Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

tams

Mitglied
Dabei seit
6. Mai 2008
Beiträge
189
Ort
23867
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
20 m³
Hallo zusammen,

wir haben unseren Teich quasi vor 5 Jahren mit dem Haus mitgekauft und ich habe damals alles zunächst mal leergeräumt. Unglaublich wie viele Seerosen und Schlamm ich rausgeholt habe.

Nun möchte ich Teichfolie und Flies erneuern, die Uferzone überarbeiten und im Teich Stufen herausschälen, damit meine Pflanzen nicht mehr nach unten sinken. Außerdem will ich auf ca. 1,80m Tiefe gehen.

Dazu war erst einmal nötig die gesamte Uferzone wegzureissen, damit ich die alte Teichfolie überhaupt freigelegt bekomme.
Aktuelle Bilder zeigen die herausgeschälten Stufen und die Tiefzone.

1_thumb.jpg

1269-IMG_1768_thumb.jpg

1269-IMG_1766_thumb.jpg


Die Graberei ist nun bald abgeschlossen (ca. 15qm mit der Schaufel). Einen Bodenablauf will ich auch noch bauen. Habe hier im Forum eine klasse Anleitung gefunden.

Nach 1,70m bin ich nun auf Lehm gestossen und wollte wissen, ob ich für die Teichrandbefestigung diesen Lehm einsetzen kann. Ich wollte eigentlich einen kleinen Lehm-Wall erstellen, mit Steinen versehen, dann Flies und EPDM-Folie drüber. Würdet ihr mir dazu raten? Oder besser was Anderes?

Für die Filterung habe ich momentan eine UltraSieve II, sowie einen selbstgebauten Patronenfilter und eine UVC-Lampe vorgesehen.
Ich schätze das ich nach Abschluß der Bauarbeiten ca. 15-20000 Liter haben werde. Genauer kann ich's leider noch nicht sagen.

Es sollen dann wenige Kois und kleinere Arten hinein. Mal sehen welche Pflanzen ich dann noch reinsetze.

Lieben Gruß aus Sülfeld bei Hamburg.

Torsten
 

axel

Gast
Dabei seit
29. Nov. 2006
Beiträge
1.731
Ort
..
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Hallo Torsten ! :hallo

Lehm ist als Teichrandbefestigung bestimmt super :oki
Ich mußte Beton mischen weil wir hier bloß Staubsand haben .
Die Steine dazwischen wird ich weglassen , nicht das die mal die Folie beschädigen .
Pflanzen so viele wie möglich rein .
An sonsten wünsch ich Dir viel Erfolg , wird bestimmt schön . Wir warten schon auf Fotos :augenbraue

Lg

axel
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Hallo Torsten,

könntest Du den Teil
Ich wollte eigentlich einen kleinen Lehm-Wall erstellen, mit Steinen versehen, dann Flies und EPDM-Folie drüber. Würdet ihr mir dazu raten? Oder besser was Anderes?
bitte mal mit einer Skizze verdeutlichen, in der Du auch die Folie und deren entgültigen Randabschluß einzeichnest?! :kopfkraz

Evtl. gibts da bessere Möglichkeiten.... EPDM-Folie am Rand sieht nicht wirklich hübsch aus, auch wenn sie die UV-Strahlung besser verträgt als PVC-Folie. ;)
 

tams

Mitglied
Dabei seit
6. Mai 2008
Beiträge
189
Ort
23867
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
20 m³
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Hallo,

danke axel und danke Annett für Eure Hilfe.
Ich muß gestehen, daß ich bezüglich der Teichrandbefestigung nur unzureichende Kenntnisse habe (Stichwort Kappilarsperre) und versuche hier aus dem Forum einiges herauszufinden.
Nachdem ich nun auf ca. 1,80m Tiefe und damit bei mir auf eine Lehmschicht gestoßen bin, dachte ich mir man könnte den Lehm eventuell als Baumaterial für den Teichrand verwenden.
Alles eigentlich ganz einfach: Das Vlies und die Teichfolie sollte beim Verlegen so ca. 1m über den Teichrand hinausragen. Ich wollte dann direkt am Rand einen Lehmwall aufschütten, den Lehm so gut es geht verdichten, und dann Vlies und Folie drüberziegen. Anschliessend Vlies und Folie wieder etwas eingraben und senkrecht nach oben zeigen lassen. Ursprünglich sollten noch Steine unter Vlies und Folie kommen. Das laß ich aber besser sein.
Vielleicht erklärt meine kleine Zeichnung es besser:

zeichnung_thumb.jpg




Vielen Dank für gute Ratschläge und Gruß

Torsten
 

laolamia

Mitglied
Dabei seit
16. Juli 2007
Beiträge
1.125
Ort
14715, Stechow, Stechow-Ferchesar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
55000
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

gedanken solltest du dir ueber den uebergang zum "normalen" garten machen.
mit den jahren wuchert alles aus dem uferwall ins umliegende gruen.
ich hatte (habe) an einigen stellen so eine kampfzone, es ist sehr zeitintensiv diese zone zu beherschen.

gruss marco
 

axel

Gast
Dabei seit
29. Nov. 2006
Beiträge
1.731
Ort
..
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Hallo Marco !

Für die Kampfzone könnte man Rasenkantensteine setzen :lach

Hallo Torsten !

ich denke so müsste das schon klappen mit dem Rand :oki
Ich persönlich würde das Fließ unter der Folie auch noch bis in den Ufergraben über den Uferwall ziehen .
Aber ich glaub Annett hat da immer noch ne bessere Idee .
Bestimmt meldet sie sich noch .

Lg

axel
 

tams

Mitglied
Dabei seit
6. Mai 2008
Beiträge
189
Ort
23867
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
20 m³
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Hallo laolamia und hallo axel,

stimmt, die Zeichnung zeigt es nicht ganz. Das Vlies soll auch bis unter den Ufergraben verlaufen.
Heissen Dank, dann kann ich am kommenden Wochenende ja mal loslegen und schon mal Vlies und Folie bestellen. ENDLICH!:beeten
Ich werd nun erst mal alles soweit fertigbauen. Der BA muß ja auch noch fertig werden. Danke Euch für die Tipps.

Lieben Gruß
Torsten
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

N'abend.

Ich hab zu dem Thema schon ziemlich viel hier im Forum geschrieben, daher erlaube ich mir, jetzt einfach mal einen Link zu einem weiteren Thema zu setzen, welches wiederrum passende Links enthält. ;)

Am Ende muss dem Erbauer/Besitzer der Teichrand gefallen..... stabil sollte er aber auf jeden Fall sein, wenn man nicht immer wieder Ärger haben möchte!

Da wir heute ebenfalls mit dem Aushub des neuen Teiches begonnen haben, kam natürlich auch die Randfrage wieder auf.
Wir haben uns auf eine umlaufende Kante aus Magerzement mit Pflastersteinen geeinigt.
Die Natursteinkante des alten Teiches sah zwar (neu) nett aus und war dank vorhandener Steine äußerst günstig. Sie war/ist aber im Nachhinein äußerst pflegeintensiv.
Von den dort hausenden und Erde in den Teich schleppenden Ameisen mal ganz abgesehen. :evil
 

tams

Mitglied
Dabei seit
6. Mai 2008
Beiträge
189
Ort
23867
Teichtiefe (cm)
1,80
Teichvol. (l)
20 m³
AW: Teichumbau und Fragen zur Randbefestigung

Sorry für die verspätete Antwort, war beruflich stark eingespannt. Habe aber nun einige Tage Urlaub und bin wieder am Bauen.

Hier einige Fotos, die den Fortschritt dokumentieren:
IMG_2136_thumb.jpg

https://www.hobby-gartenteich.de/gallery/files/7/8/3/3/IMG_2139_thumb.jpg
https://www.hobby-gartenteich.de/gallery/files/7/8/3/3/IMG_2140_thumb.jpg
IMG_2137_thumb.jpg


Besonders der Bau des BA's bzw. der Graben für die KG-Rohre war sehr anstrengend. Dummerweise befand sich im Graben in ca. 1, 40m Tife ein ca. 90 Kg schwerer Findling, den ich nur mit größter Anstrengung und Hilfe herausbekam. Gestern konnte ich aber endlich den BA betonieren und den Graben mit Lehm wieder verschließen. Hoffentlich hält der Lehm.
Heute und morgen will ich die Randzone mit Lehm modellieren und bis Ende der Woche das Vlies reinlegen.

Weitere Fotos folgen dann.
Liebe Grüße aus Sülfeld be HH

Torste:

EDIT by Annett: 2 der Bilder in Links umgewandelt - bitte denkt auch an nicht DSL-Nutzer und nutz die Funktion unterhalb der Smileys für die Galerie! Danke.
 
Oben