Youtube Facebook Twitter

Uferwall ist abgesackt

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Silke, 13. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    Hallo,
    als ich letztes Jahr meinen Teich angelegt habe, sind auch 2 Ufergräben entstanden. Die Wälle habe ich nur aus aufgeschüttetem und verdichtetem Sand mit einer Lage Steine drauf angelegt. Darauf kamen dann das Vlies, die Folie und die Ufermatte. Nun ist aber an der Stelle, wo wir immer den Skimmer entleeren der Wall abgesackt, d.h. dort fliesst das Wasser vom Graben bei viel Regen in den Teich. Dort ist auch die einzige Stelle, an der die Fadenalgen wachsen.
    Wie mache ich es nun am geschicktesten, den Wall wieder auf sein altes Niveau zu heben? Geht das überhaupt? Die Stelle ist ca. 2,5 m vom Rand entfernt. Theoretisch müsste ich den ganzen Ufergraben entleeren, die Folie in den Teich klappen, den Wall reparieren und alles wieder zurück. Nur ist das mega-aufwändig und würde ohne Teichverschmutzung wohl kaum gelingen.
    Habt ihr irgendwelche Tips für mich?
     
  2. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    AW: Uferwall ist abgesackt

    Puuhh, das ist ja wirklich unschön ... hoffen wir mal das Beste, dass uns nicht auch der Erdrutsch heimsucht ;)

    Ohne Deinen Teich zu kennen, können wir nur theoretisch spekulieren ... aber vielleicht wäre es eine Möglichkeit nur die Ufermatte anzuheben und darunter mit Beton den Wall wieder auf seine alte Höhe zu bringen, oder auch mit Lehm oder Ton, falls Du es "natürlicher" magst ... auch wenn Du dazu 2,5m durch den Ufergraben waten müsstest, ist das, so denken wir jedenfalls, immer noch besser als alles zu entleeren. Wie gesagt, falls dies die Anlage Deines Teiches zulässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2007
  3. zaphod

    zaphod Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    4000
    AW: Uferwall ist abgesackt

    Vielleicht so?

    oooooooooo /\ ooooooooooo
    oooooooooo /\ ooooooooooooo
    oooooooooo /\ oooooooooooooo
    oooooooooo /\ ooooooooooooo
    oooooooooo /\ ooooooooooo
    oooooooooo /\ ooooooooooo
    oooooooooo /\ oooooooooo

    o Stein o / Folie \ o Stein o

    Folie aufrichten und seitlich mit schweren Steinen abstützen.
    Aber durch das Aufstellen der Folie geht wahrscheinlich Höhe verloren...

    Ansonsten fällt mir nur ein Loch in die Folie stechen, dann Beton reingießen, Loch wieder flicken ein -
    aber ob das dann nicht wieder absackt, ich weiß ja nicht - aus Sand kann man zwar schöne Burgen bauen, aber dauerhaft sind die meist nicht.
    Das Sicherste wird auf Dauer sein, den Wall unterhalb der Folie an den zu belastenden Stellen großräumig mit Betonfundamenten (und Vlies) zu stützen.
    Genau kann ich das natürlich nicht sagen, hab ja selbst erst einen Teich gebaut.
    Selbst bei unserem (eigentlich festen) Lehmboden sind die Trittstellen inzwischen - zwar nocht nicht bedenklich, aber schon - abgesackt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden