Teichuntergrund

Klara

Mitglied
Registriert
24. Juli 2007
Beiträge
4
Ort
65428
Teichvol. (l)
12m^3
Hallo,
wir wollen gerade einen Teich in unserem Garten anlegen. Wir wollten den Untergrund mit Vlies und Folie gestalten. Es wurde uns jedoch im Baumarkt geraten, noch ca. 10 cm Sand unter dem Vlies zu verarbeiten. Ist dies erforderlich, notwendig oder empfehlenswert?
Danke für die Mithilfe
Gruß Klara
 

Chrisinger

Mitglied
Registriert
19. Juli 2007
Beiträge
461
Ort
Deutschalnd, 35085
Teichfläche (m²)
35
Teichtiefe (cm)
220
AW: Teichuntergrund

Hallo und Herzlichst Willkommen Klara.

Also bin zwar auch net so lange hier,aber das mir dem Sand ist schon richtig.Aber wieso gleich zehn cm:kopfkraz .

Ich habe nur ca 2cm dicke schicht unter meinem Teich.

Ich denke es kommt auch immer auf die Boden gegebenheiten an.
Wenn du einen ziemlich steinigen Boden hast dann solltest du den rat mit 10cm befolgen.Da dann die Pufferschicht höher ist,weil sich der Teich durch das Gewicht des Wassers noch "setzt".Deswegen sollte der Boden auch vorher verdichtet werden.

Aber... die anderen Forumsleutz können dir mit sicherheit noch mehr dazu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Redlisch

Mitglied
Registriert
2. Mai 2007
Beiträge
1.432
Ort
31***
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
114000
AW: Teichuntergrund

Hallo Klara,
was habt ihr denn für einen Boden ?
Was für ein Vlies nehmt ihr denn ?
Bei normalem Lehmboden und schwerem Vlies (>=500g/m²) braucht man keinen Sand drunter machen, eventuelle Steine vorher raussammeln.
Wenn Bäume in der Nähe sind auf Durchwurzelungsfestigleit des Vlieses achten !

Axel

Eigentlich macht man ja das Vlies anstelle von Sand unter ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Klara

Mitglied
Registriert
24. Juli 2007
Beiträge
4
Ort
65428
Teichvol. (l)
12m^3
AW: Teichuntergrund

Hallo Redlisch,
danke für Deine Antwort.
Wir haben einen Lehm/Sand-Boden.
Welchen Vlies wir verwenden, weiss ich noch nicht. - Alle Entscheidungen sind noch offen.
Klara
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Registriert
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: Teichuntergrund

Vielleicht waren wir da etwas übervorsichtig, aber wir haben ca 10cm Sand auf unserem Lehmboden verteilt. 2 Lagen 300er Vlies darüber und dann die EPDM-Folie.

Wir haben auch gezweifelt, ob das wirklich sein muss ... haben uns dann aber dafür entschieden. Besser vorher etwas mehr Arbeit (die Euros für den Sand fallen ja kaum ins Gewicht) als später vielleicht einen Schaden.

Aber wie gesagt: Notwendig ist es bei einem entsprechend dickem Vlies wohl eher nicht.
 

Redlisch

Mitglied
Registriert
2. Mai 2007
Beiträge
1.432
Ort
31***
Teichtiefe (cm)
220
Teichvol. (l)
114000
AW: Teichuntergrund

Hallo Ludwig

ludwig schrieb:
Vielleicht waren wir da etwas übervorsichtig, aber wir haben ca 10cm Sand auf unserem Lehmboden verteilt. 2 Lagen 300er Vlies

Warum dann nicht gleich 1*Vlies ab 500g/m³ ?
300er Vlies ist mit Sicherheit nicht Wurzelfest, und das waren bei mir die größten Bedenken.
Wenn man sich mal 300er,500er,900er und 1000er zum vergleich anschaut, dran rumzieht, versucht mal mit einem Kugelschreiber durch zu stechen, so wird man sehr schnell die Unterschliede feststellen. Selbst bei den gleichen Gewichtsklassen gab es deutliche Unterschiede. Das 1000er z.B. gibt es in 7mm bis 10mm dick, wobei hier das dichter genadelte 7mm vorzuziehen ist.

Wie gesagt, es kommt auf die Umgebung an.

Axel
 
Zuletzt bearbeitet:

Claudia & Ludwig

Mitglied
Registriert
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: Teichuntergrund

Redlisch schrieb:
Warum dann nicht gleich 1*Vlies ab 500g/m³ ?
300er Vlies ist mit Sicherheit nicht Wurzelfest.

Ganz einfache Erklärung:
Weil es keins gab. Wir wollten sogar erst 900er verarbeiten. Anfrage bei Händlern und Naturagard: nicht vorrätig, ungewisse Lieferzeit :dagegen (wie zu der Zeit übrigens auch die Ufertaschenmatten :( ). Dann wollten wir 500er, Antwort war dieselbe. Also haben wir 300er genommen, es doppelt, an besonders gefährdeten Stellen sogar dreifach verlegt, um in unserem Urlaub überhaupt noch etwas am Teich machen zu können.
 
Oben