Youtube Facebook Twitter

Unkraut, wie bekämpft Ihr das Unkraut

Dieses Thema im Forum "Haus und Garten" wurde erstellt von Lion, 11. Sep. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    910
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Unkraut, Unkraut, Unkraut,
    ich wollte es nicht aber es kommt immer wieder von alleine.

    Welche Tipps habt Ihr, um Unkraut auf Wege loszuwerden ?
    Welche Tipps habt Ihr, um Unkraut in Beete loszuwerden ?
    Welche Tipps habt Ihr, um Unkraut im Rasen loszuwerden ?

    Freue mich auf Eure Antworten.
    VG. Lion
     
    Kathrinvdm gefällt das.
  2. dizzzi

    dizzzi Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dez. 2014
    Beiträge:
    576
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    22000
    Ausstechen. Ich habe 19 Jahre einen Rasen mit ca. 400 qm gehabt. Es war ein Rollrasen der am Anfang kein Unkraut hatte. Ich bin regelmäßig über den Rasen gegangen und habe mit einem alten Schraubenzieher das Unkraut ausgestochen. Nach dem Motto: Währed den Anfängen. 19 Jahre nahezu perfekter Rasen. Wenn ich den Rasen heute sehr, wie der Käufer diesen Rasen hat sich selber überlassen. Das hat mit Rasen nicht mehr viel zu tun. Nach 6 Jahren total verhunzt.
    Jeder wie er will. Durch die regelmäßigen Ausstechen Rundgänge war es auch nicht zu viel Arbeit.
    Auf Wegen habe ich mit einem alten Küchenmesser das Unkraut aus den Ritzen gepult.
    2x im Jahr vertikutieren. Guten Dünger. Und das mit dem Unkraut hielt sich in Grenzen.

    Das mache ich auch mit dem neuen Rasen so.
     
    Wachtlerhof, Lion, axel120470 und 2 anderen gefällt das.
  3. Skadi

    Skadi Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2017
    Beiträge:
    203
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellte
    Teichfläche (m²):
    30
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    10000
    Ich bin eine, die, wenn sie über den Hof geht, hier und da Unkraut aus den Ritzen zupft ... so ganz nebenbei ;).

    Der Rasen wird bei mir im Frühling vertikutiert und bekommt eine Düngergabe.
    Ansonsten regelmäßig mähen und bei Trockenheit wässern.

    In den Beeten versuche ich mit Bodendeckern die freien Flächen klein zu halten.
     
    Lion, axel120470 und DbSam gefällt das.
  4. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.939
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    :wunder
    Nix
    Aber so ganz und gar nix.
    Maximal mit dem Rasenmäher kurz halten.
    Selbst der Rocula geht durch den ganzen Garten und riecht so schön bei der maht.
     
    Wachtlerhof, Christine und Anja W. gefällt das.
  5. DbSam

    DbSam Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    2.454
    Galerie Fotos:
    28
    Teichfläche (m²):
    10
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    13500
    ... es kommt immer wieder
    ... von ganz alleine
    :kopfkratz
    Also ich würde mir die ganze Sachlage genau anschauen, analysieren und diese Erkenntnisse dann für mein Bankkonto nutzen.

    Gruß Carsten
     
    Aquaga, Lion, PeBo und 4 anderen gefällt das.
  6. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    287
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Bei mir wird nur der Weg zum Haus geputzt.
    Sonst sind die Pflanzen so dicht, dass gar kein Unkraut vorkommt.
    Zumindest nichts, was ich als solches bezeichnen würde. Allerdings dürfen sich viele Pflanzen (Akelei, Salbei, Fingerhut, Kerzenknöterich, Eisenkraut) ihren Platz selbst suchen. Das führt zu wunderschönen Kombinationen. Dieses Jahr hatte ich in diesen Minigarten 3 2m-Steppenkerzen neben dem Wohnzimmerfenster. Jetzt ist noch eine da. Wenn es dämmerig wird, kommen Nachtfalter und am Tag sitzen die Hummeln und Schwebfliegen dran. Sowas reißt man doch nicht raus!
    Und für Giersch gibt es leckere Salatrezepte.

    Herzliche Grüße
    Anja
     
    Lion, PeBo, troll20 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.417
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Ich habe die Rasenpflege aufgegeben, letztes Jahr hat er wegen der extremen Trockenheit stark gelitten und sich dieses Jahr nur spärlich erholt. Den Rest schaffen meine Enkel mit Fußball spielen und der Hund meint überall Löcher graben zu müssen.

    Unkraut ist ja eigentlich auch meist grün, und ich finde es gibt auch schöne Unkräuter. Unkraut wächst auch besser als Rasen und braucht kaum Wasser, also warum soll ich es bekämpfen?
     
  8. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    3.226
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Den Rasen bei Hitzeperioden nicht zu kurz schneiden 3,5 bis 4 cm sind da angebracht.
    So können die Halme viel mehr Kondenz auffangen und haben eine ( naja kleine bessere) Beschattung.

    Zum Unkraut :

    Löwenzahn kann man ausstechen oder mit einer Säure - Spritze bekämpfen, kurz in die Wurzel stechen, ein Tropfen und es ist geschehen.
    Dagegen finde ich Gänseblümchen als "Charme" eines Rasen nicht verkehrt.
     
    Wachtlerhof, trampelkraut, Lion und 3 anderen gefällt das.
  9. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.939
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Oder man macht u.a. Sirup ähnlich Honig aus den Blüten, die Blätter in den Salat. Mit dem Sirup, Spitzwegerich und schwarzem Rettich gewinnt man einen Super Hustensaft.
    Usw usw.
     
  10. Ida17

    Ida17 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    1.070
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    54
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    45000
    Moin Lion,

    Einfach zupfen oder rauskratzen, geht an für sich von der Arbeit her.

    Bei mir kommen viele, viele m³ Rindenmulch zum Einsatz, da hält sich das Unkraut das ganze Jahr über in Grenzen.
    Hier und da muss man natürlich mal ran, was Brombeeren vom Nachbarn oder Brennessel angeht.

    Im Vorgarten blühten so viele schöne "Unkräuter" in gelb, lila, weiß und rosa, da musste ich es einfach stehen lassen für die Insekten.
    Das waren ganze Teppiche :blumen4
    Und im Garten selbst... naja, es wäre besser für den Rasen (welcher Rasen...?) wenn der mal wieder gepflegt würde :aengstlich
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden