglied
Dabei seit
1. Apr. 2005
Beiträge
61
Ort
212**
Teichtiefe (cm)
1,5
Teichvol. (l)
8000Ltr.
Besatz
Koi, Goldies, Shubumkies, Moderlieschen etc.
AW: Teicherweiterung / Umbau / Neubau ???

Hallo Frank!

Von möchten kann in Sachen Bodenablauf nicht die Rede sein. Ist einfach technisch nicht lösbar, da ich den Teich nicht komplett entleeren kann und will.
Bei der gepumpten Variante habe ich dann allerdings immer noch das Problem, dass die Pumpe permanent vermoddert. Und genau da möchte ich eigentlich vermeiden.
Mit dem Warten bis nächstes Jahr ist es so eine Sache. Der Filter hat schon im letzten Jahr mehr als am Rande der Kapazität gewerkelt. Und noch so ein Jahr? Nee da habe ich nicht wirklich "Bock" drauf.
Eine genaue Vorstellung der Erweiterung hätte ich schon. Aber meine Frau hat da was dagegen. Was mach ich nächstes Jahr? Zweiter Teich? Vergrössern? Manta (tieferlegen) ? Also doch lieber jetzt etwas für die Fisch tun.
Aber ein doppelter Umbau im Gareten wäre es ja nicht wirklich. Nur der Filter käme neu. Und die paar Pflanzen neben dem Teich wachsen auch wieder an.
Ich möchtre auch nicht wirklcih einen Seitenablauf. Eigentlich tendiere ich immer noch zu einem Bodenablauf (zumindest ähnlich) mit Verrohrung innerhalb des Teiches. Und mir sind da eben auch noich ein paar Ideen über das wie gekommen. Stellt sich nur die Frage wie effektiv dann die Absaugung des Modders erfolgt, wenn nicht im Boden eingelassen. Kann aber m.E. nicht schlechter als mit einer Pumpe sein.
Tja und zum Thema Selbstbau? Handwerklich nähere ich da wohl meine Grenzen. Wäre aber sicherlich lösbar, ganz so ungeschickt wie sich der Satz gerade anhört bin ich nicht wirklich. Allerdings auch ein Fan von Kaufen anschliessen freuen! Auch eine Zeitfrage: Da ich Jobbedingt mehr arbeite als gesund ist fehlt mir einfach die Zeit. Bringt halt auch seine Nachteile mit sich.
Das mit dem Grobschmutz ist ja das Thema. Bei einer Pumpe im Teich kann ich die permanent von Modder befreien. Und der durchgezogene Modder hängt im Filter (Sch.... Biotec - sorry!)
Vortex? Gerne. Aber fertig bitte.
Zu den Kiste: Tja, selber bauen ist einfach nicht drin. Schaffe ich ich momentan nicht. Und ich möchte etwas haben bevor es wärmer wird. Und nein nicht wieder den Bíotec anschmeissen. Nicht wirklich.
Wenn ich das mit dem ABlauf im Teich regelen kann so wie es mir gerade vorschwebt (wenn zu Ende gedacht kommt dier der Erguss rein), wird es wohl doch ein Schwerkraftfilter. Muss nur das Thema Eingang zum Rohr im Teich vernünftig lösen.

Cu,
Holger
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Teicherweiterung / Umbau / Neubau ???

Hallo Holger,

wahrscheinlich im Moment viiiel zu groß, aber ich weiß ja nicht, was Du nächstes Jahr vor hast :cool:

[DLMURL="http://www.teichforum.info/viewtopic.php?t=3863/?q="]Filter [/DLMURL]
Vortex oder ähnliches fehlen aber anscheinend...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

HKL

Mitglied
Dabei seit
1. Apr. 2005
Beiträge
61
Ort
212**
Teichtiefe (cm)
1,5
Teichvol. (l)
8000Ltr.
Besatz
Koi, Goldies, Shubumkies, Moderlieschen etc.
AW: Teicherweiterung / Umbau / Neubau ???

Hallo Annett!

Danke. ABer sooo großßßßß wirds dann doch nicht.
Obwohl (wenn meine Frau nicht hinschaut..) aber neee.

Danke trotzdem.

Cu,
Holger
 
Oben Unten