Tote Fische und keine Ende in Sicht ! !

Teichwolf

Mitglied
Dabei seit
11. Sep. 2006
Beiträge
12
Ort
63***
Teichtiefe (cm)
0,90
Teichvol. (l)
7.500 ltr
:heul :heul :heul :heul

Hallo,


Habe schon ca. 10 tote Goldfische zu beklagen..jeden Tag einer mehr. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Äußerlich ist nichts festzustellen.

Die Fische sind für die Temperaturen auch schon sehr aktiv und kommen an die Oberfläche. Ich habe den Belüfter nachts angeschaltet.

Ab wann kann man mit dem Füttern anfangen, ich glaube die Jungs haben schon Kohldampf.

Können Faulgase die Ursache sein oder Sauerstoffmangel?
Ich habe vor ca. 3 Wochen Pflanzenreste von meinen Papageienfedern entfernt.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und hoffe, daß nicht noch mehr Fische sterben

Viele Grüße Wolfgang
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Tote Fische und keine Ende in Sicht ! !

Hallo Wolfgang,

wie schon oft geschrieben... ohne Wasserwerte keine hilfreiche Antwort.
Tut mir echt leid, aber wir werden nie Hellseher sein.

Kauf Dir ein ordentliches Tröpfchen-Testset und miss die Werte (pH, Kh, Nitrit, Ammonium/Ammoniak und meinentwegen noch Sauerstoff, wenn Du den schon in Verdacht hast)!
Wenn Du das Wasser erst zum Händler fährst, ist zumindest der Sauerstoffwert unbrauchbar.
Das Wasser sollte kühl, blasenfrei und zügig zum Test gebracht werden.... die Einzelwerte dann bitte hier einstellen.
Die Aussage i.O. reicht leider nicht!
 
Dabei seit
15. März 2008
Beiträge
12
Ort
46147
Teichtiefe (cm)
2,00
Teichvol. (l)
150000
AW: Tote Fische und keine Ende in Sicht ! !

Hallo,

Ein Tröpfchen Test ist leider meist ungenau, besser ist es wenn du zum nächsten Fachhandel fährst und ca. 500ml. Wasser in einer gut ausgespülten Flasche mitbringst. Dort ist in der Regel eine profesionelle Messstation vorhanden.


Grüße aus Oberhausen
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

chromis

Mitglied
Dabei seit
6. Juli 2007
Beiträge
902
Ort
7
Teichtiefe (cm)
1,2
Teichvol. (l)
7000
AW: Tote Fische und keine Ende in Sicht ! !

Hi,

Dort ist in der Regel eine profesionelle Messstation vorhanden.
das ist aber eine sehr optimistische Aussage. Und wie wird bei solche einer Messstation dann Nitrit oder Nitrat gemessen? Wohl doch auch mit Tröpchentests, die bei diesen Werten wohl durchaus genau genug sind.

Gruß
Rainer
 
Dabei seit
15. März 2008
Beiträge
12
Ort
46147
Teichtiefe (cm)
2,00
Teichvol. (l)
150000
AW: Tote Fische und keine Ende in Sicht ! !

Nitrit & Nitrat werden wohl ebenfalls mit Tröppels getestet, jedoch wird der PH-Wert etc. gemessen.
 
Oben