Youtube Facebook Twitter

Unser Neuzugang

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von holly1357, 13. Juni 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. holly1357

    holly1357 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2m
    Teichvol. (l):
    80000
    Es ist eine Goldforelle, gekreuzt mit einer Lachsforelle.

    da rürt sich was bei der fütterung.

    Das interessante an ihr, der rote streifen vom maul bis zur schwanzflosse.

    gruß holly
     

    Anhänge:

  2. Haiflyer

    Haiflyer Mitglied

    Registriert seit:
    6. Apr. 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    45000
    sehr hübsch. mal was andres. was frisst die denn genau ? und wo hast die her ? is ja schon eher ungewöhnlich.
    das auf dem grund sind störe oder ?
     
  3. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    ganz hübsch...aber es is einfach eine goldforelle (zuchtform der regenbogenforelle) oder eine albinoregenbogenforelle..lachsforellen sind nur der verkaufssteigernde name für regenbogenforellen welche aufgrund eines speziellen futters rosafarbenes fleisch haben!

    mfg thomas


    ps: wenn du die störe per hand fütterst werden sie ab jez nicht mehr viel abbekommen..als ich 4 regenbogen im teich hatte haben die das futter für die störe so schnell weggefresssen dass die störe gar nchts mehr abbekommen haben!
     
  4. Haiflyer

    Haiflyer Mitglied

    Registriert seit:
    6. Apr. 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    45000
    brauchen forellen nicht eigentlich kaltes fließendes sauerstoff reiches wasser ? das is doch quasi fast alles im teich NICHT gegeben oder ?
     
  5. stu_fishing

    stu_fishing Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    217
    Galerie Fotos:
    1
    Teichtiefe (cm):
    -
    Teichvol. (l):
    je nachdem
    normalerweise schon..aber regenbogenforellen sind nicht soooo anspruchsvoll und vertragen im extremfall temperaturen bis 28°c..solange genug O² vorhanden ist....
    ....aber ich persönlich würde mir keine forellen mehr reinsetzten..die machen zuviel unruhe und fressen den stören alles weg!
     
  6. holly1357

    holly1357 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    170
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2m
    Teichvol. (l):
    80000
    die forelle hat sich recht gut eingewöhnt, und mit der fütterung klappt es auch, zuerst bekommen die fische oben, und dann der stör, die koi und der karpfen fressen da eher dem stör das futter weg.

    gruß holly
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden