Uferzone an der Terasse entlang?!

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

ich bin neu hier und plane einen Teich.
Eine Seite soll ca. 2,50 m an der Terasse entlang laufen. Hier will ich keine flache Pflanzenzone machen sondern gleich auf die maximale Tiefe gehen. Das Fundament der Terasse geht ca. 50 cm runter.

Kennt ihr ähnliche Fälle oder habt ihr eine Idee wie ich die Teichfolie am Fundament entlang befestigen kann?
Ich hätte an ein Edelstahlrohr gedacht das ich mit der Folie umwickelt an den Beton dübel?!

Was haltet ihr eigentlich von Kautschukfolie IPDM oder so ähnlich. Ich habe ziemliche Stufen geplant und diese Folie soll auch bei den jetzigen Temperaturen weich und elastisch sein.

Freue mich schon auf Antworten!

Gruß an alle

Sven
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
....

Hallo Fischmob,

herzlich Willkommen hier im Forum ....

Ich kenne ein solches System von www.naturagard.de, dort wird die Folie in ein Profil geklemmt .... geh mal auf ihre Seite, iss so schwer zu erklären ... allerdings find ich das des ned so dolle aussieht.

EPDM-Folie, wenn dies dein Geldbeutel erlaubt, kann ich nur empfehlen, lässt sich supi verlegen (zwar auch mit Falten, aber diese kann man zusammenfalten und verkleben).

Allerdings rate ich denjenen Leuten, die extreme Stufungen haben, diese vor Ort schweissen zu lassen, kostet bei Abnahme der Folie inkl. Schweissen nur 1-2 Euro mehr pro qm + An- und Abfahrt. In jedem Falle eine Überlegung wert .....
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo sven,

keinerlei problem - flache blechstreifen aus v2a - mit löchern. folie an die terasse anlegen blechstreifen drüber und verdübeln - das wars.
soviel zur befestigung.

anderst sieht es aus mit der statik der terasse - da mußt du ganz einfach wissen wie stabil deine terassenmauer ist - senkrecht runtergehen würde ich nicht empfehlen - aber sehr steil schon - wenn deine terasse stabil ist.

...... ich bin ca. 8m an meiner terasse entlang und habe zusätzlich noch einen steg an die terasse gedübelt - das fundament der terassenmauer habe ich aber neu betoniert - ich bin aber auch nur 60cm runtergegangen aber dafür ist sie ca. 30cm stark mit stahlarmierung und liegt rechts und links noch auf dem festen untergrund auf.
wichtig ist auch was für erde unter deiner terasse ist - sollte es lockeres substrat z.b. kies sein läufst du gefahr daß beim tiefergraben die terasse hohlläuft ?????

gruß jürgen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Sven,

aus meiner Erfahrung heraus, werde ich bei meinem nächsten Teich (Baubeginn in den nächsten Tagen) an der Terasse keine Steilwand mehr anlegen.

Das Problem bei steil abfallenden Wänden liegt einfach darin, daß sie nur sehr schlecht zu verkleiden sind, man kann die Folie nicht verstecken. Ich habe auch die Erfahrung gemacht, daß manche meiner Gäste unter "Höhenangst" leiden. Für die ist es wirklich ein Problem, sich von der Terassenseite dem Teich auf weniger als 50 cm zu nähern......

Akzeptabel ist es daher aus meiner Sicht nur, wenn man es wie Jürgen macht und direkt einen Steg darüber baut. Dadurch wird zumindestens die Folie verdeckt.

Ich werde daher bei dem zweiten Teich alle Wände möglichst flach abfallen lassen. Um vom Teich aber auch von der Terasse noch etwas sehen zu können, werde ich an der Terassenseite nur kleinwüchsige Pfanzen ansiedeln (Werner wird mich da sicher gut bedienen :) ).
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Sven,

das Argument von Harald ist aus meiner Sicht gewichtig. Du musst Dir Gedanken machen, wie du die Folie kaschieren willst.

Auf der anderen Seite halte ich es für sinnvoll, an der Terrasse wenigstens keine Flachwasserzone anzulegen. So bleibt die Sicht frei für den Teich. Ichwürde - wenn der Platz es zulässt - von der Terrasse aus in einem 35-Grad-Winkel gleich auf maximale Tiefe gehen. Bei 35 Grad bleibt Substrat (gerade noch) liegen.

Die Hinweise von Jürgen zur Statik darfst Du nicht beiseite schieben !

Beste Grüsse
Stefan
 
Oben