Uferrand, immer wieder Uferrand!

klaido

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2007
Beiträge
14
Ort
28790
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
ca.10.000L
Hallo Teichfans!

Ich brauche ein paar Tipps und Ratschläge (wie fast alle hier? :dream). Ich habe mich bei der Teichrealisierung sehr auf befreundete GalaBauer verlassen und bin eindeutig zu spät auf dieses Forum gestoßen. Jetzt habe ich einen Teich, mit dessen Größe und Form ich recht zufrieden bin, aber mir geht's wie manch anderen auch: Zu spät fällt mir auf, dass die Ufergestaltung mit Kies (wie gerne und oft von "Fachleuten" :lol empfohlen) den Teich ein Stück weit zum Fremdkörper werden lässt. Ich weiss, dass ein naturnaher Teich schwer erreichbar und letztlich vor allem abhängig von der direkten Umgebung ist, aber etwas weniger künstlich dürfte er schon aussehen.

Ich habe mir u.a. Jochens (https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/2354/?q=Ufergestaldung) und Karstens Beiträge zur Ufergestaltung angesehen und die Fachbeiträge von StefanS gelesen und stelle mir jetzt - wenn ich den Teich in verschiedene Zonen aufteile (s. Bild) - folgendes vor:

teichzonen.JPG 

In Zone A möchte ich die EPDM-Folie verlängern und einen breiten bunt bewachsenen Ufergraben anlegen. Die Zone F (Kiesplatz) möchte ich weitgehend so belassen. In den anderen Zonen kann ich mir eine Randgestaltung mit Trockenmauer (C, D + E??) oder ein naturnahes Ufer (Steine, Baumstämme oder -wurzeln,...) oder sogar Sandstrand vorstellen. Die Vorschläge von Thias zu diesem Thema (https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/5686) finde ich schon klasse.

Stichwort Sand: Ich habe vor, einen Großteil des Kieses durch Verlegesand zu ersetzen.

Wahrscheinlich werde ich die Änderungen in Etappen und in jedem Fall so bescheiden wie möglich machen müssen. Die Gartenumgestaltung inkl. Teichbau hat im letzten Jahr soviel Zeit und Geld verschlungen, dass ich meiner Chefin :)wehe) gar nicht erst mit großen Umbauprojekten kommen muss.

Jetzt würde mich aber sehr interessieren, was Ihr davon haltet. Sind meine Vorstellungen realistisch, fallen Euch vielleicht Sachen ein, die ich unbedingt berücksichtigen muss? Mir ist klar, dass ich mir keinen Naturteich zaubern kann. Aber ein wenig gefälliger fürs Auge und möglichst vorteilhaft für Pflanzen und Tiere darfs schon sein. Über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen.
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Uferrand, immer wieder Uferrand!

Hallo Klaus,

warum sollen Deine Vorstellungen nicht funktionieren? Hauptsache, die Kapillarsperre wird am Ende ordentlich ausgeführt.
Die richtigen Beiträge dazu hast Du ja schon selbst gefunden. :oki

Einzig das Kleben bzw. Schweißen der Folie könnte Schwierigkeiten bereiten - siehe Polly....
Kann schief gehen, muss aber nicht. :?

Vielleicht wäre für Bereich A ein Moorbeet eine Alternative? :lala

Ich drück Dir jedenfalls beide Daumen, dass alles nach Wunsch gelingt!
 

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.055
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Uferrand, immer wieder Uferrand!

Hallo Klaus,

ich denke, das kannst Du bestimmt verwirklichen. Du kannst Dir ja jede Ecke einzeln vornehmen. Die Form ist doch sehr schön und die Ufer scheinen doch flach reinzugehen.

"Uferrand und Wall" ein Thema, das mich im Moment auch beschäftigt.

Vielleicht ginge es auch so, wenn Kleben Probleme bereitet:
1. Teich und Ufergraben nicht mit einander verbinden. Dann könnte nur der Ufergraben auch kein Wasser aus dem Teich ziehen. Wie oft regnet es denn bei Euch bzw. seid Ihr bereit zu giessen?

2. Ginge es nicht auch die Folien von beiden Seiten auf dem Uferwall überlappen zu lassen und darüber die Ufermatte zu legen bzw. zu befestigen? Solange die Überlappung über dem Wasserspiegel ist, sollte es doch keine Probleme geben(?) Vielleicht so:
uferwall.jpg 

Bitte korrigiert mich, wenn das nicht funktioniert.
 

klaido

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2007
Beiträge
14
Ort
28790
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
ca.10.000L
AW: Uferrand, immer wieder Uferrand!

Hallo Annett, hallo Kolja,

danke fürs Feedback. Mit dem "Anflicken" von EPDM-Folie habt Ihr den Punkte angesprochen, der mir am meisten Sorgen bereitet. Es werden im Forum einige Kleber erwähnt, die Erfolg versprechen, ich würde es aber sicherheitshalber mit der von Kolja angesprochenen Überlappung kombinieren, so etwa:
Uferwall.JPG 
Ich denke, wenn die Überlappung über der Wasserlinie ist, sollte eigentlich nichts passieren.

@Annett: Den Unterschied zwischen Ufergraben und Moorbeet habe ich noch nicht so ganz verstanden :)oops). Heisst das, keine Verbindung zum Teich? Jetzt wollte ich wenigstens nachträglich und das auch nur in einer begrenzten Zone, alles so machen, wie es sich für einen naturnahen Teich "gehört". Das muss doch zu schaffen sein :)beeten).
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.363
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Uferrand, immer wieder Uferrand!

Hallo Klaus.

Ich würde zusätzlich zur Überlappung noch mit Kleber arbeiten!
Dieser Überlappung traue ich nur bedingt, denn irgendwann schiebt sich doch mal eine Wurzel zwischen beide Folien und schon entsteht ein Docht... der funktioniert in feuchtem Substrat auch ohne unter Wasser zu stehen.

Ich hab letztens, als das Thema mit der Überlappung schon mal auf kam, folgendes Experiment gemacht.
Fülle eine Schüssel mit Wasser (die Schüssel ist deine Teichfolie und das Wasser der Teich). Nun lass eine Frischhaltefolie in die Schüssel hängen und streich sie am Schüsselrand fest.
Was siehst Du?
Ein feuchtes Substrat/Matte wird nicht ganz so viel Wasser zum Aufsteigen bieten, jedoch bin ich der Meinung "Vorsicht ist besser als Nachsicht". :zwinker

Was das Moorbeet angeht, so haben wir einen netten Fachbeitrag zum Download....
War ja nur eine Art Brainstorming-Einwurf.... kannst Du Dir auch für später aufheben. :cool:

Bau ruhig erstmal einen Ufergraben - vielleicht kommt Ihr ja so auf den Geschmack von "noch mehr" feuchten Ecken im Garten. :D
 

klaido

Mitglied
Dabei seit
28. Aug. 2007
Beiträge
14
Ort
28790
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
ca.10.000L
AW: Uferrand, immer wieder Uferrand!

Hallo Annett,

so mit dem "doppelt genäht hält besser" hatte ich mir das auch gedacht. Ich habe in der Vergangenheit schon so manch ernüchternde Erfahrung mit Wasser gemacht.

Dein Animieren zu mehr Wasser im Garten in allen Ehren (ist ja wohl auch dein Job so als Teichsheriff ;) ), an unserer Terrasse habe wir ein bepflanztes Weinfass, eine Fertigpfütze voller Frösche, dann eben den Teich, ich glaube jetzt ist`s gut.

Obwohl, ...Claudia liegt mir seit einiger Zeit in den Ohren, dass es doch auch irgendwo angenehm plätschern dürfte... Wahrscheinlich sollte ich mir ein paar Hobbies zukünftig abschminken und mich nur noch um den - vorzugsweise nassen - Garten kümmern. :kopfkraz :kopfkraz
 
Oben