Teichumbau geplant

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

ich bin auch neu in diesem Forum und möchte mich gerne einmal vorstellen. Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Wir wohnen seit 9 Jahren im eigenen Haus und habe mir letztes Jahr einen kleinen Teich angelegt: ca. 4 mal 3 m, 45 cm tief, Bachlauf, Springbrunnen und Speier. Wegen der Kinder habe ich mir eben noch keine größere Tief zugetraut. Es soll aber auch nur ein kleiner Zierteich sein, ursprünglich war nur ein Sprudelstein geplant... aber wenn ich dann einmal anfange... den Sprudelstein gibt es aber trotzdem noch zusätzlich.

Erfahrungen mit Teichen habe ich eigentlich schon lange, nur eben nicht proffesionell. Viele Jahre habe ich Rotwangenschildkröten im Aquarium besessen, die ich vor einigen Jahren verkauft habe. Meine Eltern besitzen ebenfalls einen Teich, den ich pflege und um den es eigentlich nun geht. Er ist ca 5.000 Liter groß, besetzt mit ca 150 Fischen... also viel zu viel. Shubunkin und Goldfische. Vorhanden ist ein Bachlauf und ein Baumarktfilter mit Pumpe 6.000 Liter/Std und einer 18W UVC lampe. Der Filter funktioniert wirklich überraschend gut, jedoch ist bei diesem Fischbesatz eine Reinigung alle 2-3 Tage notwendig.

Nach reiflcihen Überlegungen soll nun eine GArtengestalter den Teich vergrößern. Es ist eine Oberfläche von 24 qm und eine Größe von ca. 20.000 Litern wasser geplant. Der Teich liegt den ganzen Tag in der Sonne, eine brücke ist geplant, ein bachlauf und eben eine vernünftige Filtertechnik. Die Fische sollen trotz allem etwas reduziert werden (also nur die Bunten sollen bleiben...) und ggfs ein paar Kois hinzukommen.

Nach ein wenig Surfen im Netz stellte sich die Frage:

OASE Biotec Screenmatic 18 mit Biotron 55c (also im Katalog Set 4) oder eben einen Vortex Reihenfilter.

Bisher habe ich dem Vortex Filter den Vorzug gegeben aufgrund der Solidität, Flexibilität mit Filtermaterialien und der Gröeße. Wie gesagt, der Teich ist bei meinen Eltern, wohnen zwar nebenan, aber ich will nicht ständig den Filter reinigen und täglich betreuen.

Meine Gedanken bisher:
Ich habe mir überlegt, einen 4 Kammer Filter mit Filtermaterialien, eine OASE Aquamax 8000 eco (8000 Liter/Std.) und eine OASE Bitron 72c einzusetzen. Dieser Filter (z.B. EBS) soll für Teiche bis 28.000 Liter und für Kois bis 16.000 Liter ausreichen.

Im Fachhandel wollte man mir einen 3 Kammer als ausreichend verkaufen... dann müsste ich mit dieser zusammenstellung noch auf der sicheren Seite liegen.

Nun mal meine Frage an Euch. Ist dies eine gute Konstellation oder könnt ihr was anderes aus Erfahrung empfehlen?

Fotos werden natürlich auch folgen (von meiner Pfütze... und von der Neugestaltung bei Beginn, soll so im März 2007 starten)

Vielen Dank schon mal für Euer Hilfe!!!
 
Oben Unten