Teichumbau - Koi- & Schwimmteich ...ein letztes Mal!?

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
Hallo. :)

Wir planen nun doch den "totalen" Umbau von unserem 1.Schwimmteich und wollen den Garten drum-herum auch gleich neu gestalten. Die Idee hinter dem Umbau ist vorrangig, dass wir den Teich auf einen aktuellen technischen Stand bringen können, der es uns erlaubt, die ganze Sache in Zukunft und auf lange Sicht hin noch besser zu genießen.

Es wurden beim ersten Teichbau vor ca. 8-9 Jahren aus Unwissenheit doch ein paar Fehler gemacht und nun ist es Zeit, diese so weit wie möglich auszumerzen. Die eigenen Erfahrungen der letzten Jahre und die vielen Infos, Ratschläge und Meinungen aus diesem und auch anderen Foren, haben uns schon beim 2.Koiteichbau ein großes Stück weitergeholfen. Dies ist auch ein Grund dafür, dass wir hier eine Baudoku "Ein letztes Mal...Teichumbau" angelegt haben und wir bitten um eure Hilfe beim folgenden Umbau.

Der Teich sowie die Gartengestaltung sollen ein natürlich wirkendes Ambiente erzeugen, eine Mischung aus "asiatisch angehaucht" und "rustikal gestaltet"

Das Umbau-Projekt wird sicherlich gute 2 Jahre Bau- & Planungszeit in Anspruch nehmen, so dass hoffentlich stets genügend Zeit ist, um etwaige Fehler aufzudecken und letztendlich auch zu vermeiden.

Technische Details
  • Koi- & Schwimteich
  • Teichgröße: ca. 10 x 8 m
  • Teichtiefe ca. 1,80 m
  • Teichvolumen ca. 100 m³
  • Filterkeller ca. 3 x 3 m
  • bio-mechanische Filterung über Schwerkraft
  • Endlosband- oder Trommelfilter im Eigenbau
  • Wasserförderung über 2 x DN 160 Luftheber in 400 o. 500er KG-Schacht
  • 2 x biologische Filter je 200 l Helix (o.ä.) und Japanmatten im Eigenbaubehälter
  • Pflanzenfilter innerhalb des Teiches
  • 3 x Bodenablauf DN 110 (ggf. belüftet - Zeitsteuerung)
  • 1 x Bodenablauf(-kombination) aus 6 x DN 50 in 1 x DN 110 im Flachbereich bzw. Pflanzenzone
  • 2 x Skimmer DN 110
  • ggf. 1 oder 2 Seitenabläufe DN 110
  • 10 x Rücklauf DN 110

Optische Details
  • zwei Glasscheiben im Bereich des Freisitzes 120 x 75 cm ~ gerahmt vom 3 runden Pflanzbereichen
  • eine "Insel" frei im Teich stehend, mit immergrünen Gewächs ( Bodendecker-Thuja o.ä.)
  • rustikale Außenrand- & Pflanzenfiltergestaltung durch Blendmauerwerk teils im Teich stehend
So weit, so gut... ;)

Bilder kommen noch in die Bau-Doku!

Skizze I.jpg  Skizze II.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet:

Christine

Mod-Team
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
11.577
Ort
23***
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
3500
Hallo Rico,

das klingt interessant. Bin gespannt, habe den Ist-Zustand ja noch wage in Erinnerung. Allerdings - wenn Du fertig bist, hast Du wahrscheinlich wieder soviel neue Ideen und Erfahrungen gesammelt, dass Du den vorderen Teich...:lach

Ich plane dann für 2017 schon mal ein Regio-Treffen bei Dir ein, ist das o.k.?
 

Michael H

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2013
Beiträge
2.912
Ort
Deutschland, 67454
Teichfläche ()
20
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
24000
Hallo

Das besste an der Überschrift finde ich die Wörter " ein letzes mal " :zufrieden2

Freu mich schon auf die Bau - Doku , wird bestimmt ein Genialer Garten Plus Teich ....:like:

Wann soll es den losgehn , dieses Jahr noch ...?
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
Ich plane dann für 2017 schon mal ein Regio-Treffen bei Dir ein, ist das o.k.?
:wunder ...darüber reden wir dann nochmal... :zwinker

Wann soll es den losgehn , dieses Jahr noch ...?

...geplant ist, dass es in diesem Sommer schon mit den ersten Gartenlandschaftsumgestaltungsarbeiten losgeht, da wir ja auch wieder Lagerflächen für bestehendes Material brauchen und wenn dann die Badesaison zu Ende geht, wollten wir in diesem Herbst noch mit dem Rückbau beginnen...so zumindest der Plan...
:jaja
 

Andre 69

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2011
Beiträge
1.581
Ort
D+ Bernau /16321
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14500
Ich plane dann für 2017 schon mal ein Regio-Treffen bei Dir ein, ist das o.k.?
:superIck musste damit anfangen , das war Spitze ! :dance

Wie jetzt , Ick soll uff'de Bullogen verzichten ???:püDit jeht mal ja garnisch !
Oder soll dit ,
zwei Glasscheiben im Bereich des Freisitzes 120 x 75 cm
nen Friedensangebot sein ?

Das besste an der Überschrift finde ich die Wörter " ein letzes mal " :zufrieden2
Nach dem letzten Mal !!! Braucht man dann ein Binnenschifffahrtsschein , da hat er den vorderen Teich als kleinen Pflanzenfilterteich eingebunden ! Und Tobi mutiert zum Seehund !
Und spätestens da bekomm Ick meine Bullogen :) Und Fehler jibbet da nisch mehr , schreib Ick sofort hier nieder !
Lasset die TUBA :) beginnen !
Teichumbauaktion !

 

Andre 69

Mitglied
Dabei seit
14. Aug. 2011
Beiträge
1.581
Ort
D+ Bernau /16321
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14500
So !
Dann fangen wir mal an , bin ja auch irgendwie blond , auch wenn nur Aschblond :)
Filterkeller ca. 3 x 3 m
Wo isser denn ? Hinter dem Teich ?
Pflanzenfilter innerhalb des Teiches
So wie beim vorderen Teich ? Nur eben das Wasser raus saugen ? Oder als Pflanzengraben ? Als Bypass ?
Im Intervall gespült ? Mit mehreren 50erBA's , bei Pflanzensubstrat ?
3 x Bodenablauf DN 110 (ggf. belüftet - Zeitsteuerung)
Das soll doch bestimmt den Wirkungskreis des BA vergrößern , ist aber für den Flow doch kontraproduktiv !
2 x Skimmer DN 110
Solltest du da nicht den gesamten Teich mit einem Strömungsbild erfassen ?
zwei Glasscheiben im Bereich des Freisitzes 120 x 75 cm
Als Glasboden ?
eine "Insel"frei im Teich stehend,
Wenn sie klein ist und seitlich mit einem Bonsai vielleicht aber eher nö :)
:) Jetzt Habsch's ihn mal zerpflückt , lass uns reden :)
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
:baeh2

Der Filterkeller wird hinter dem Teich gebaut. Das derzeitige Teichbecken verfügt in der hinteren Ecke über eine Pflanzzone, wo u.a. der Standskimmer drin steht. Dieser Bereich wird später auf der einen Seite vergrößert und etwas tiefer gemacht und baulich abgetrennt, so dass dies der Filterkeller wird, der direkt an den Teich angrenzt. Damit gewährleiste ich auch zu einem Großteil recht kurze Wege.

Den Pflanzenfilter werde ich wieder ähnlich dem bisherigen Aufbau einrichten, jedoch beim Neubau, wird es mehr Dränageleitungen geben und die Kies-Substratschicht, wird auch 5-10 cm dicker als vorne, damit nicht wieder das Rohr aus dem Kies gedrückt wird. Auch werden die Rohre aller Voraussicht nach, mit einem "Extra-Gitter" abgedeckt, damit es vollflächiger auf die Rohre drückt. Dies Kiesschicht wird in einem Fall bis über Wasserlinie gehen. Ich bin von dieser Variante immer noch überzeugt und baue das wieder so ein.

Die Idee mit den mehreren 50er Bodenabläufen halte ich aktuell noch für sinnvoll, da sich zum Einen in der seichten Zone, rundum bei der "Insel", ebenso Dreck ablagern wird. Daher will ich hier auf der geringen Fläche mehrere 50er Bodenabläufe, als einen großen Bodenablauf einsetzen, die direkt an ein DN 110 Hauptrohr angeschlossen sind. Auch in der Kieszone/Pflanzenzone, wo die Kiesschicht unter Wasser liegt, will ich 2,3 oder 4 davon einsetzen, damit auch dort ein Teil des sich absetzenden Schmutzes abgesaugt werden kann. Zwischen den Pflanzen bleibt halt doch immer sehr viel liegen, was auch mit einer Teichströmung nicht zu managen ist. (meine Meinung)

Ich baue trotz der hoffentlich guten Strömung auch zwei ggü.-liegende Skimmer ein, da ich halt vorne am Teich beobachten konnte, dass die Fläche dennoch nicht zur Gänze durch die vorhandene Strömung sauber gehalten wird. Der Wirkungsradius ist halt auch schon deutlich eingeschränkt. Selbst mit dem Umstand, dass ich die Hauptwindrichtung einhalte, drückt der Wind bspw. vorne gegen die Hecke und die Hauswand und drückt auf Wasserlinie wieder in die Gegenrichtung (wo kein Skimmer ist). Lässt sich schwer erklären, aber ist halt wie eine Strömung die gegen die Wand prallt und sich wieder gegenläufig entwickelt. Beim Teich hinten wäre so der gleiche Effekt vorhanden, was ich hoffentlich durch zwei Skimmer besser in den Griff bekommen kann. (der Versuch macht klug)

Der belüftete Bodenablauf soll nach bisherigen Meinungen die ich im Netz und beim Hersteller / Verkäufer gefunden haben, halt dazu beitragen, dass der Einsatzwert gesteigert werden soll. Durch die aufsteigenden Luftblasen erzeugt man im unmittelbaren Umfeld des Bodenablauf eine aufsteigende Wassersäule (wie beim Lufheber), welche das Wasser in Bodennähe eben zum Bodenablauf saugen soll. Da auch eine Sogwirkung auf dem Bodenablauf bestehen sollte, wird der schwerere Schmutz näher an den Bodenablauf heran gezogen und kann durch diesen aufgenommen werden. Auch sollen die Luftblasen eine Strömung erzeugen, die sich wiederum an den Teichwänden niederschlägt und nach unten strömt, was angeblich ebenso beim Schmutzabtransport an den Wänden unterstützend sein soll. Ob dies wirklich so ist, kann ich noch nicht wissen, aber Teichianer die solch einen Bodenablauf benutzen, haben selbiges berichtet. Für mich durchaus eine plausible Theorie, die sich in der Praxis hoffentlich auch zeigen wird. In meinem Fall beabsichtige ich eigentlich auch nur eine zeitlich gesteuerte Komponente.

Die Sichtfenster werden in die Teichwand am Freisitz integriert - 120 cm breit / 75 cm hoch.

Das bedeutet aktuell, dass wir den Teich also nochmal um eine Steinreihe höher machen, als es jetzt der Fall ist - quasi ein Halbhochteich :D, wobei die Fenster evtl. einen kleinen Lichtgraben erhalten. Muss ich sehen, wie es mit der Geländeoberkante nachher passt.


:schreib




:wtf ...so viel Text... :like:
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisy

Mitglied
Dabei seit
19. Dez. 2010
Beiträge
1.334
Ort
48691
Teichfläche ()
300
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
300000
Hallo Rico

Wie läuft das eigentlich mit den Teichfenstern im Winter?
Ich meine das wir hier mal einen User hatten dem die Scheibe geplatzt ist, weil die Scheibenheizung ausgefallen ist.

Gruß
Norbert
 

Zacky

Mitglied
Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
5.626
Ort
Deutschland Berlin
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
175
Teichvol. (l)
40000
Hi Norbert.

Die Frage ist berechtigt. Dazu habe ich kaum Informationen gefunden bzw. bekommen.

Die Scheibe wird eine 3-fach Verglasung.
Der Filter läuft Sommer wie Winter durch.
Dann wollte ich unterhalb der Scheiben ein Lüfterrohhr einbauen, dass ich im WInter dazu schalten kann. So sollte das Luftrohr auch dafür Sorge tragen, dass vor den Scheiben nichts zufriert.
Alles nur graue Theorie und ob's funktioniert wird sich zeigen. :ka ...aber ich hoffe es doch.
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.597
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Tja Rico, schreiben ist immer so was von plöd.
Aber ich hab da ein paar Impressionen auf der Stontec gefunden die ich dir dann zeigen kann.
Thema Insel, müssen wir doch beim Schnitzel Restaurant direkt beschauen. Da wollte ich eh mal mit euch hin.
Alles weitere bei etwas mehr Zeit, Kundschaft steht am Stand.

LG Rene
 
Oben