Youtube Facebook Twitter

Teichnetz, damit keine Tiere in den Teich fallen?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Karin E., 16. Apr. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Karin E.

    Karin E. Mitglied

    Registriert seit:
    16. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    3
    Hallo,

    wir haben vor ein paar Jahren ein Haus gekauft, das über 12 Jahre mehr oder weniger unbewohnt war. Der "Teich" ist eigentlich ein Wasserbehälter aus Beton für einen ehemaliger Wasserfall gewesen, die Maße ca. 170 x170 cm breit und 60-70 cm tief, und hat keinen natürlichen Ufer, sondern steile Wände und Granitplatten als Umrandung. Der Teich stand lange ungepflegt, es ist nicht nur jede Menge Laub und Äste drin, sondern wir haben auch Baumaterial und Schrott drin gefunden. Aber auch Teichmolche!

    Die Hauptprobleme mit dem Teich ist zum einen, dass viel Laub und jetzt im Frühjahr auch Kirschblütenblätter in den Teich reinfallen. Zum anderen gibt es hier viele kleine Tiere, die um den Teich hüpfen (Eichhörnchen, Katzen, Mäuse, Ratten, Tauben usw), leider sind auch ein paar Tiere in den Teich reingefallen (kleine Vogeljungen, die das Nest direkt über dem Teich hatten im letzten Jahr, ein paar Ratten...). Ich möchte also vermeiden dass

    1. Tiere drin ertrinken
    2. Laub und Blütenblätter reinfallen

    Dazu noch möchte ich es so gut wie möglich für die Teichmolche machen. Letztes Jahr habe ich zwei Töpfe mit Seerosen gekauft, die wachsen jetzt schön. Dazu habe ich Teichpflanzen gekauft, die wuchern jetzt, sollen aber für Sauerstoff im Wasser gut sein. Sonst ist der Teich eine reine Katastrophe...

    Würde mich sehr über Tipps freuen, was ich tun kann – was für Teichnetze z.B. gibt es und ist das die Lösung? Würde ein Filter überhaupt funktionieren wenn der Teich so voll mit alten Laub, Pflanzen, Algen und Teichmolche ist?
     
  2. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    1.089
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    hallo Karin E,
    es ist wichtig und ganz einfach dafür zu sorgen, dass es eine Ausstiegsmöglichkeit für Tiere gibt.
    Nehme einen entsprechend dicken Ast und lege ihn so ins Wasser, so dass er zum Bord hinausragt.

    Das wäre eine sehr schnelle Lösung, andere Lösungen nach belieben.
    (Netze sind nicht schön und sind auch kein 100% Schutz für diese Sache)

    Gutes Gelingen und viel Freude wünscht

    :five Léon
     
    Karin E. gefällt das.
  3. Karin E.

    Karin E. Mitglied

    Registriert seit:
    16. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    3
    Danke, Léon! Ich habe Ausstiegsmöglichkeiten für Tiere jetzt gegoogelt, und bin auf diese Seite gestoßen:
    https://www.bauen-tiere.ch/bteile/aus/aus_mol.htm

    Das werde ich erstmal probieren. Zum Glück hat man ja gerade viel Freizeit...
     
    Anja W. gefällt das.
  4. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    51
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    Mach es doch nicht so kompliziert.
    Ein Ast oder ein Brett schräg reingestellt erfüllt den gleichen Zweck.
    Und sieht mehr nach Natur aus.
     
  5. Karin E.

    Karin E. Mitglied

    Registriert seit:
    16. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    3
    Ist eher eine Frage was man hat :)und wie die Umgebung um den Teich aussieht, nämlich zu 3/4 steile Wände und schmale Mauer. Komplizierte Sache halt braucht komplizierte Lösung
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden