Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

Tiere und Waserqualität

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von Tomy26, 9. Apr. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Tomy26

    Tomy26 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    204
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    100000
    Hallo

    Gibt es eine einfache Antwort auf..
    Welche Tiere hat mein Teich bei guter und bei schlechter Wasserqualität ?

    Als Beispiel:
    Vorletztes Jahr hatte ich 100´te ganz kleine Schnecken im ST und FT und ein paar große.
    Letztes Jahr habe ich nicht eine gesehen.

    Ist es so möglich über das auftreten bestimmter Arten rückschluss aufs Wasser zu ziehen ?
     
  2. Wetterleuchten

    Wetterleuchten Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2015
    Beiträge:
    584
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    9000
    Ja, man kann schon aus dem Vorhandensein und der vorhandenen Menge von bestimmten Tier-und Pflanzenarten auf die Wasserqualität schließen. Wobei es da hauptsächlich um die Nährstoffbelastung geht.
    Dann gibt es außerdem noch verschiedene Ansprüche an die mineralische Zusammensetzung.
    Wenn Muscheln oder Schnecken verschwinden, würde ich eher darauf tippen, dass zuwenig Kalk für den Gehäuseaufbau vorhanden ist, oder dass sie verhungert sind an zuwenig Algen und Plankton.
    Wobei es dieses Jahr vielleicht auch noch zu früh sein könnte und deine Schnecken noch im Schlamm eingegraben sind und du sie deshalb nicht siehst?
     
    Tomy26 und troll20 gefällt das.
  3. Tomy26

    Tomy26 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    204
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    100000
    Danke für die schnelle Antwort so in etwa habe ich es mir gedacht.

    Kennt einer zb. Eine Seite wo solche Infos gesammelt wurden?
    So als grobe Übersicht, welche Tiere sind wann im Teich oder eben auch nicht.
     
  4. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.098
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Frank,

    das geht bei Gartenteichen nur bedingt:D

    rote Mückenlarven und Tubifex z.B. galten immer als Hinweis auf schlechte Wasserqualität, was aber nur zutrifft wenn sie denn auch die "einzigsten" vorhanden Viecher im Wasser sind und dann in Unmengen auftreten.
    Von Natur aus kommen beide aber ebenfalls in allen sauberen Gewässern mit Schlammböden vor.
    Also wenn neben Muscheln, Schnecken, Libellenlarven, Wasserflöhen, Eintagsfliegen, Köcherfliegen ect. sich auch Tubifex und rote Mückenlarven im Teichschlamm tummeln ist das kein Hinweis auf "Industrieabwasser"

    Gleiches auch wenn sich z.B sehr viele Wasserasseln im Teich tummel weil viele Pflanzenreste drin rumliegen. Das Wasser kann trotdem Güte 1 haben und die Asselmengen hängen alleine von der reichlichen Nahrungsgrundlage ab

    MfG Frank
     
    Tomy26 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden