Teichpumpe und/oder Teichfilter ?

apukris

Mitglied
Dabei seit
14. Apr. 2008
Beiträge
2
Ort
41061
Teichtiefe (cm)
1,50
Teichvol. (l)
0
Hallo,

wir haben seit über 20 Jahren einen Gartenteich mit Teichfolie und Kieselsteinen am Rand, die leider immer wieder in den Teich rutschen und dort von der Tiefe einiges wegnehmen. Der Teich ist ca. 35 - 50 qm gross, und an der tiefsten Stelle ca. 1,60 m tief. Wir haben Goldfische, Goldorfen und einen (dank dem Fischreiher) großen Koi im Teich. Außerdem haben wir noch eine (waren mal 3) Teichmuschel. In regelmäßigen Abständen holen wir das Laub aus dem Teich. Außerdem starten wir ab und zu (so ca. alle 2 Jahre) eine große Aktion und säubern den Teich, indem wir Wasser ablassen, Fische rausfischen und den Moder soweit wie möglich aus dem Teich holen. Die Kiesel werden dann wieder am Rand gestapelt um bald wieder reinzurutschen.
Wir haben eine Teichpumpe, die auch schon 20 Jahre alt ist. Sie hat nicht mehr die Leistung, die sie haben sollte um einen kleinen Springbrunnen und unseren Wasserfall zu speisen. Beides dümpelt eher vor sich hin.

Nun hoffe ich auf einen Rat:
- Welche Teichpumpe ist empfehlenswert?
- Welcher Teichfilter (wann er hilft den Moder am Grund zu minimieren oder ganz zu beseitigen)?
- Was kann ich sonst gegen den Moder tun?
- Gibt es Fische, die dafür geeignet sind, z.B. Moderlieschen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus, Apukris.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Teichpumpe und/oder Teichfilter ?

Hallo und Willkommen bei uns im Forum.

Wenn der Teich schon über 20 Jahre alt ist, dann hast Du wahrscheinlich einen der ältesten, die in diesem Forum vertreten sind. :oki
Gibt es davon evtl. mal ein oder zwei Bilder?
Außerdem starten wir ab und zu (so ca. alle 2 Jahre) eine große Aktion und säubern den Teich, indem wir Wasser ablassen, Fische rausfischen und den Moder soweit wie möglich aus dem Teich holen. Die Kiesel werden dann wieder am Rand gestapelt um bald wieder reinzurutschen.
DAS kommt für einen Teich gar nicht gut. Nach den zwei Jahren befindet er sich meist gerade so im Gleichgewicht und das zerstört Ihr durch diese Aktion regelmäßig wieder. :(
Wie sieht denn das Wasser aus? Grün? Fadenalgen vorhanden?

Leider schreibst Du nicht, wieviele Goldfische und Orfen sich in dem Teich tummeln.
Je nach Besatzdichte, Bepflanzung und Substrat kann ein Teich auch ohne Filterung auskommen. Tut Eurer ja anscheinend bisher auch.
Den Mulm könntet Ihr jährlich im Sommer vorsichtig per Schlammsauger absaugen und so schon mal einen Grund für den Großputz beseitigen.

Welche Körnung haben denn die Kieselsteine? Und welches Profil hat der Teich? Bitte stell davon mal eine Skizze ein... Evtl. kann man auch dort für Abhilfe sorgen.


Wenn Du für diese Teichgröße einen Filter haben möchtest der funktioniert, wirf mal einen Blick in die Eigenbauecke. Mit etwas Geschick bekommt man da (teilweise) für relativ kleines Geld etwas brauchbares gebaut und keine Mini(Baumarkt)tonne, die alle 2 Tage zu reinigen ist.


P.S.: Über einen richtigen Vornamen zum "ansprechen" würden wir uns sehr freuen. :D
 
Oben