Teichheizung

AxelU

Mitglied
Dabei seit
11. Aug. 2007
Beiträge
268
Ort
51491
Teichtiefe (cm)
0,80
Teichvol. (l)
4500 l
Hallo Leute,

es gibt inzwischen eine Teichheizung, die anstelle der UVC vorne an einen Oase Filter angeschlossen wird. Leistung von 1 bis 3 KW. Sind auch ziemlich preiswert. Kosten nur zwischen EUR 125,- und EUR 150,-.

Dann gibt es da auch noch so richtig schicke Elektro Koi Pond Heizer von 1 bis 6 KW. Die kosten ein Mehrfaches der obigen Heizung. Auch das würde ich noch inverstieren, weiß aber nicht wohin damit. Ich habe keinen Platz, um noch irgendwo in einen Zu- oder Ablaufrohr ein Heizelement einzubauen. Laut Bild kann man die nicht einfach vorne an den Filter anflanschen.

Hat jemand mit einem von beiden Erfahrung?

Meine Idee wäre im Herbst die UVC ab, die Heizung dran und den Filter im Winter duchlaufen lassen. Das Thermostat so einstallen, dass der Heizer erst bei 2° oder 3° angeht. Wasserbewegung und 3 KW Heizleistung sollten oder könnten dann doch langen um 4500 ltr. an den paar kalten Tagen eisfrei zu halten.

Spricht da etwas dagegen?

Axel
 

juergen-b

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
369
Ort
76448
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
30 000l
AW: Teichheizung

hy axel,

ich kenn zwar die teile nicht ......... aber rein theoretisch sollte das schon funktionieren.

einstellen würde ich aber 1° mehr ........ also einsetzen so ab spätestens 4°
 

Jürgen-V

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2006
Beiträge
1.666
Ort
97***
Teichtiefe (cm)
1,7m
Teichvol. (l)
15m3
AW: Teichheizung

hi axel
vorsicht bei den 3kw- heizern.
bei mir hats da schon mal eine steckdose zusammen geschmort.:(
3kw sind eine halt eine menge holz.:?
 

juergen-b

Mitglied
Dabei seit
8. Nov. 2004
Beiträge
369
Ort
76448
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
30 000l
AW: Teichheizung

jürgen und heike schrieb:
hi axel
vorsicht bei den 3kw- heizern.
bei mir hats da schon mal eine steckdose zusammen geschmort.:(
3kw sind eine halt eine menge holz.:?

hy jürgen,

du sollst eben auch nicht alles bei aldi kaufen :box ......... eine vernünftige steckdose sollte damit keine probleme haben .......... mein haarfön zum folie erwärmen hat 3,4kw und hat schon fast jede meiner steckdosen mit erfolg getestet :D

aber hast schon recht - bei solchen verbrauchern sollte die zuleitung schon i.O. sein !
 

Jürgen-V

Mitglied
Dabei seit
27. Nov. 2006
Beiträge
1.666
Ort
97***
Teichtiefe (cm)
1,7m
Teichvol. (l)
15m3
AW: Teichheizung

hi jürgen

eine vernünftige steckdose sollte damit keine probleme haben

ich habe vor 4 jahren mir mit heike den traum vom eigenen holzblockhaus verwirklicht. wir haben es gebraucht übernommen....da war schon alles fertig montiert. dann wäre mir fast die ganze hütte abgebrand, wegen dem scheiß.:evil
als mein kumpel (elektriker) dann die dose ausbaute und das verkohlte holz zum vorschein kam, wurde mir es ganz anders.:(
deshalb bin ich da jetzt etwas vorsichtiger geworden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olli.P

Mod-Team
Dabei seit
30. Apr. 2006
Beiträge
4.090
Ort
48268 Deutschland
Teichfläche ()
24
Teichtiefe (cm)
180
Teichvol. (l)
30500
AW: Teichheizung

Hi Leute,

AxelU schrieb:
Spricht da etwas dagegen?


Also bis auf die steigenden Strompreise eigentlich nix. :lach


Axel, stimmt dein Profil noch :kopfkraz

Keine Fische im Teich und 'ne Teichheizung :staun1
 
Oben